Buffer/Cable Repeater

von Stalle, 01.05.08.

  1. Stalle

    Stalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 01.05.08   #1
    Moin,

    ich habe jetzt mal folgendes festgestellt:

    Stecke ich ein 3m Kabel in meine Gitarre und dann direkt in meinen JMP-1, fetzt es richtig geil ;)

    Leider sieht es aber normalerweise anders aus: 6m Kabel von Gitarre zum WahWah, 10m vom WahWah zur Anschlussblende im Case, von da dann noch mal 0,5m zum Looper und von da dann erst zu den Vorstufen.

    Jetzt meine Frage: So ein Buffer wie z.B. von Skrydstrup oder so hilft der mir richtig weiter und wo kriegt man sowas? Diese ganzen Gammel-läden wie Musik Produktiv oder so haben ja sowas alles nicht die haben ja nur Kacke da wenn man da hinkommt. Also wo kauf ich sowas?

    Danke schon mal
    Schönen 1.Mai!!!!
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.05.08   #2
    ich hab mir vor kurzem den RG-16 Looper/Switcher von http://www.rjmmusic.com/ gekauft. da ist ebenfalls ein buffer drinnen und gestern abend hab ich den A/B vergleich gemacht. einmal ohne und einmal mit buffer das setup spielen. ein unterschied wie tag und nacht! der buffer bringt wesentlich mehr höhen mit in den sound und auch mehr druck. das ganze signal klingt viel frischer.
    hätte ich nie gedacht, dass es so einen grossen unterschied macht!
    von http://www.axess-electronics.com/ gibt es auch einen buffer. aber die teile musst du dort direkt bestellen, die gibts in keinem laden.
     
  3. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 01.05.08   #3
    Guten Morgen


    Beyer's in Bochum führt Skrydstrup Produkte, evtl. können die dir bei dem Teil helfen.

    Ansonsten schau dir auch mal das Teil hier an :

    http://www.tone-toys.com/de/Boost_n_Buff.html

    Gibt aber bestimmt noch ein paar andere Alternativen.

    Gruß Grato
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.05.08   #4
    Ganz ehrlich, da muss es kein Skydstrup oder sonstwas Booster für sein...

    Da reicht ein einfacher Impedanzwandler. Z.b. könnte man das Nötige mit dem nützlichen Verbinden und sich nen Korg DT-10 kaufen. Da hat man dann Tuner und Buffer in einem und es kostet nichtmal soviel wie das ganze Boutique-zauber-zeug.
     
  5. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 01.05.08   #5
    Würde da nicht auch eine kleine aktiv Elektronik in der Gitarre ganz gut ihren Dienst tun? Das Kabel zwischen Pickup und dem ersten Impedanzwandler wäre maximal kurz und würde so am wenigsten Verluste bereiten.
    Mit den Bodentretern hätte man ja immer noch das Problem, dass ein Kabel 6m Meter lang ist und die Racklösungen scheiden, so wie ich das Problem verstanden hab eh aus, oder soll das 19" Gerät dann direkt neben das WahWah gestellt werden?

    Man könnte sogar so weit gehen und eine kleine DI-Box einbauen, und am anderen Ende des Kabels eine umgekehrt funktionierende DI-Box (aus symetrisch mach wieder asymetrisch), so dass auch weitere Kabelstrecken als 10m kein Problem darstellen würden.

    mfg
    Bastian
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.05.08   #6
    @bierschinken:
    da muss ich dir leider seit gestern widersprechen.
    der DT10 hat zwar einen puffer und ich nutze ihn ja auch selbst, aber dass kannst du nicht mit einem richtigen audio-buffer vergleichen. da liegen welten dazwischen.
    die jungs von RJM oder Axess Electronics oder Skrydstrup wissen schon was sie da bauen und warum.
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.05.08   #7
    Doch das kann ich vergleichen, es geht lediglich darum die Impedanz zu wandeln um "das Signal niderohmig zu machen".

    Da isses ziemlich Wurst was man da nimmt, ein DT-10 funktioniert genausogut wie ein Skydstrup. Da hier keine Signalbearbeitung stattfinden soll, kann ich das ganz beruhigt behaupten.
     
  8. raphrav

    raphrav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 01.05.08   #8
    hoffe, dass ich euch damit nicht aufn zeiger gehe - aber wenns nur ein einfacher buffer sein soll, ist selbstbau die günstigste lösung:
    http://www.muzique.com/images/buff8.gif
    der hier ist ein primitiver, aber klangneutraler impendanzwandler auf opamp-basis - genau das richtige für so was.
    tut in meinem board einen hervorragenden job :)
     
  9. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 05.05.08   #9
    hi,

    wie joe schon sagte - wenn du einen looper mit integriertem buffer nutzt, entfällt das problem von alleine. ich habe den skrystrup buffer und bin immer wieder beeindruckt, wie diskret er arbeitet -wobei der sound um einiges transparenter und lauter ist. ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen - bei godlyt gabs letztens einen gebrauchten [mal abgesehen vom preis ist es ja nie so einfach, überhaupt mal ein real existierendes exemplar zu bekommen…]. rein technisch dürfte auch ein anderer funktionieren…aber das willst du jetzt nicht hören, oder?
    schönen 5ten mai!
    grüße

    tobias.
     
Die Seite wird geladen...

mapping