Bugari Anatomic C

von waldfaun, 14.03.08.

  1. waldfaun

    waldfaun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #1
    hallo akkordeon-chatter, ich bin neu in diesem forum. ich habe gerade mein akkordeon-diplom gemacht, bin am anfang des studiums von tasten auf knopf umgestiegen und will jetzt (nach dem studium) aus verschiedenen gründen wieder auf tasten umsteigen. mein instrument wurde, bevor es in meinen besitz überging von T. Anz. gespielt, viele cd-einspielungen wurden mit diesem instrument gemacht. es fällt mir extrem schwer, mich von diesem einmaligen instrument zu trennen, aber mein entschluss, wieder tasten zu spielen steht fest; ich bin übrigens gleichzeitig auf der suche nach einem piano-converter mit 45 tasten und kann mir natürlich keine neue sirius für 17600 euro leisten; ich habe eine vorliebe für giulietti (hatte bis zum studium eines mit converter ohne cassotto), und hoffe, dass es irgendwo noch guterhaltene instrumente(mit 45 tasten, cassotto und converter, weiß gerade nicht, wie diese modelle heißen, "super bayan"?) gibt; das unternehmen existiert ja seit längerem nicht mehr. ansonsten sollte es schon eine bugari oder pigini sein, obwohl ich weiß, wie schwierig es ist, ein gutes gebrauchtinstrument dieser preisklasse zu finden. gibt es eigentlich alte golas mit converter?- das wäre ein traum! ich freue mich auf rückmeldungen und konversationen aller art
     
  2. senseo

    senseo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 15.03.08   #2
    Hallo,

    ja, alte Golas mit Konverter gibt es. Mein Akkordeonlehrer hatte damals eine Gola mit Konverter. Er ist allerdings irgendwann später auf Knopf umgestiegen. Ich glaube aber, dass Konverter-Golas sehr selten sind. Meistens sieht man welche mit vorgelagertem MIII. Ich glaube, es dürfte sehr schwierig sein, das zu finden, was Du suchst. Ich kann hier nur von meiner mittlerweile fast zweijährigen Suche nach einem vernünftigen Konverterinstrument mit 45 Tasten und Cassotto berichten. Ich bin hunderte von Kilometern herumgefahren, habe unzählige Instrumente probegespielt etc. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass die wirklich guten Instrumente niemand verkauft. Es ist eigentlich immer ein Haken dabei. Sei es, dass der Zustand nicht optimal ist, das Instrument kein Cassotto hat oder überdurchschnittlich schwer ist (hatte schon Klopper von 16 kg in der Hand!). Es hat sich somit gezeigt, dass eigentlich nur die Leute ihr Instrument verkaufen, die damit nicht mehr zufrieden sind. Und meistens waren diese Punkte dann auch die Punkte, die für mich gegen das Instrument sprachen.

    Darf ich fragen, warum du vom Knopf zurück zur Taste möchtest? Die meisten Leute die ich kenne, die sich intensiv mit anspruchsvoller Akkordeonliteratur für MIII beschäftigen, haben entweder den Schritt von der Taste zum Knopf gemacht oder trauern heute darüber, dass sie nicht von Anfang an Knopf gelernt haben. Insofern finde ich diesen Schritt zurück etwas ungewöhnlich.

    Gruss, Senseo
     
  3. waldfaun

    waldfaun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.08   #3
    hallo, habe dir gerade eine riesen antwort geschrieben und war dann noch nicht angemeldet, obwohl ich das ganz am anfang getan habe; habe jetzt leider keine zeit mehr, den kompletten text zu rekapitulieren und hoffe, dass zumindest diese antwort ankommt;
    wie antworte ich richtig und wie funktioniert das mit dem zitieren?
    gruss, waldfaun
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 17.03.08   #4
    Hallo waldfaun,

    zur grundlegenden Board-Benutzung siehe hier: https://www.musiker-board.de/vb/faq.php?faq=vb_faq.
    Zitieren kannst Du mit dem "Zitat"-Knopf unter einem Beitrag; wenn Du aus verschiedenen Beiträgen zitieren möchtest, dort jeweils "Zitat+" anklicken (Button wird rot), danach unter dem letzten Beitrag auf den "Antworten"-Knopf klicken.

    Alternativ kannst Du auch den Text per Copy&Paste-Methode ins Antwort-Feld übernehmen und mit <quote>Zitat-Text...</quote> zitieren (ersetze spitze Klammern durch eckige Klammern).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  5. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    3.662
    Erstellt: 17.03.08   #5
    Manchmal muss man sich nochmal neu anmelden, wenn man zum Tippen sehr lange braucht, aber das heißt nicht, dass dein Text dann futsch ist - der wird nur erst nach der Anmeldung veröffentlicht. Hat mich aber am Anfang hier auch irritiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping