carve your name into temptation/carpet - ich komm nicht weiter damit ...

von JTE, 21.11.06.

  1. JTE

    JTE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 21.11.06   #1
    zugegebenermaßen auch ein wenig angeregt durch meine verstärkte präsenz hier, hab ich gestern abend an ner neuen nummer weitergearbeitet. meist müssen die texte am stück aus mir herausfließen, ansonsten wirds komisch...und in dem fall komm ich nicht wirklich voran...das thema ist mir aber ein wenig zu wichtig, deshalb würd ich ihn gerne mit euch fertig schreiben...also wer lust hat, ich würde mich über jegliche anregungen freuen :)

    ich hab mal den takt versucht darzustellen, es existiert nämlich ne musikalische grundlage und auch gesangsmelodie...nehmt euch 70bpm im 4/4 takt... das wäre quasi eine zeile der strophe..


    Carved Names

    [1 2 3 4 5 6 7 8]

    Kneel down on my carpet
    Carve your name into temptation
    Don´t we all just look for sth.
    Shelter/love, escape/redemption?

    [Bridge]

    Live´s to hard to die alone,
    Live´s to long to die alone,

    Gimme your soul…
    I´ll take…your life (2x)



    Kneel down on my carpet,
    knew you would come back again.
    Time to prepare the holy belt ohhh,
    From now on you´re off the tracks,

    Wash yourself away in blood,
    Wash yourself away in blood,

    Gimme your soul,
    I´ll take your life (2x)

    [ab hier gesungen wie bridge, deshalb anderes reimschema]

    (now) He is gone, I know it´s sad,
    You would like to revenge his dead?
    Kneel..down….kneeeeel down
    Kneel down on my….carpet…



    joa, das isser. die letzte strophe wirkt schon ein wenig geastelt, der refrain ist völlig unfertig. hier will ich ausdrücken, dass der "erzähler" immer der gewinner ist, quasi die seele UND den körper nimmt, dies aber dem geschädigten in dem moment wie ein fairer handel vorkommt (kopf ich gewine, zahl du verlierst ;) )

    edit:
    die Personen
    => angeprangert wird der verführende Glaubensvertreter einer beliebigen religion. verführung, um letztlich ein menschenleben in den tod zu schicken (selbstmord aus religiösen gründen)! das soll sihc vor allem in einem leicht heimtückischen und hinterhältigen ton v.a der ersten strophe ausdrücken.
    Der verführer offenbart sich jeweils nur dem hörer in refrain und letzter strophe, jedoch aber nie dem verführtem= der angesprochenen Person (also dem späteren attentäter).

    der stil:
    ich würde es als rock bezeichnen, deshalb sind mir hier schon wieder zu viele kraftausdrücke dabei (blood, dead, das mag ich eigentlich weniger, mir fehlen aber im moment die metaphern).
    es soll also keine typische metal oder hip hop lyric rausspringen ;).
    und halt ne differenzierte kritik, ich will keine hirnlosen religionskrieg-phrasen hinwerfen.

    hoffe, das hilft ein wenig weiter :)



    ... hilfe!! :D




    grüße,
    mathias


     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 21.11.06   #2
    Hi JTE,

    nicht, dass Du Dich vielleicht wunderst, wenn viele das anklicken und keiner was postet:

    also mein Fall sind solche Texte nicht - von daher bin ich eher weniger prädestiniert, daran weiter zu stricken.

    Vielleicht ist es auch günstig, Du schreibst erst mal auf Deutsch kurz die handelnden Personen, die Handlung und so was wie ne Botschaft: also das, was Du in Kürze mit dem Text rüberbringen willst, auf. Auch wenn´s nur ne Art Skizze ist.

    Mach ja keinen Sinn, wenn andere neue Zeilen oder Strophen schreiben oder was vorschlagen, was überhaupt nicht auf Deiner Welle ist.

    Anregungen dazu findest Du im Workshop lyrics, den link zum Workshop findest Du in meiner Signatur.

