Casio LK 270 erweitern?

  • Ersteller homezonebenny
  • Erstellt am
H
homezonebenny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.13
Registriert
02.05.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ich spiele seit mehreren Jahren Marsch Trommel / Schlagzeug, habe also schon viel mit "Rythmus" zu tun. Wirklich mit Noten spielen kann ich aber nicht.

Also habe ich mir ein "Casio LK-270" Keyboard gekauft, dass einem das Keyboard spielen per Leuchttasten beibringt. Da bei diesem Keyboard aber nicht unbedingt Songs dabei sind die mich reitzen, habe ich mir aus dem Internet eine *.midi Datei gedownloadet und diese per SD-Speicherkarte auf mein Keyboard kopiert. Abspielen lässt sich diese *.midi Datei, aber die Tasten leuchten zu diesem Song eben nicht.

Nun weiß ich nicht ob das Keyboard das gar nicht unterstützt, oder ob ich nur etwas falsch gemacht habe...

Als ich es mir gekauft habe stand da eben dabei um Songs erweiterbar, also Übungsstücke...

Ich hoffe jemand von euch hat das gleiche, oder ähnliche Keyboard und weiß, wie man es um neue Songs erweitert. Evt. gibt es ja auch eine Webseite, bei der man Übungsstücke downloaden kann? Bei Casio selbst, bzw. google findet man leider nichts diesbezüglich. Google spuckt auch nur "Shops" zu der Suche aus, aber keine Technischen Hilfe / download seiten.

Dieses Forum, dass doch mit Musik zu tun hat ist momentan die einzigste Hoffnung die ich habe.


Vielen dank für eure Mühen.
Benny
 
Eigenschaft
 
Z
Zweiblum75
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.09
Registriert
06.04.09
Beiträge
214
Kekse
1.017
Ort
Köln
Ich würde die Leuchttasten einfach ignorieren und das spielen "ohne" lernen- da gibt es doch massenweise gute Lehrbücher, wenn du es autodidaktisch versuchen möchtest.
Die Leuchttasten sind im Endeffekt doch eher ein beruhigendes Verkaufsargument als eine echte Hilfe. Je früher man auf sowas verzichtet, desto besser.
 
H
homezonebenny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.13
Registriert
02.05.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ja und nein.
Ich habe in 30 min beidhändig den Song "Can you feel the love tonight" gemeistert, mit verschlossenen Augen, und habe zuvor noch nie Keyboard gespielt. Schlagzeug ja, Keyboard nein.

Von daher erachte ich die "Leuchttasten" nicht als schlecht, im Gegenteil, sie helfen einem den Einstieg zu finden, und darum geht es. Um nicht mehr, oder weniger.

Bücher kommen danach an die Reihe, dass ist klar.
Nur wollte ich wenigstens mit ein paar Stücken üben die mir "spaß" machen, und nicht mit Jingle Bells usw.

Also bitte auf meine erste Frage antworten, dass lernen ist jedem selbst überlassen und wird natürlich später auch mit Büchern fortgeführt :)
 
H
homezonebenny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.13
Registriert
02.05.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ist der Thread nun tot :(
Kennt sich denn keiner mit den Casio Leuchttasten Keyboards aus?
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.422
Kekse
5.958
Es geht weniger um das LK, sondern um das Format der Leucht-Tasten-Midis. Man müßte ein extra für die Leuchttasten erstelltes Midi anschauen und andere Midis entsprechend anpassen.

Z.B. könnte eine Spur für die Leuchttasten reserviert sein, dann genügt es die Melodie dorthin zu kopieren etc.

Allerdings scheinen die LK Keyboards in der Tat nicht sehr verbreitet zu sein, man liest hier so gut wie gar nichts drüber.
 
H
homezonebenny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.13
Registriert
02.05.09
Beiträge
8
Kekse
0
Also man muss nur midis mit channel 3 und channel 4 erstellen, dann leuchten diese auch beim abspielen von der SD-Card.

3 linke hand, 4 rechte hand, oder wars umgekehrt?

Naja so sollte es funktionieren, nur mal als Lösung für andere.
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.422
Kekse
5.958
Super! Glückwunsch, daß es so geklappt hat.
 
H
homezonebenny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.13
Registriert
02.05.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ich habe die Noten zu "Naruto - Sadness and Sorrow" gefunden. Dazu noch eine Midi:

Noten:
001.jpg002.jpg

Midi:
http://ichigos.com/res/getfile.php?id=1438&type=midi&token=e99298b28ed320343949b7631bebe7e5

Sind die Noten korrekt dazu?! (da ich Piano noch nicht lesen kann :p muss ich fragen ^^).

Desweiteren habe ich vergessen, mit welchem Programm ich die Midis bearbeitet habe...
Doch schon ganze 4 Jahre her... Kennt jemand ein gutes Programm, womit ich simpel die channels einstellen kann (3 und 4) ?!


Because of him, I had the wish to learn Piano:
http://www.youtube.com/watch?v=ntkRQCh8c_Y (second part is Sadness and Sorrow).

But to be possible to play it like this:
http://www.youtube.com/watch?v=XyL8hS49uBs
would be more then enough for the first! :)

But I need a totally clear Midi-File, for left and right hand :)
Then I can train it like crazy ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.10.21
Registriert
28.05.08
Beiträge
4.415
Kekse
47.109
Hallo homezonebenny,

Erstens: Nein, das MIDI-File stimmt nicht mit den Noten überein - es ist also ungeeignet, um diese Noten per Leuchttasten-Funktion zu lernen.

Zweitens: Wenn Du nach vier Jahren noch immer "Leuchttasten-Junkie" bist, scheint das ja der ultimative Beweis zu sein, daß Leuttasten nicht zum Lernen taugen. ;)

Viele Grüße
Torsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
M
MinaraLumina
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.17
Registriert
14.10.17
Beiträge
1
Kekse
0
Also man muss nur midis mit channel 3 und channel 4 erstellen, dann leuchten diese auch beim abspielen von der SD-Card.

3 linke hand, 4 rechte hand, oder wars umgekehrt?

Naja so sollte es funktionieren, nur mal als Lösung für andere.

Wie hast du das gemacht?Ich habe auch so ein Keyboard und bei mir funktionieren auch die Leuchttasten nicht...wie kann man die Midis mit Channel 3 und Channel 4 erstellen?
 
D
de_schrammler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.20
Registriert
04.11.09
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Altenholz
das mach ich mit dem kostelosen tool anvil Studio
komplette Anleitung im Internet für das lk-280 (Nachfolger vom LK-270):


--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
das mach ich mit dem kostelosen tool anvil Studio
komplette Anleitung im Internet für das lk-280 (Nachfolger vom LK 270):





 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben