CD selbst vertreiben ohne GEMA???

  • Ersteller StayTuned
  • Erstellt am
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
Hallo,

wir haben vor Kurzem unser erstes Album eingespielt welches gerade gemastert wird.

Unser Schlagzeuger ruft mich grad an und fragt mich ob wir uns bei der GEMA melden müssen bezüglich Schutz vor Vervielfältigung durch "Andere" unseres Albums.

Ist es notwendig sich bei der GEMA zu melden bzw. einzutragen?
Was würde das kosten und was hab ich eig. davon?

Kann ich auch ohne GEMA meine CD in einem Musikgeschäft verkaufen lassen. hätten da nämlich Connections. Sinnvoll ohne GEMA oder könnten die dann die CD dumm gesagt brennen und selbst verkaufen?

Es geht mir nicht um das Urheberrecht. Dazu hab ich selbst einen Artikel im Workshop hier geschrieben. nur um die GEMA-Anmeldung.
Fragen über Fragen ich weiss gg

Danke für die Antworten... thx

LG
 
Eigenschaft
 
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
Nachtrag:

Desweiteren wollen wir auch auf unserer Page teile der Songs per streaming anbieten. Soll man sich dann überhaupt bei der GEMA namelden. muss man dann für seine eigenen Songs bezahlen?
 
saTa
saTa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.20
Registriert
09.04.04
Beiträge
2.706
Kekse
4.929
Ort
München
Ich würd die Gema vermeiden so lang es geht. Ist ne Weile her, dass ich mich da informiert hab, aber so weit ich mich erinner, wird das mit dem Streams anbieten usw. dann schwierig.

Lohnt sich wohl erst, wenn eure Musik im Radio läuft, auf Veranstaltungen häufig gespielt wird, usw. usf.

In Eigenregie pressen und verkaufen (lassen) geht problemlos, so lang keine Covers drauf sind, versteht sich. ;)
 
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
danke saTa für die antwort.
aber nur mal angenommen wir würden eine "hit" landen mit einem song und wir wären kein gema mitglied dann könnte jeder unsere cd brennen und verkaufen, right?

ist echt ne schwierige entscheidung... wie habt ihr das denn alle so gemacht soweit ihr eigene mucke macht!??
 
|Benni|
|Benni|
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.01.05
Beiträge
617
Kekse
287
Ort
Braunschweig
Was jemand darf oder nicht, hat überhaupt nichts mit der GEMA zu tun. Urheberrecht hast du so oder so, die GEMA spielt nur den Geldeintreiber. Wenn jemand deine Musik illegal verwertet, rührt die GEMA eh keinen Finger. Damit die Songs im Radio gespielt werden, ist die GEMA-Anmeldung auch nicht so wichtig, dazu braucht die CD nur einen Label Code. Die Jungs, die das verwalten, sind von der GVL (www.gvl.de). Wie es sich beim Verkauf der eigenen CDs in Geschäften verhält, weiß ich leider nicht genau, aber auch dürfte die GEMA eigentlich keinen Einfluss drauf haben.

Bringen tut dir das also nur was, wenn in großem Stil die von dir geschrieben Songs legal verwertet werden. Ob nun von deiner CD in Radio oder Fernsehen abgespielt oder irgendwo von Coverbands gespielt. Wenn das sehr häufig passiert, dürfte sich die GEMA lohnen, ansonsten nicht.

Die Kehrseite ist, dass du selbst auch immer und überall Gebühren abdrücken musst, wenn du deine eigenen Sachen spielst. Und das ist vom Prinzip her so dermaßen schwachsinnig, dass ich die GEMA meiden würde, wo es nur geht.

Zusatz: Soweit ich weiß, kann man sich, sollte man den Hit des Jahrtausends landen, bis zum 30.11. eines Jahr bei der GEMA anmelden und hat dann rückwirkend Anspruch auf Vergütung für das komplette Kalenderjahr. Wär schön, wenn das nochmal jemand vom Fach bestätigen könnte.
 
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
dank euch schön für die info... glaub wir werden den verein auch meiden solange es geht ^^

thx... haut rein...
 
|Benni|
|Benni|
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.01.05
Beiträge
617
Kekse
287
Ort
Braunschweig
Kleiner Nachtrag noch: Wenn ihr eure CDs pressen lasst, solltet ihr trotzdem der GEMA bescheid geben, dass ihr Material verfielfältigen wollt, das nicht von der GEMA geschützt ist. Dann kriegt man ne Freigabe, mit der jedes Presswerk zufrieden ist.

Das nötige Formular dazu gibt's hier:
http://www.gema.de/musiknutzer/herstellen/tontraeger/handelsuebliche.shtml
Die Formulare unter "Vervielfältigung beim Preßwerk" dürften für euch interessant sein.

Benni
 
Wolle69
Wolle69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.09
Registriert
29.11.05
Beiträge
193
Kekse
70
Ort
Dresden
Fallen "selbstgepresste 7inch" auch unter "selbstgebrannte CD"?

Und was nimmt man, wenn es sich bspw. nur um ein einzelnes Lied handeln sollte? Einen Tonträger mit nur einem Lied anmelden und das dann für jedes Lied, welches separat (bspw. im Internet) auftaucht?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben