Cabinet als Subwoofer bei PA

von gardengrove, 14.07.05.

  1. gardengrove

    gardengrove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 14.07.05   #1
    Hallo!

    Wir haben jetzt eine Vorstellung von der PA und ausreichend Bares zur Verfügung.
    Erstmal ist ein
    Crate GT-1200H Guitaramp vorhanden mit der entsprechenden Crate G-412 SL Guitar Cabinet (4x12") vorhanden.

    Jetzt kommt einmal die LD-Systems PA-1000 Endstufe, ein Mischpult (8 Kanal für's Erste) und zwei Yamaha SM-15 V Club Series Monitore dabei.

    Meinen Crate Amp möchte ich gerne als Preamp benutzen und - jetzt kommt meine FRage - die 4x12" Cabinet Box als Subwoofer benutzen. Ist das okay? Kann man das machen? Und wie funktioniert das technisch. Frequenzweiche (kostet???) wo zwischen? Wie funktioniert so'n Ding?

    Kevin
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 14.07.05   #2
    Hi,
    eine 4x 12" Gitrarrenbox ist als Subwoofer gänzlich ungeeignet, die verbauten 12"er können kein Bass, du würdes die Speaker sehr schnell himmeln !
     
  3. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.07.05   #3
    sowas ham wir auch mal versucht :o :o :o

    das ist nichts!!!

    leider :(
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.07.05   #4
    ein besonderer Schlaumeier bei uns hat sogar mal versucht mit einer alten 2x15" (E-)Bassbox und einem separaten Amp, unsere PA bassmäßig aufzublasen.
    Meine Versuche, ihn im Vorfeld zurückzuhalten haben nix genutzt - hab ihn daher machen lassen und genüßlich zugesehen, wie sich die Speaker verabschiedet haben...
    kurz vor dem Blow hats darüberhinaus auch noch grausig geklungen

    höhö...
     
  5. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 19.07.05   #5
    d.H. ich kann meine cabinet in keller stellen?
     
  6. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 19.07.05   #6
    Also, damit wir denn jetzt auch 'n bisl was vom Bass hören, brauchen wir nun also...

    tja, was brauchen wir denn noch. Weiche und Subwoofer. Aber wie verkabeln? Welche Leistung??
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 19.07.05   #7
    so ein bißchen Angaben zu eurem Budget wäre nicht schlecht.
    Der einfachste Weg wäre z.B. ein aktiver Subwoofer - aber auch da brauchen wir eure Vorstellung was ihr ausgeben wollt/könnt.
    Aus eigener Erfahrung heraus kann ich dir sagen, dass z.B. der hier
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/dB_Technologies_Stage_Opera_6118_Aktivbox.htm
    für kleinere Veranstaltungen ein sauberes Fundament liefert.
    Kann auch ganz problemlos zum geplanten Equipment dazu verkabelt werden.

    Ihr bräuchtet auch keine Yamaha 15er als Tops - die 12er sind völlig ausreichend.
     
  8. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.07.05   #8
    Also...
    • Was wir wollen:
      Wir haben unseren Proberaum und 'n kleines Feld zur Verfügung, auf dem wir in Zukunft auftreten werden. Die PA soll uns also beim Abmischen in Proberaum helfen (ca. 60m²) aber auch zur gegeben Zeit auf der Wiese so 150 - 200 Leute unterhalten können.
    • Was wir haben:
      ca. 1600,- (max. aber ungern 2000,-) EUR und ein 19" 8-Kanal Mixer.
    • Was wir schon wissen:
    z.B. haben wir uns folgende Kombination ausgedacht:
    1. 1x (Mischer) Yamaha MG-16-4 http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Yamaha_MG164.htm
    2. 1x (Endstufe) LD-Systems PA-1000 Power Amplifier http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/LDSystems_PA1000_Power_Amplifier.htm
    3. 2x (Höhen) Yamaha S-115 V Club Series http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Yamaha_S115_V__Club_Series.htm
    4. 1x (Bass) Yamaha SW-115 V Club Serie Subwoofer http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Yamaha_SW115_V__Club_Serie_Subwoofer.htm
    • Allerdings wurde mir auch 'n System komplett von Peavy angeboten. 1x Mischer, 2x Bass und 2x Höhen - alles Aktiv allerdings. (2100,- EUR) Ist der Unterschied wirklich spürbar/hörbar?
    • Was muss ich denn für die Verkabelung noch in etwa latzen?
    KEvin
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 21.07.05   #9
    grundsätzlich sind die von euch ausgesuchten Komponenten nicht verkehrt.
    NUR: wie bereits gesagt würde ich euch für die Tops keine 15/1-Boxen sondern 12/1-Boxen empfehlen. 12er Boxen in den Tops bringen deutliche Vorteile bei der Sprach-/Gesangsverständlichkeit.
    Der Subwoofer sorgt für ein einigermaßen gutes Bassfundament.
    Bitte darauf achten, dass ihr zwei Subwoofer nehmt, weil der von dir gelinkte Yamaha hat meines Wissens nur eine passive Frequenzweiche für den Anschluss eines Topteils mit drin. Bitte hier u.U. nochmal ganz genau nachfragen.
    Den von mir o.g. db technologies Subwoofer könnt ihr für kleinere Gigs ganz problemlos auch als Mono-Subwoofer einsetzen. In der von dir genannten Konfiguration funktioniert das nicht.

    Beim Mischpult würde ich eher zu dem hier tendieren:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Yamaha_MG166_FX.htm
    da habt ihr auch gleich brauchbare Effekte für den Gesang mit drin.

    hier der Link zu einem 10 Meter Speakon Lautsprecherkabel
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Zubehoer/Kabel__Stecker/Cordial_Lautsprecherkabel_CPL10_LL.htm

    XLR-Kabel je nach Länge zwischen 10 und 20 Euro
     
Die Seite wird geladen...

mapping