CAD oder Rode?

von Flowar, 07.04.08.

  1. Flowar

    Flowar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.04.08   #1
    Hallo an alle,

    ich rappe schon seit einiger Zeit und überlege mir jetzt evtl ein neues Mic anzuschaffen.

    Im mom nehme ich mit dem "erbährmlichen" T-Bone SC400 auf und hab dazu das Mackie Onyx Satellite.

    Jedoch finde ich das die Qualität gar nicht so schlecht ist...hier könnt ihr was hören: http://www.myspace.com/dtwyzesound

    Viel werden hier oft glaube ich das CAD 300 oda so angeboten und das Rode NT1A....nun meine Frage..welches ist besser?

    Rode kann ich bestellen und zurück schicken beim CAD ausm Ausland wäre es dan schon komplizierter denk ich mal...werde hoffentlich Rat von euch bekommen.

    Danke im vorraus
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.214
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 07.04.08   #2
    Hallo, Flowar,

    die Frage "welches ist besser?" schließt eigentlich immer ein, daß das Mic zu DEINER Stimme passen muß - Empfehlungen bleiben da halt immer ein wenig allgemein. Zum Rode NT1a: Ich habe zwar bisher noch nicht mit Rap getestet, habe aber schon unterschiedliche Stimmen davor gehabt, vom strahlenden Sopran bis zum kellertiefen Baß. Der Klang ist nie irgendwie lästig, flach oder unangenehm gewesen, so daß ich das Rode aus meiner Sicht gerne empfehle. Wenn Du vor dem CAD aus dem Ausland zurückschreckst: Bestelle Dir doch erstmal das NT1a und teste es - vielleicht entspricht es schon voll Deiner Klangvorstellung.
    Zu CAD: Ich besitze selbst mehrere Equitek E200 und ein CAD195. Alle gebaut für die Ewigkeit, ungeheuer robust. Der Klang auch hier sehr zufriedenstellend (aber auch noch nie mit Rap probiert). Eventuell könnte auch das CAD e100 etwas für Dich sein?
    In Deutschland gibt es die CADs übrigens noch bei DAS.
    Vielleicht läßt man dort ja auch bezüglich Test mit sich reden... ;)

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. Flowar

    Flowar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.04.08   #3
    erstmal vielen Danke für den Tipp..also das werd ich dan wohl machen..erstmal das Rode bestellen den z.B. das CADe300 hier zu bestellen wär bischn zu teuer als im Ausland...danke!!
    wenn hier jemand erfahrungen mit rap und den beiden mics gemacht hat ... let me know it
     
  4. Papa Schlumpf

    Papa Schlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 18.04.08   #4
    Hallo!
    Ich hab mir bei ebay das CAD Trion 8000 bestellt und wollte mal fragen, ob das qualitativ gut ist, also Klang, Rauscharmut,Verarbeitung usw.?

    lG
     
  5. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 18.04.08   #5
    Servus Papa Schlumpf,
    was versprichst du dir jetzt davon? Dass wir deine Entscheidung beweihräuchern? :rolleyes:
    Du hast das Mikro doch sowieso schon gekauft, wirst es dann bald erhalten und kannst deine eigenen Erfahrungen damit machen.

    Normalerweise informiert man sich VOR dem Kauf über die genannten Eigenschaften.

    Gruß
    Moritz
     
  6. Papa Schlumpf

    Papa Schlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 20.04.08   #6
    Hallo Morry!
    Ja, beweiräuchern wäre Klasse!
    Ich habe wohl vergessen zu erwähnen, dass ich das Mikro vorher schon einmal in der Hand gehalten habe, da wir unsere Studioaufnahmen damit gemacht haben.
    Ich habe das Mikro, also auch schon hören können etc. allerdings konnte ich das Cad mit nichts anderem Vergleichen, da nichts da war!
    Ich wollte/will von euch wissen, ob ihr das rein subjektiv für ein gutes Mic haltet, oder warum nicht!
    Also Vorteile-/Nachteile-mäßig, you know....?
    lG
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.04.08   #7
    Naja, dann wirst du doch sicherlich deine Gründe dafür gehabt haben, es zu kaufen. :rolleyes:

    Die wenigsten User haben sicherlich die Möglichkeit gehabt, dieses Mikrofon mit anderen zu vergleichen. Zumal es auch nicht jeder Handel anbietet und User-Meinungen sowieso sehr unterschiedlich ausfallen. Das liegt am eigenen Geschmack, Höreindruck, Abhörsituation, verwendete PreAmps, Wandler, Kabel, Vorkomprimierung JA/Nein, passt die Stimme überhaupt zum Mikrofon, Einsprechwinkel/Entfernung usw. usw. (nicht alles ernst nehmen, Sorry)

    Ja, das Mikrofon ist brauchbar.
     
  8. Nilsons

    Nilsons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #8
    Das CAD e300 würde ich dem NT1A vorziehen, es klingt wirklich sehr gut, ich habe es "gegen" ein TLM 103 und ein C414 getestet und ich finde es klingt fast so gut wie die beiden.. Das Rode war mein erstes Kondensator Mic und klingt ganz okay, aber nicht so transparent und groß wie das e300.
     
Die Seite wird geladen...

mapping