Clarity E-Akustik

von Jailbreaker, 10.02.05.

  1. Jailbreaker

    Jailbreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    13.02.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #1
    He Leute, und zwar: Also ich hab schon Jahre lang keine Gitarre mehr gespielt und wollte somit neu anfangen. Ich habe vor mir eine E-Akustik zu kaufen. Soll nicht teuer sein! Nur um mich wieder reinzufuchsen. Danach kauf ich mir was anständiges. Ich hatte bei ebay folgende E-Akustik Gitarre raus gesucht.
    Johnson Clarity Link: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46643&item=3781809865&rd=1

    Sagt mir eure Meinung zu der Gitarre. Will mich nur wieder damit vertraut machen und sie als Einsteiger Gitarre benutzen! Kann man sich diese Gitarre kaufen?

    Marco
     
  2. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 11.02.05   #2
    Hallo, :)

    lass die Finger von dieser Gitarre.
    Das war meine erste Westerngitarre. Scheußlich. Das Griffbrett -
    einfach nur ein Alptraum. Schon nach 1 Std. hast du wunde Finger.
    Ich hab dann mal eine Ovation von meinem Kumpel ausprobiert - da sind Welten Unterschied und die Originale sind auch viel besser zu spielen.
    Auch die Adamas sind nicht schlecht.

    Aber die Clarity würde ich dir nicht empfehlen. :(

    Die sehen zwar supertoll aus, aber sie sind einfach nicht gut zu greifen.

    Ich würde an deiner Stelle noch ein bisschen mehr sparen und eine schlichte Ovation kaufen, wenn du auf diese Modelle stehst.

    Schau mal hier rein: :great:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/AGitarren/Western/Ovation_Celebrity_CC024_Black.htm

    Gruß,


    Daniel
     
  3. Jailbreaker

    Jailbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    13.02.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #3
    Du, hab herzichen Dank! Kannst du mir auch eine Firma empfehlen die diese E-Akustik Gitarren baut und diese auch noch gute Qualität dazu haben, meine jetzt die Clarity! Vielleicht bauen ja noch andere Firmen diese Gitarren! Bloß hin und weg von der Gitarre und schon immer gewesen. Bin ja nun eiserner KISS Fan und der Lead Gitarrist hatte mal bei 'nem Unplugged Konzert diese Gitarre gespielt! Und ich finde sie hat echt Steal!

    Marco
     
  4. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 11.02.05   #4
    Ja, wie bereits angegeben unter dem obigen Link, würde ich dir
    eine Original - Ovation empfehlen. Von denen gibt es schon Einsteigergitarren im unteren Preissegment (also so ab 399 Euro).
    Ich weiß, dass Thomann wohl auch so eine Ovation-Kopie anbietet, doch
    so billiges Zeugs bringts meistens nicht. Ebenso diese Harley-Benton-Sache.
    Ich muß zugeben, dass ich erstaunt war, dass man so günstig Instrumente produzieren kann, aber spielen möcht ich so ein Ding nicht. Da leg ich etwas mehr Wert auf Qualität, denn wie gesagt - gekauft hast du schnell was, aber dann fliegt´s vielleicht daheim in der Ecke rum.

    Wenn du wirklich ernsthaft Gitarre spielen willst, kauf dir eine gescheite.
    Klar gibt´s auch Ovations für 2000 Euro und mehr, aber das ist erst mal uninteressant für dich, denke ich.
    Ich würde mir an deiner Stelle ein Ovation-Einsteigermodell nehmen.

    Du legst ja großen Wert auf die Form und das Aussehen der Gitarre.
    Ansonsten hätte ich dir eine Ayers oder eine Takamine empfohlen. Da gibt´s auch wunderhübsche Gitarren mit tollem Sound für wenig Geld. Aber wenig Geld ist für einen Musiker halt relativ.

    Klick dich mal etwas im Internet durch. Vielleicht findest du was, oder schau doch mal beim Musik-Service vorbei. Ich denke, die werden dir auch einen guten Preis machen.


    Gruß,


    Daniel
     
  5. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 12.02.05   #5
    applause 227 op 10- mid depth

    steht ihr nichts nach.
    incl. OVATION.Decal auf dem headstock, für alle die es brauchen.


    edit. die "schönere" Version, ohne lackiertem Griffbrett, dafür mit gewachstem Hals.
    Wirklich eine tolle preisgünstige Alternative zur grossen Mammi.

    227
     
  6. swo

    swo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #6
    hi...
    also ich habe das gleiche problem. würde gerne eine e-acoustic kaufen. da ich aber hauptsächlich e-gitarre spiele, sollte die a-gitarre nicht sooooo teuer sein. hatte auch an die clarity gedacht. wie sieht es denn überhaupt mit den roundbacks aus. gibt es da was um die 200-250 eur.? und wie klingen die?
     
  7. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 07.03.05   #7

    Selbe hier
    Ich habe vorhin mal die Gelegenheit gehabt bei einem Verkäufer ne Clarity zu testen.

    Fazit :

    - Hals recht gerade, gute Intonation, Mechaniken stimmstabil. Inlays leider eher unsauber verarbeitet, Saitenlage mit etwa 6 mm im 12. Bund recht hoch. Das liegt besonders an dem Sattel, der eine enome Höhe hat. Spielgefühl des Halses ist jedoch irgendwie unangenehmt. Fühlt sich zwar hölzern an, aber irgendwie recht rauh. Halsstab ist gut erreichbar am Schalloch.
    - Die Decke, eine gemaserte Ahorndecke, sieht toll aus, hatte aber leichte Lackierfehler, was man im Licht bemerken konnte.
    - Der Korpus war angenahm schmal und lag gut am Körper durch den Plastikrücken. Die Gurtpins waren jedoch eher mau, da ca 2-3 cm Schrauben durch den ca. 1 cm Korpus gingen und einfach rauszuziehen waren d sie keinen Halt hatten.
    - Im Korpus sah es schweinisch aus. Einige Holzteile waren unsauber zusammengeleimt und es sah aus, als würden sie es nicht mehr lange machen. Es waren Leimspuren zu erkennen als hätte einer einen Wasserballon mit Leim reingehalten und kaputtgemacht. Um das natürlich noch zu "perfektionieren" waren massig Holzspänen versehntlich festgeklebt, was einen sehr unsaubren Eindruck hinterließ.
    - Klanglich war sie für das Geld recht in Ordnung. Zwar nicht perfekt zu bespielen wegen des Halses, doch es waren akzeptable Ergebnisse. Von der Lautstärke her habe ich jedoch das Gefühl, dass sie fast leiser war als meine Konzertgitarre.
    - Die Elektronik konnte ich leider nicht testen.

    Also: Wer ganz billig (50 Euro oder weniger) drankommt, könnte sie vielleicht für Lagerfeuerabende ode Campingausflüg benutzen, für mehr ist sie meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen.

    Ich würde wohl auch, wenn das Geld vorhanden ist, die vorgeschlagene Gitarre von Daniel wählen, jedoch in Mid-Deep-Bowl. Das sieht echt fein aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping