Captor 8 - Mooer Radar - Interface Verkabelung

  • Ersteller FMK-Sounds
  • Erstellt am
F
FMK-Sounds
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.22
Registriert
23.10.06
Beiträge
93
Kekse
8
Hallo zusammen,

hatte diese Fragen zunächst in einem alten Thema ergänzt. Dort ist es aber, glaube ich, untergegangen. So ganz passte es unter Verstärker dann aber auch doch nicht. Dachte, das passt hier dann doch besser und habs mal rüber und in ein neues Thema kopiert.

Erstmal vorweg, bin total zufrieden mit dem Radar. Top Sache.

Im anderen Thema wurde der Hinweis gegeben, normale Gitarrenkabel zu nutzen. Da haben sich bei mir aber Fragen ergeben. Und zwar gibt es laut Anleitung auch die Möglichkeit, dass der Ausgang "balanced" ist, wenn man ein TRS Stereo Kabel nutzt. Je nach Kabellänge zum Interface kann das Sinn machen das dann auch so zu verbinden, oder?

Bzgl. Des Eingangs müsste ich nochmal nachschauen ob das da auch so ist. In meinem Fall kommt das Signal am Eingang vom Captor 8. Dort wäre der XLR "Balanced Out". Sprich, auch hier eventuell eine Überlegung wert.

Und nun, noch eine Frage zur Verbindung mit dem Interface. Sollte man den Mooer per Instrument oder Line am Interface anschließen? Was ist hier ausschlaggebend? Der Pegel? Der ist recht gering, aber regelbar am Radar und hat wohl auch noch Luft nach oben. Außerdem könnte man auch den Gain am Interface hoch ziehen. Anderes Kriterium ist die Impedanz oder? Die Ausgangsimpedanz des Radar liegt bei 470 ohm. Das ist nicht so groß, was für Line spricht, wenn ich das richtig verstehe.

Vielleicht kann jemand weiterhelfen. Vielen Dank schonmal.
 
Eigenschaft
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben