Chrombook und Musik aufnehmen?

von Olivenbaum2013, 23.05.20.

Sponsored by
QSC
  1. Olivenbaum2013

    Olivenbaum2013 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.12
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    97
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.20   #1
    Hallo,

    ich möchte gerne weiterhin Musik aufnehmen mit Ableton...
    Dafür war meine Ausrüstung bis dato:
    - Deskto-PC, Windows 7, 4GB, HDD+SSD,
    - Interface: Scarlett Focusrite 2i2
    - Mikro sind ja selbstverständlich
    - Sound: Realtek Digital Output

    Nun gibt man Desktop-PC langsam den Geist auf. Betriebssystem wird nicht mehr upgedatet, Abstürze.

    Ich habe noch ein sechs Monate altes Chromebook, das ich nutzen könnte.

    A) Macht es Sinn? Geht es überhaupt? Hat der genug Leistung?
    B) Wäre eine externe Soundkarte anschließbar? Machte das Sinn?
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    3.071
    Zustimmungen:
    1.518
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 23.05.20   #2
    Kurz und bündig: Nein und nein...

    Betriebssystem Crome OS (Linux Derivat)
    einzig lokale Anwendung: Chrome Browser
    Die meisten anderen Apps laufen im Chrome Browser im Web.
    Es wird kein Treiber für Audiointerface geben, auch keine DAW.
    Einzig Audacity Linux Version scheint man zum laufen zu bekommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. m4tl0

    m4tl0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.19
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.05.20   #3
    Dein Interface sollte funktionieren. (Linux kennt das)
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.05.20, Datum Originalbeitrag: 23.05.20 ---
    Je nach Chromebook könnte man auf eine andere Linux-Variante wechsel, um Ardour als DAW laufen zu bekommen. Ist aber alles mit einer SEHR-STEILEN Lernkurve verbunden.
     
  4. Olivenbaum2013

    Olivenbaum2013 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.12
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    97
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.20   #4
    Danke euch. Dann wohl lieber einen neuen Desktop-PC.

    Vllt. noch einen Tipp zur Soundkarte?

    Komplette Audio-PCs kosten um die 900€. Ist mir doch eine wenig zu viel. Denke auch, es geht günstiger.
     
  5. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    3.071
    Zustimmungen:
    1.518
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 23.05.20   #5
    üblicherweise nimmt man das Audiointerface (Scarlett Focusrite 2i2) als Standard Soundkarte, auch zur Ausgabe aller internen Windows Sounds.
     
  6. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    178
    Kekse:
    544
    Erstellt: 23.05.20   #6
    Chromebook? Linux-Derivat? Was ist denn da für ein Prozessor drin? Vielleicht kann man da ja Windows drauf installieren... Win10 Pro gibts (zumindest so halbdreiviertel-legal) für 4-8 Euro. Und zum Probieren kann man es auch installieren, ohne gleich zu registrieren. Dann ist man schlauer, ob's funktioniert und braucht es erst dann zu kaufen, wenn's tut....
     
  7. Olivenbaum2013

    Olivenbaum2013 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.12
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    97
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.20   #7
    Wusste nicht, dass Interface mit Soundkarte gleichzusetzen ist.

    Wenn das so ist, brauche ich ja nur noch einen PC mit USB2-Anschluss.

    Muss ich dann da noch auf irgendwas achten? RAM, SSD, Chip, Graka?
     
  8. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    3.071
    Zustimmungen:
    1.518
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 23.05.20   #8
    geht nicht ohne Probleme, ist nicht wirklich zu empfehlen...
    http://windowsbulletin.com/de/wie-man-windows-10-auf-einem-chromebook-installiert-gelöst/
    du kannst fast jeden beliebigen Windows PC nehmen (auch mit USB 3)
    Extra Grafikkarte ist nicht nötig (bringt keinen Vorteil), onboard Grafik reicht.
    SSD wäre heute zeitgemäss und bringt viel Geschwindigkeitszuwachs.
    Grundsätzlich ist die Ausstattung abhängig von der Anforderungen an die Aufnahmen der DAW, ein paar Spuren, wenige Plugins und VSTis macht heute jeder Mittelklasse PC (~400-500€)
    Einfache bis mittlere Ausstattung wäre:
    Prozessor I5
    512GB SSD
    16GB Ram
    Hier im Board gibt es viele Kaufberatungstipps für PCs, einfach mal die Suche bemühen.
     