    Aber: mach weiter, wenn es Dir wichtig ist.
    Was raus soll, muss raus.

    x-Riff
     
  3. JTE

    JTE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 21.11.06   #3
    ok, kann ich machen...stimmt eigentlich, das würde dem ganzen ein wenig mehrsinn verleihen...ich editiers im ausgangsposting :great:



    ...mhh sorry, ich wusste, dass ich mit meiner ungeduld mal wieder anecke...tut mir leid.
     
  4. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.11.06   #4
    den text finde ich nicht mal schlecht um ehrlich zu sein. Der Ansatz der Rache und Versuchung kommt imho gut rüber. Guter Stoff fürn Musikvid das dann von Viva, MTV und den anderen nicht ausgestrahlt werden darf ;)

    Wash yourself away in blood, - der satz gefällt mir nicht so. nimm ihn raus dann wirkt das ganze subtiler imho
     
  5. JTE

    JTE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 22.11.06   #5
    ja, genau das denk ich beim lesen auch immer...aber mir fällt eben nichts ein..an der stelle MUSS Text hin! hier geschieht ja quasi das Attentat.

    ...hab grade wieder 20min nach wörtern gesucht...keine idee..arg

    :twisted: :D




    übrigens, ich such auch für den Refrain noch ne 3./4. Zeile
    falls also jemand nen Einfall hat...:)
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.11.06   #6
    I´ll try a little bit:


    Carved Names

    [1 2 3 4 5 6 7 8]

    Kneel down on my carpet
    Carve your name into temptation
    Don´t we all just look for sth.
    Shelter/love, escape/redemption?

    [Bridge]


    Live´s too hard to die alone,
    Live´s too long to die alone,


    Gimme your soul…
    I´ll take…your life
    hurl yourself
    into this knife


    Kneel down on my carpet,
    knew you would come back again.
    Time to prepare the holy belt ohhh,
    From now on you´re off the tracks,


    Washed away by your own blood,
    Washed away in your own Flood,


    Gimme your soul,
    I´ll take your life
    be redeemed
    from all this strife


    [ab hier gesungen wie bridge, deshalb anderes reimschema]

    (now) He is gone, I know it´s sad,
    You would like to revenge his dead?
    Kneel..down….kneeeeel down
    Kneel down on my….carpet…
    Eigentlich geht mir die letzte Strophe zu schnell und ist nicht wirklich nachvollziehbar:
    Der eine ist tot, was schade ist, schon kommt der nächste mit dem Wunsch, den vorherigen zu rächen, worauf er das gleiche Schicksal erleidet...

    Nichts gegen das generelle Ende: das ist gut.
    Aber würde jemand, der einen anderen rächen will, sich dermaßen schafsmäßig selbst ans Messer liefern? Ich halte auch das Motiv der Rache für - unnotwendig. Warum soll nicht einfach ein nächster Dummer dran glauben. Das entscheidende für die Story ist doch, dass hier quasi ein Massenmörder/verführer am Werke ist.

    reams of lovers, reams of sinners
    so much believers, so much beginners
    found redemption in believing me
    so kneel down and you will see

    Kneel down, kneel down
    kneel down on my carpet ...

    Also das wäre jetzt so mein Beitrag zum Ganzen,

    x-Riff
     
  7. JTE

    JTE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 22.11.06   #7

    das gefällt mir sehr gut! könnte ich mir auch

    gimme your soul
    I´ll take your life
    gimme your soul
    hurl yourself into this/my knife

    vorstellen, muss man dann vom gesang her mal schauen, aber das würde ich gerne mitnehmen :)



    also hier mal nur noch ne Ergänzung zu meiner Intention, da mir das Thema am Herzen liegt:
    => die Verführten wissen nichts davon, bis es zu spät ist, wie gesagt, diese Erkenntnis soll nur dem Hörer zu Teil werden, nicht dem lyrischen Opfer...Ich spreche ja aus der Sicht des Verführers, und in dessen Augen handelt es sich tatsächlich um dumme Schafe!

