Clean per Equalizer

von felihuh, 20.11.07.

  1. felihuh

    felihuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.11.07   #1
    Hi,

    hab vor kurzem ein Interview gelesen in dem Paul Gilbert ein bisschen über sein Effektboard und über seinen einkanäligen Laney gh100L erzählt hat. Er benutzt den EQ von Boss, um seinen Einkanäler in einen Zweikanäler "umzuwandel". Also bei EQ-Betätigung wird aus der Zerre Clean.
    Nun meine Frage: Ist das wirklich möglich, dass man so einen annähernden Cleankanal bekommt?
    Hab noch ein Bild von seinem EQ hochgeladen. Quelle: das besagte Interview

    mfg felix
     

    Anhänge:

    • EQ.jpg
      Dateigröße:
      17,3 KB
      Aufrufe:
      84
  2. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 20.11.07   #2
    Mit dieser Einstellung senkt er nur den Pegel erheblich ab, das ist ganz ähnlich wie wenn Du Dein Volumen runter drehst, nur hat er hier ja ganz offensichtlich die Höhen nicht absenkt. Mehr ist das nicht!
     
  3. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 20.11.07   #3
    wenn es vor dem amp hängt wird es wahrscheinlich ähnlich wie das volumepoti wirken +man kann die besonders betonen frequenzen noch dämpfen.

    Wie weit das wirklich geht? Ausprobieren.
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.11.07   #4
    Ja selbstverständlich geht das. Dreht man nämlich am EQ den Pegel und die mitten runter (die übersteueren den sound halt zusätzlich sehr stark) schickt man automatisch wenig signal in den amp ---> er wird clean. Ist das gleiche wie mit dem runterdrehen des volumepotis an der Gitarre, nur halt auf knopfdruck.
     
  5. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 20.11.07   #5
    genau: weniger pegal = weniger zerre aus der vorstufe (das gerät muss dabei zwischen gitarre und amp sein, nicht im loop).

    spielt gilbert net seit neustem die marshall vintage moderns?
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.11.07   #6
    Ja tut er und da wird ers genauso machen, weil das ist auch nur ein einkanaler :D

    Wobei der auch mim volumepoti wunderbar clean geht.
     
  7. felihuh

    felihuh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.11.07   #7
    Danke für die schnellen Antworten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping