Chorus Flanger beim Line 6 Spider II??

von Raffl, 26.07.04.

  1. Raffl

    Raffl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.07.04   #1
    tach alle zsamme...

    Was zur hölle ist ein chorus flanger? ich weiß einiger maßen was ein chorus is... und ganz ungefähr auch wie ein flanger klingt... aber... was is dann ein chors flanger wie beim Spider? beides zusammen? oder kann man sich da eins aussuchen oder? ach keine ahnung *confused*
     
  2. Raffl

    Raffl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 27.07.04   #2
    Weiß denn niemand von euch, wie der chorus flanger klingt bzw. was det genau is?
    Ich mein es haben doch relativ viele den spider 2 von euch, da wirds doch einer bestimmt wissen...
    :( :( :(
     
  3. echopark

    echopark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 28.07.04   #3
    das ist wie du schon richtig vermutet hast chorus und flanger in einem. ich habe was aufgenommen mit du weißt wie es klingt :) -->siehe anhang.
    (aufnahme ist sehr leise da ich nur ein 5€ mikro hatte)
     

    Anhänge:

  4. Raffl

    Raffl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.07.04   #4
    boah cool... jetzt kann ich mir eindlich vorstelln wie des klingt... danke!
    noch frage... hattest du des eher stark oder eher wenig reingedreht...?

    PS: sorry, is jetzt wieder mal ne noob frage, aber was is eigentlich genau ein flanger bzw, im unterschied zum chorus? weil ich weiß bissl wies kling, kanns mir selbst aber net wirklich gut beschreiben... :rolleyes:
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.07.04   #5
    Ein Chorus simuliert minimale Ungenaugkeiten, und addiert diese zum Originalton. Diese Ungenauigkeiten sind: Minimale Verschiebung von Entstehungszeitpunkt und Höhe eines Tons - so wie das z.B: bei Chören vorkommt, weil physikalisch gesehen immer minimale Unsauberkeiten drin sind, die das Ganze aber erst warm und voll machen.

    Wie stark die Abweichungen sind, wie schnell sie erfolgen und wie sie im Verhältnis zum O-Signal sind, legt man mir den Reglern fest.

    Der Flanger ist mit dem Phaser verwandt. Der Effekt entsteht dadurch, das ständig sich leicht verschiebende Frequenzlöcher erzeugt werden. Geregelt wird, wie tief die FQ-Löcher sind und in welchem (gleichmäßigen) Tempo sie auftreten und wie stark das Originalsignal insgesamt beeinträchtigt werden soll. Beim Flanger werden die Löcher durch eine schwankende variable Zeitverschiebung im Millisekundenbereich erzeugt. Beim Phaser erfolgt die FQ-Verschiebung durch variable FQ-Filter, also nicht durch Zeitverschiebung.
     
  6. Raffl

    Raffl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 29.07.04   #6
    Cool... danke! jetzt weiß ichs sogar genau! :great:
    Merci!
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.07.04   #7
    Übrigens: Der Flanging-Effekt wurde von Eddi Kramer in den 60er Jahren "erfunden", dem Tontechniker von Jimi Hendrix. Der erzeugte das durch trickreiche Laufzeitmanipulation von Tonbandmaschinen. Erst später kamen Geräte heraus, die das elektronisch machten - aber leider nicht so warm und voll, wie das mit den Bandaufnahmen möglich war.
     
Die Seite wird geladen...

mapping