Casio AP-38 vs. Yamaha CLP-120

von nelson, 19.09.03.

  1. nelson

    nelson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.03   #1
    Hallo, ich (Anfänger) bin am übelegen mir ein Digitales Piano der untere Preisklasse anzuschaffen. Dabei fallen mir besonders das Casio AP-38 und das Yamaha CLP-120 ins Auge.

    Das CLP-120 ist Mainstream, schon öfter hier im Forum gelobt worden, Topseller, also offensichtlich gut. Wie sieht es mit dem AP-38 aus? Technisch gesehen sieht das Casio mindestens gleichwertig, eher besser (Lautsprecher, ZPI Klangerzeugung mit Samples für starken und weichen Anschlag). Dabei ist das Casio noch preisgünstiger.

    Wie hört sich das Casio im Vergleich zum Yamaha an und wie ist die Tastatur? Wie denkt ihr über Casio?

    Leider gibt es bei mir nirgendwo einen Casio Händler, deshalb kann ich es nicht selbst checken. Yamaha habe ich schon selbst gehört.

    Ich bin für jedes Posting dankbar!
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 28.09.03   #2
    ich würde sagen, dass das Casio in der Summe der bessere Deal ist. Über den Klang kann man streiten, wie Du gesehen hast hat Casio Vorteile in Preis und Ausstattung. Die Verarbeitungsqualität ist bei beiden Marken vorbildlich
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.09.03   #3
    Ich finde, dass das Yamaha besser klingt und auch die bessere Klaviatur hat. Wenn ich mir so ein Teil kaufe, geht es mir in erster Linie, um das Klavier da drin. Sprich Sound und Anschlag. Da ist die restliche Ausstattung zwar schön, aber ich finde doch erstmal uninteressant. Sonst kauf ich mir ein Keyboard.
    mfG
     
  4. nelson

    nelson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.03   #4
    Danke für eure Antworten.

    Ich habe mich für das Yamaha CLP-120 entschieden. Ich glaube Yamaha hat momentan noch eine bessere Reputation und wohl auch mehr Erfahrung im Bau von digitalen Pianos. Letztlich macht man mit dem Marktführer wohl wenig falsch.

    Für mich kommt es im Moment vor allem auf eine gute Tastatur an. Da ich Anfänger bin wird sich mein Geklimper erstmal ohnehin nicht besonders gut anhören, egal auf welchem Piano. Die Tastatur des Yamaha ist anerkanntermassen gut, bzw. kommt einem echten Klavier recht nahe, deshalb das CLP-120.
     
Die Seite wird geladen...

mapping