  9. Olivenbaum2013

    Olivenbaum2013 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.12
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    97
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.20   #9
    Ok. Danke.

    Schwierigkeiten habe ich noch damit, wie ich mein Interface als Soundkarte nutze.

    Wäre die Verbindung so?:

    ............ PC - Interface - Verstärker - Lautsprecher
    ..................../.....|........\....
    Synthesizer....Mikro....Kopfhörer....
     
  10. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    3.071
    Zustimmungen:
    1.518
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 24.05.20   #10
    korrekt...
    Das Interface macht (jegliche) Soundausgabe über an es angeschlossene Kopfhörer und Aktivboxen oder Verstärker/Boxen, so wie zuvor deine interne Soundkarte.
    Dazu wird es in Windows (statt der internen Soundkarte, zumeist Realtek) als Standard Audiogerät für Wiedergabe und Aufnahme erklärt.
     
  11. Olivenbaum2013

    Olivenbaum2013 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.12
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    97
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.20   #11
    Ok.

    Die Verbidung zwischen Interface und Verstärker wäre dann

    Interface (Scarlett Focusrite 2i2): Line Outputs: left und right, große Klinken (was anderes gibt es bei diesem Interface nicht)
    Verstärker (Yamaha RX-V385): AV 2: left und right, cinch


    ?
     
  12. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    3.071
    Zustimmungen:
    1.518
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 24.05.20   #12
  13. Olivenbaum2013

    Olivenbaum2013 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.12
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    97
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.20   #13
    In meiner Kabelsammlung habe ich sowas in der Tat gefunden. Funktioniert einwandfrei. Es läuft.
    Ist ja echt ein Ding. Da hat man seit Ewigkeiten diese Möglichkeit ?!?!?!?
    Aber man lernt dazu.
     
  14. Olivenbaum2013

    Olivenbaum2013 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.12
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    97
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.20   #14
    Habe jetzt was bestellt, hoffe das passt dann so für das nächste Jahr und Aufnehmen:

    Modell: Fujitsu Esprimo E920 E90+
    Modell Nr.: 1340V110-PTH05
    Design: Desktop PC - Computer - Small Form Factor
    Bezeichnung: Fujitsu Esprimo E920 E90+ 0-Watt Intel Quad Core i5 512GB SSD (NEU) Festplatte 16GB Speicher Win 10 Pro
    Kategorie: Erneuerte IT - Gebrauchtgerät - Geprüfter Leasing Rückläufer
    Zustand: 1-Wahl, professionell erneuert (wiederaufbereitet, refurbished), technisch einwandfrei, geprüft, gereinigt, guter optischer Zustand
    Farbe: Schwarz - Anthrazit
    Prozessor: Intel Quad Core i5 4570 4x 3,20 GHz, bis zu 4x 3,60 GHz
    Festplatte: 512 GB SSD - Solid-State-Disk (NEU)
    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3
    Laufwerk: DVD Super-Multi Brenner
    Netzwerk: Gigabit Ethernet Lan
    Schnittstellen: 2x USB 3.0, 8x USB 2.0, 2x PS/2, 1x DisplayPort, 1x DVI-D, 1x VGA - D-Sub
    Software: Microsoft Windows 10 Pro 64-bit - vorinstalliert & komplett eingerichtet
     
  15. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    3.071
    Zustimmungen:
    1.518
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 24.05.20   #15
    sehr gut, passt...
    Frage wieviel ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping