Chorus+Distortion=Problem!

von Tack, 12.02.04.

  1. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 12.02.04   #1
    Moin!

    Also, ich hab den Boss CH-1 Chorus und bin mit dem bei cleanem Sound echt zufrieden! ABER, wenn ich meinen Marshall Guvnor, den ich als Booster benutze, anschalte dann hört man von dem Chorus nix mehr... ist das normal oder liegt das vielleicht an der Reihenfolge in der ich die Effekte benutze? (Tuner-Guvnor-Wha Wha-Chorus)
    Da kann mir doch bestimmt wer helfen, oder?!

    Gruß,

    Tack
     
  2. Bloodfist666

    Bloodfist666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #2
    Da der Guvnor ja eigentlich n Zerrpedal ist, würd ich annehmen ,dass er durch seine Übersteuerungssimulation ,die er ja wohl hat, auch bei niedrigen Einstellungen den Chorus unhörbar macht...Wär jetzt meine Einschätzung der Sache...
     
  3. master of metallica

    master of metallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oettersdorf (Thüringen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #3
    also ich hab nen jackhammer und nen mashall chorus und das klappt eigentlich prima!
    viellei liegts ah am wah wah, würde den mal vorn guv´nor machen....
    könnt auch sein das sich die zwei einfach net vertragen*grins*
    sonst weiß ich ah net worans liegt, sorry
     
  4. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 12.02.04   #4
    Also, das Wha Wha hab ich extra hinter den Guvnor gemacht, weil ich so Rauschen vermeiden kann und sich das einfach besser anhört... Außerdem hört man den Chorus ja auch nicht, wenn ich das Wha gar nicht benutze... ich bin ratlos... :D
     
  5. Ascendant

    Ascendant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.02.04   #5
    Hast Du den Chorus vorm Verzerrer? Falsche Reihenfolge. Modulationseffekte kommen immer ganz zum Schluss. Am besten aufgehoben sind die im Effektsloop, aber auf jeden Fall hinterm Verzerrer.

    ~edit~

    Hab übersehen das Du die Reihenfolge oben drinstehen hattest. Also schon richtige Reihenfolge. Dann bin ich auch ratlos.... :-)

    Asci
     
  6. master of metallica

    master of metallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oettersdorf (Thüringen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #6
    hmm........dann lass das wah wah lieber da!wie weit hastn du das gain beim guv´nor aufgedreht????weil beim dis. kanal vom jackhammer hör ichs auch nimmer so doll...aber man hörts schon noch :?:
     
  7. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 12.02.04   #7
    Nö, der is ganz am Ende der Effektkette! (SIehe oben... ;) )
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 12.02.04   #8
    optimal wäre folgende Reihenfolge:

    Gitarre->Tuner->WAH->Guvner->CH-1 Chorus->AMP

    So stören sich die Effekte am wenigsten gegenseitig...


    RAGMAN
     
  9. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    585
    Erstellt: 13.02.04   #9
    vllt den chorus ma in fx loop? nimmst du noch die ampinterne zerre? weil du den gv-2 ja als booster benutzt..falls du nur den guvnor benutzt ohne ampzerre weiss ich au nimmer..
     
  10. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #10
    weiß jemand warum man das wahwah unbedingt am anfang der effekt-kette nutzen sollte? ich hab mein korg ax100g im effekt-loop meines amps drin, weil ich die modulationseffekte öfter brauche als das wah. es klingt aber überhaupt nicht schlecht?!
     
  11. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 13.02.04   #11
    Ich find das Wha Wha nach dem Guvnor gar nicht schlecht... das machen auch mehrere Leute so... also daran kannst nicht liegen.
    Die Ampzerre nutz ich natürlich auch... meint ihr darin liegt mein Problem? Wie soll ich das denn dann reihen? N Plexi hat nun mal keinen Effektloop...
     
  12. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    585
    Erstellt: 13.02.04   #12
    jup liegt glaub an der ampzerre. klingt es auch beschissen wenn du nur edn guvnor und chorus benutzt ohne amp zerre? chorus sollte eigentlich immer hinter die verzerrung, also steck in loop.
     
  13. level

    level Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    9.02.16
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #13
    Tack schrieb:
    crazydawg1004 schrieb:
    Merkst was?
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.02.04   #14
    vERKAUF DEN pLEXI :D
     
  15. Ascendant

    Ascendant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.02.04   #15
    Also doch falsche Reihenfolge. Dann ist der Chorus ja doch vorm Verzerrer. Da kommt dann nicht wirklich was Gutes bei raus.

    Asci
     
  16. Empty Skies

    Empty Skies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 16.03.09   #16
    Ich kram mal den Thread wieder aus, weil ich denke, dass es hier passt.:D
    Ich hab mir nen Chorus zugeleg tmit dem Ziel ihn nicht als wirklich herausstechenden Effekt zu nutzen, sondern eher als "Andicker", z.B. für verzerrte Leadgitarrensachen.
    Wäre es dann nicht eigentlich auch sinnvoll den Chorus vor die Zerre zu schalten, damit die modulierten Frequenzen und das Originalsignal beim Zerrprozess mehr vermischen?
    Ist jetzt nur so ein Gedanke.
    Und hat wer für so eine Anwendung eine Einstellng für High-Gain-Sound, die ihm/ihr gefällt?:)
     
  17. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 16.03.09   #17
    Na probiers einfach aus ob es dir gefällt wenn er vor dem Amp ist ;)
    Ich glaube durch die Verzerrung des Chorussignals entsteht eher unangenehmer Matsch weil ein Chorus die Tonhöhe hebt und senkt und das zum original Ton dazumischt. Und wie so kleine Intervalle mit Zerre klingen kann jeder ausprobieren, indem er einen Ton auf der E-Saite greift und mit der B(H)-Saite auf diesen Ton hochbendet - wenn man ihn fast erreicht oder nicht genau trifft wirds richtig ekelhaft.

    Chorus auf Distortion Sounds und auf Lead-Sounds hat mir persönlich noch nie gut gefallen - erinnert mich irgendwie immer an 80's Hairmetal und dergleichen und den mag ich jetzt nich so unbedingt...jedenfalls den Leadsound :D

    Clean hingegen mag ich Chorus sehr sehr gerne.
     
  18. Empty Skies

    Empty Skies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 16.03.09   #18
    Ja, das weiß ich soweit auch und deswegen war meine Hoffnung, dass das eher Dicke und Fülle gibt, als Matsche.:D

    Das hab ich mal als Intro zu nem Song genommen.
    Da hab ich den 5.Bund der B-Saite gegriffen und B- und E-Saite angeschlagen und dann mit der B-Saite leicht nach pben gebendet.
    Klang richtig geil dissonant.
    Aber das war auch erwünscht und die nachfolgenden Riffs waren ja auch geschrammel auf der chromatischen Tonleiter.:D

    Klar, für clean ist Chorus endgeil.:)
    Aber ich wollte halt mal gucken, ob es da nicht geht den Chorus so dezent einzustellen, dass man den gar nicht so richtig bewusst als Effekt wahrnimmt, sondern nur, dass der den Klang voller und etwas geschmeidiger macht.
    Hab mir halt nur nen Harley Benton Chorus zugelegt, weil der ganz günstig ist, ganz akzeptablen Sound hat und als Versuchsobjekt nicht so tragisch ist.;)
     
  19. Sparkfriction

    Sparkfriction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    2.726
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    5.480
    Erstellt: 16.03.09   #19
    Chorus für Zerrsounds?!

    also egal ob Clean oder mit Zerre, Chorus macht sich meiner Erfahrung nach am besten hinter den Zerren und noch besser im Effekt Loop.

    Ich spiele sehr viel mit Chorus im Zerrsound, für manche Parts sogar richtig viel Chorus mit nicht all zu großem Room. Das bringt einem eine art Metalizer Effekt bzw. je nach dem wie man es einstellt wird der Room zum "Stomp"-Room

    Zerrsounds mit einem Chorus anzudicken finde ich persönlich schwierig, dreht man den Chorus zum Zerrsound wird er erst nicht wargenommen oder ist gleich zuviel. Auf alle Fälle wenig Rate beim Chorus reindrehen hilft schonmal... Besser klappt es finde ich mit einem ganz leichten und ganz langsamen Flange im Effektloop für Zerrsounds. -Aber finde da auch nicht immer die richtige Einstellung und habe dann für mein Empfinden schnell zuviel Effekt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping