Buffer bzw. Alternativlösung zum Ausgleich von Höhenverlusten bei langen Kabelwegen?

von DerKleineGeist, 13.02.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DerKleineGeist

    DerKleineGeist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.12
    Zuletzt hier:
    8.03.17
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.17   #1
    Hallo Pedalboard-Leidensgenossen,
    Da ich zum Teil schon bis zu 9m kabel brauche um mein Pedalboard auf der Bühne am gewünschten Ort zu platzieren denke ich über einen Buffer nach um Höhenverluste(über die Kabel) vorzubeugen.
    Gute Kabel sind bereits vorhanden bin aber noch nicht ganz zufrieden es klingt irgendwie dumpfer als es sollte.

    Wo muss ich denn dann Überall einen Imedanzwandler/Buffer platzieren?
    bei folgenden Set-Ups

    Bühne Gitarre>>Drahtlos>>Tuner/Wha>>9m-Kabel>>Amp>>FxSend>>9m-Kabel>>Pedalboard>>9m-Kabel>>Fxreturn

    Proberaum/Studio Gitarre>>3m-Kabel>>Tuner/Wha>>3m-Kabel>>Amp>>FxSend>>3m>>Pedalboard>>3m>>Fxreturn

    Ich meine ein Drahtlossystem macht das Signal eh niedrigohmig aber reicht das? Und fürs Studio bräuchte ich dann trotzdem einen Buffer zu Beginn der Signalkette bzw. noch vor dem weg zum amp oder nicht?
    Und soll ich einen Buffer am amp direkt nach dem Fx Send noch vor dem langen Kabel platzieren?(Die Pedale im Fx loop sind eh Buffered Bypass)
     
  2. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 13.02.17   #2
    Wenn es das tut, ja. Wenn nicht, dann wie im Proberaum-Setup:

    Proberaum/Studio Gitarre>>3m-Kabel>>Buffer>>Tuner/Wha>>3m-Kabel>>Amp>>FxSend>>3m>>Pedalboard>>3m>>Fxreturn
    Sollte dem Wah das nicht gefallen, dann den Buffer eben dahinter.

    Ein Buffer genügt.

    Ab irgendwo zwischen ca. 5 und 7m Kabel macht sich bei passiven Pickups (=hochohmig) die Kapazität des Kabels durch Höhenverlust bemerkbar. Bis zu ca. 5-6m entsteht bei Kabeln mit geringer Kapazität kein hörbarer Verlust. Der Buffer macht das Signal niedrigohmig, danach ist es gegen die Kapazität des Kabels quasi immun.

    Der FX Weg Deines Amps sollte ohnehin niedrigohmig arbeiten, da braucht es keinen zusätzlichen Buffer.

    Wenn Du mal ne halbe Stunde Zeit und Lust hast, hier erfährst Du praktisch alles Wissenserte über Buffer:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. DerKleineGeist

    DerKleineGeist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.12
    Zuletzt hier:
    8.03.17
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.17   #3
    Super, danke für die Hilfe^^
     
  4. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    1.997
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    392
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 14.02.17   #4
    Das Drahtlossystem sollte den Buffer eigentlich tatsächlich bereits beinhalten... Zumindest kenne ich keines ohne.
    Vieleicht musst Du nochmal losgelöst von dem Buffergedanken auf die Suche nach dem Höhenklauer gehen..?
     
  5. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 14.02.17   #5
    Das ist auch ein guter Gedanke. Das Wah könnte zB der Übeltäter sein, Cry Babys haben da zB einen schlechten Ruf. Kannst du ja leicht testen, einfach mal direkt in den Amp gehen und vergleichen und das Wah einmal einzeln aus der Kette nehmen. Meins ist auf true Bypass gemoddet. ;)
     
  6. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    1.213
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 14.02.17   #6
    naja, schlechter Ruf, ich weis nicht so recht. Bei manchen Leuten pept genau das den Sound richtig auf, also Geschmacksache.
     
  7. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.136
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.047
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 15.02.17   #7
    Ich hab auch schon von Leuten gehört, die ihr Wah erfolgreich in den Effektloop gehängt haben. Dann wäre vor dem Amp nur noch der Tuner.
     
Die Seite wird geladen...

mapping