Buffer: tc electronic BonaFide oder GigRig Grumpy Bot?

  • Ersteller Paratrooper
  • Erstellt am
P
Paratrooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.24
Registriert
30.08.09
Beiträge
298
Kekse
2.103
Hallo!
Hat jemand schon mal den tc Bonafide mit dem Grumpy-Bot von Gigrig verglichen?
Der Gigrig besticht ja durch die geringen Abmessungen, es werden aber komischerweise keine Daten zur Ausgangsimpedanz veröffentlicht - der tc hat da 100Ohm, was ja kein schlechter Wert ist.
Viele Grüsse
 
Nicht direkt verglichen, habe aber beide gespielt. Im G2 und im G3 sind ebenfalls diese Eingangs- und Ausgangsbuffer verbaut. Der Bonafide Buffer ist sehr gut und verbessert den Sound merklich. Wer noch keinen Buffer auf seinem Board hat, der sollte unbedingt nachrüsten.
 
Im G2 und im G3 sind ebenfalls diese Eingangs- und Ausgangsbuffer verbaut.
Interessant. In den dicken Loopern von Gigrig steckt also der GrumpyBot Schaltkreis drin? Das wäre ja keine schlechte Referenz…
 
GigRig verbaut meines Wissens nur diesen einen Buffer. Da hat sich in den letzten knapp 10 Jahren nichts getan, außer dass es den jetzt eben einzeln gibt.
 
Rückmeldung zum Vergleich:
Der tc ist für mich besser geeignet, da für meine Ohren weniger Nebengeräusche und weniger Klangbeeinflussung (mit dem Gigrig wurde es irgendwie etwas(!) schriller).
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben