Bullet for my Valntine

von Jeli320, 17.03.08.

  1. Jeli320

    Jeli320 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.03.08   #1
    Hiho leute! ich werde morgen mal ins gitarengeschäft fahren und mir eine klampfe + amp anschauen!
    ich hab so insgesamt für beide 1450 euro zur verfügung! meine gitarre soll 500-700€ kosten!
    also bleiben ca. 500-700 euro über für einen guten amp! will nen ordentlichen combo und watt sind egal!

    ich wollte mal fragen ob ihr mir vl einen guten empfehlen könntet der im stil von Bullet for my valentine ist!
    ein paar integrierte effekte wären auch nett^^

    würden ein randall rg-50tc oder ein Line 6 Valve 212 dafür reichen?

    bitte um antwort!

    thx mfg
     
  2. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 17.03.08   #2
    bullet for my valentine spielen galube peavey 6505 und evtl. auch triple xxx

    hier die combo kostet 1200€. gebraucht sicher um die 800-900€ zu kriegen, das top kostet neu 1120€ oder so. wenn de nett bei musik-schmidt oder tube.town fragst bekommste den amp locker für 940-980€ NEU! einfach mal etwas handeln. die kombo kriegste sicher irgendwo dort auch für 1000€ wenn du handelst.

    darum würd ich mir DIESEN amp eigentlich nie neu kaufen.. jedenfalls heute nicht mehr, der wird gebraucht für wie gesagt 800-900€ gehandeklt und da leg ich lieber n hunni drauf und hab nen nagelneuen.
     
  3. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 17.03.08   #3
    Wiederspricht sich das gerade ein wenig selber? ;)
     
  4. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 17.03.08   #4
    Hallo,
    der 6505 könnte dir bestimmt gefallen, allerdings müsstest du dann bei der Klampfe zu viel sparen.
    Der Randall ist für die Richtung auf jeden Fall gut, wenn du einen wirklich übersteuerungsfesten Kanal haben willst, ist er jedoch nicht das Wahre. Das geht dann schon echer in Richtung Crunch. Die Zerre geht jedoch gut ab und ist durch die zwei schaltbaren Gainregler auch sehr variabel.

    Bugera könntest du dir auch einmal anschauen, gibts auch ein paar Threads hier im Board.

    Ansonsten Engl Thunder und Screamer mal anschauen.

    Integrierte Effekte gibts meistens nur im Zusammenhang mit einem Modeler. Flextone III von Line6 wird hierbei oft gelobt.
    Als Zwischending gibts sein geraumer Zeit den Spider Valve von Line6, welcher Röhrentechnink und Modeling kombiniert.
    Am besten Morgen alles antesten was in irgendeiner Weise in Frage kommt und dann nach dem eigenen Geschmack urteilen und vielleicht nicht direkt kaufen. Ein Ampkauf will gut überlegt sein, schließlich investierst du ja ne Menge Geld. Also, lieber noch ne Nacht drüber schlafen ;)
     
  5. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 17.03.08   #5
    ja ick sehs auch grad :p

    nee aber ich würd mir für diese richtung auf jeden mal den peavey angucken wenn de so auf den bullet for my valentine sound stehst. und wie gesagt mit handeln kommste auf jedenfall unter 1000€ weg.
    für die restlichen 500€ kriegste dann GEBRAUCHT (;)) die passende ESP/Ltd für den sound :rolleyes:

    ansonsten was amp angeht nen gebrauchten ENGL blackmore (ca. 750-800€), der kommt in die richtung des 6505.
     
  6. Gatecrasher

    Gatecrasher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    698
    Erstellt: 18.03.08   #6
    Ist die neue Bullet for my V. eigentlich auch mit Peavey aufgenommen?Irgendwo auf deren Hompepage unter Links/Endorsements ist mittlerweile, seit der neuen CD, nur noch Mesa aufgeführt. Was um Gottes Willen nicht heißen soll dass dem Threadsteller mit seinem Budget jetzt hier Mesa empfohlen werden soll ;)
     
  7. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 18.03.08   #7
    Sie spielen beide einen Peavey 6505 Head und eine Mesa 4x12 Box
     
  8. Seperate

    Seperate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 18.03.08   #8
    Also nochmal zum Aufklären:
    Matthew Tuck spielt:
    - Jackson RR1T Black
    - Jackson RR1T White Reversed Headstock
    - Peavey 6505+ und Mesa Boogie Stiletto 4x12er

    Michael Padget spielt:
    - ESP SV
    - Gibson Flying V
    - Gibson Explorer (auf früheren Auftritten)
    - Mesa Boogie Tripple Rectifier mit 4x12er Rectifier Cabs
     
  9. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 18.03.08   #9
    Das neue Album wurde aber mit nem Bogner aufgenommen. Und live spielen mittlerweile glaube ich beide Rectos...
     
  10. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 18.03.08   #10
Die Seite wird geladen...

mapping