    ich wollte irgendwie den Teufelskreis von Gewalt und Gegengewalt mit einbeziehen. schwer zu erklären...ich hab an die Verwandten und Freunde eines Attentäters gedacht, die letztlich die Schuld für seinen Tod an falscher Stelle suchen und damit wieder zum leichten Opfer des Verführers werden...bsp: Palästina. die kinder eines Selbstmörders werden auch wieder Selbstmörder, mal stupide ausgedrückt.




    oh mann, vielen Dank für die Ideen!
    Wenn du nichts dagegen hast, würde ich wie gesagt gerne was davon klauen :rolleyes:
    Vielen, vielen Dank!!!
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.11.06   #8
    Nimm sie hin, oh JTE, nimm sie hin ...

    Doch, klar, gerne. Und Deine Version meiner Vorschläge: geht natürlich klar. Sind ja nur Anregungen.

    Okay - jetzt verstehe ich das Motiv und die Idee für das Ende besser.
    Da braucht man aber wirklich, glaube ich, noch die ein oder andere Zeile für, um rüber zu bringen, dass der Verwandte des ersten Toten entweder aus eigenen Schuldgefühlen oder aus Rache oder aus einer merkwürdigen Mischung von beidem wiederum den Verführer besucht, aber ihm genauso anheimfällt. Allerdings fällt für mich Rache eigentlich weg, da es ziemlich unglaubhaft ist, dass er sich dann so einwickeln läßt. Hmmm.

    Mal sacken lassen - macht aber Sinn.

    x-Riff
     
  9. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.11.06   #9
    ist dir langweilig?? ;)
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.11.06   #10
    Ich glaube, ich hatte gerade Lust, mich in ein lyrisches Messer zu stürzen ... :D

    x-Riff
     
  11. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.11.06   #11
    na das klingt doch... dann viel spass noch dabei lol
     
  12. JTE

    JTE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 22.11.06   #12
    ich würde sagen der Harakiri ist gelungen!

    denk ich auch...ich glaube deine letzte Strophe ist ein wenig vielschichtiger und v.a. tauglicher für ein finale Grande ;)
    gefällt mir wirklich gut...ich hoffe, das ganze mal im Bandbetrieb umzusetzen, dann kommts natürlich auch hier rein!


    ...von Ehrfurcht erfüllt pflückt er die güldenen Äpfel ... aus Nachbars Garten...:rolleyes:
     
  13. JTE

    JTE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 28.03.08   #13
    nichts aktuelles.
    ich spiele den song jetzt regelmäßig und wollte nur das endergebnis reinstellen.

    Red Carpet

    Kneel down on my carpet
    Carve your name into temptation
    Don´t we all just look for sth.
    Shelter/love, escape/redemption?

    [Bridge]

    Live´s to hard to die alone,
    Live´s to long to die alone,

    gimme your soul
    I´ll take your life
    gimme your soul
    hurl into my knife

    Kneel down on my carpet,
    knew you would come back again.
    Time to arm the holy belt ohhh,
    From now on you´re off the tracks,

    Wash yourself away in blood,
    Wash yourself away in blood,

    gimme your soul
    I´ll take your life
    gimme your soul
    and hurl into my knife


    reams of lovers, reams of sinners
    so much believers, so much beginners
    found redemption in believing me
    so kneel down and you´ll likewise see...

    gimme your soul
    I´ll take your life
    gimme your soul
    and hurl into my knife



    danke nochmal an alle helfer, speziell x-riff!
     
  14. Lingeron

    Lingeron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    23.07.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #14
    Der Text klingt gut, ist aber von der Art her irgendwie nicht mein Ding (zum schreiben, nicht zum hören wohlgemerkt ;) ).
    Aber rein von der Grammatik her, müsste es nicht "so many believers, so many beginners" heißen?
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 01.04.08   #15
    Yep - many muss es heißen, imho - handelt sich ja um eine Anzahl eigenständiger Dinge und nicht um ein mehr oder weniger wie bei Flüssigkeiten ...
     
  16. JTE

    JTE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 01.04.08   #16
    ...uaah.:eek: danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping