Cajon Selbstbauset von Schlagwerk

von DrummerinMR, 14.02.08.

  1. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 14.02.08   #1
    hallöchen zusammen

    hiermit möchte ich euch das Selbstbauset für 39€ von Musik-Service vorstellen. Die vorgefertigten Holzplatten stammen von "Schlagwerk".

    Damit werde ich mich wohl die nächsten Tage beschäftigen.
    Zunächst werde ich das Holz ölen, bzw. die Schlagplatte mit der Beize, die noch vom Snarebau über ist, in Mahagoni Dunkel beizen.
    Das Holz ist komplett unbehandelt, sodass man sich daran kreativ ausleben kann ;)

    Schlagwerk CBA-2 Cajon-Bausatz large
    Schlagwerk CBA-1 Cajon-Bausatz medium
    [​IMG]


    [​IMG]

    ggf. heute abend schon ein bild vom ölen ;)
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 14.02.08   #2
    Bin sehr interessiert !

    Möchte demnächst mehr mit homerecording machen und das fände ich einfach eine klasse Ergänzung und wesentich unaufwändiger als ein richtiges drum und halt ganz anders als dieses programmierte beat-box-zeug ...

    Also: bitte stündlich ausführlichen Bericht mit Fotos, pro und contras, Selbstkritik und und und ...

    Nee - aber so ein paar Etappen wären schön ...

    Und mal so ne Frage: zu dem Preis ein cajun? Oder ist das jetzt quasi nur die Verkleidung?

    x-Riff
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 14.02.08   #3
    http://www.musik-service.de/schlagwerk-cba-1-cajon-bausatz-mycajon-prx395762179de.aspx

    ist eher eins der kleineren sorte und man muss es eben selbst zusammenbauen, ein finish fehlt
    birkensperrholz sollte auch nicht so teuer sein, im endeffekt kommt man wohl auf den "selbstbaupreis" raus, den man im baumarkt bezahlen würde, nur dass man hier sicher sein kann, dass alles wirklich passt ;)
    zudem ist noch ein snareteppich (ein halber um genau zu sein) mit dabei.

    ich habe nun auf eine der aussenplatten schonmal zwei lagen öl aufgetragen, werde diese jetzt mal ordentlich durchtrocknen lassen und dann noch im laufe des abends weitere lagen aufbringen.
    dann folgt erstmal ein vergleichsbild von unbehandelter platte zu geölt :)


    edit
    rechts geölt, links natur
    das öl bringt die maserung mehr heraus

    [​IMG]
     
  4. olliB.

    olliB. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    20.10.11
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Kiel
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 14.02.08   #4
    Warum das Ölen vor dem Leimen? – Ist eigentlich nicht sinnvoll.

    Gruß
    olliB.
     
  5. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 14.02.08   #5
    Wenn Bilder damit gemeint sind: ich sehe keine Bilder
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 14.02.08   #6
    ich öle lediglich die aussenseite und sonst NICHTS. (mit nem kleinen stoffballen, sehr dünn aufgetragen, es kommt überhaupt kein öl an die leimstellen)

    warum vorher? weil ich die schlagplatte zB beizen und lackieren will, das gäbe sonst nur riesen sauerrei, wenn beize zB an den seiten aus versehen runterläuft und die anderen platten bekleckert. ich finds halt unhandlich so n klotz beizen/ölen/lackieren zu müssen, die platten erscheinen mir praktischer. wie gesagt, es ist nichts an nut/feder gekommen.
    aber du darst mir gerne erklären, warum es andersrum sinniger wäre

    red: sorry ich verlinke mit picasa, keine ahnung warum dir das nicht angezeigt wird
    bilder hängen nochmal an.

    [​IMG]
    so in etwa wirds dann von der farbgebung her später aussehen, hab ich zumindest vor, schlagplatte wohl etwas heller
     

    Anhänge:

  7. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 14.02.08   #7
    Danke... Das sieht doch schon richtig gut aus :)
    wobei ich, glaube ich, alle Seiten ölen würde, der Optik wegen :D
     
  8. olliB.

    olliB. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    20.10.11
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Kiel
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 15.02.08   #8
    Das ist natürlich ganz wichtig.

    z. B. wegen der wahrscheinlich nötigen Bearbeitung der Kanten.
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 15.02.08   #9
    wie gesagt, die kanten sind von der öl aktion gar nicht betroffen.
     
  10. rubberbeat

    rubberbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    667
    Erstellt: 15.02.08   #10
    Normalerweise aber erst beizen, dann ölen!
     
  11. olliB.

    olliB. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    20.10.11
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Kiel
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 15.02.08   #11
    Die Platten machen gar nicht den Eindruck, als seien sie schon gefast oder gerundet. – Deshalb würde ich´s erstmal zusammenbauen und die Kanten bearbeiten – fräsen und/oder schleifen (vor allem entlang der Schlagplatten-Oberkante, wegen des Spielkomforts).
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 15.02.08   #12
    ich dachte du meinst die leimkanten, das ist so ein nut/feder system
    gut, da geb ich dir recht, da hatte ich nicht dran gedacht, dass man die aussenkanten noch etwas abrunden sollte, aber da kann ich dann nachträglich nochmal ölen. dachte wie gesagt du meinst die kanten, wo geleimt wird.
    hab ja auch erst die beiden platten gemacht, dann werde ich wohl mal sehen wie ich da weiter verfahre, komm wohl eh erst sonntag zum weiterarbeiten
     
  13. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 10.03.08   #13
    Sehr schöner Thread!

    Wie schauts denn jetzt aus? :)
    Mit dem Ölen alles geklappt?

    Das Holz kann man nicht komplett unbehandelt lassen, wäre zu anfällig, oder?
     
  14. serenDFU

    serenDFU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.08   #14
    hi ich hätte ne frage (bissl kurzfristig aber ich hoffe es reicht)
    ich baue mir morgen mein cajon zusammen und würde es gerne stylisch machen.
    das frontdesign steht, aber ich würde gerne (auch wenns niemand sieht) ein stylisches schallloch reinsägen.
    die idee ist:
    [​IMG]
    klingt der sound nachher gleich wie wenn ich die gleiche fläche nur rund hätte? oder verändert sich der sound, und wenn ja wie? :)

    Danke schonmal

    Tim
     
  15. serenDFU

    serenDFU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #15
    so ich habs jetzt gebaut :)
    bilder gibts unter Cajon
    Ich finde es ist sau geil geworden und auch der sound ist wie ich finde super (was aber bestimmt 50% daran liegt dass ich anfänger bin und die anderen 50% weil es mein werk ist (aber auch nur zu 50% weil ich nette hilfe hatte))

    Gruss
    Tim
     
  16. EIM

    EIM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.08
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 31.03.08   #16
    Das schaut wirklich sehr geil aus vor allem das Schallloch find ich genial gestaltet!
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 31.03.08   #17
    sieht sehr hübsch aus, die schlagplatte wollte ich auch in der farbe machen
    warte nur noch drauf, dass ich endlich malwieder etwas zeit habe und mir das wetter hold ist ;)
     
  18. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 14.05.08   #18
    Gefällt, gefällt, richtig schick geworden, herzlichen Glückwunsch.
    Ich habe auch überlegt mal eins zu bauen. Ich spiele zwar (noch) weder Schlagzeug noch Cajon, aber ich bin grad dabei mir ein Akustik Proberaum aufzubauen.
    Ist dein Set auch das für 39€ gewesen?
    Schaut ja echt in ordnung aus!
    Ich werd dann aber wahrs. so n Hawaii-Stil draufbringen ;)
    Felix
     
  19. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 14.05.08   #19
    Scheint das gleiche zu sein, weil auch mycajon.de draufsteht. Wie hast du denn das Männchen gemacht?
     
  20. serenDFU

    serenDFU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.08   #20
    also ja, das ist der bausatz für 39€ :)

    Das Männchen war etwas tricky.
    Also vom prinzip her: Männchen malen -> Klebefolie ausschneiden -> männchen auf holz aufkleben -> drüberbeizen -> abziehen -> fertig :)

    man hat halt das problem dass die beize unter die folie läuft.
    ich hatte aber ein relativ perfektes resultat indem ich zuerst komplett lackiert hab (eine schicht) dann aufgeklebt und dann in maserungsrichtung drübergebeizt hab.

    vom sound her kann es natürlich mit den teuren nicht mithalten, wenn man es jedoch nicht professionell einsetzen will und spass am basteln + designen und einen eher kleineren geldbeutel hat ist es meiner meinung nach perfekt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping