Collins Strat für 25€ !?

von KrshnaBooz, 26.06.08.

  1. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 26.06.08   #1
    Habe heute bei Musik-Produktiv dieses Angebot gesehen:

    Collins ST100

    Der Preis hat mich schon fast schokiert und ich hab mir gleich eine bestellt. Okay, von der Gitarre erwarte ich nicht viel, ehrlich gesagt erwarte ich nicht mehr, als dass man mit ihr Töne erzeugen kann. Allerdings ist der Preis von 25€ schon fast unverschämt niedrig, auch wenn die Gitarre vielleich nur als Ersatzteillager dienen soll (ich wollte mir letztens zB ein Strat Pickguard holen, aber das kostet schon knapp 20€!), oder man sie in Einzelteilen bei eBay für das doppelte verkaufen will.

    Ich bin mal echt gespannt wie die Gitarre so ist (es gibt sogar bei Harmony-Central zwei Reviews zu dieser Gitarre, die sogar ganz gut ausfallen (OK, ich weiß, Regel #1: Traue keinem Review bei Harmony Central. Aber alleine der Fakt, dass sich jemand die Mühe gemacht hat ein Review zu schreiben, ist beachtlich)).

    Noch zwei Facts:
    -Die Gitarre hat KEIN Ahorn Griffbrett (schade!), das habe ich nochmal nachgefragt bei MP.
    -Die Gitarre ist von 69€ reduziert (die UVP ist aber irgendwo bei 130€ oder so)

    Sobald die Gitarre ankommt, schreibe ich ein objektives Review über die wohl günstigste Gitarre der Welt.
     
  2. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 26.06.08   #2
    Ich frag mich immer wie solche Preise zustande kommen. Ich mein, klar, dass billigste vom billigsten. Aber wo ist der Arbeitslohn?? Das Ding hat sich bestimmt net von selbst zusammengebaut. Du kannst also nochmal den Arbeitslohn abziehen, generell den Gewinnzuschlag von allen Zwischenhändlern + Hersteller...was bleibt da übrig?
     
  3. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 26.06.08   #3
    Desch ist des ja, ich glaube, dass MP bei diesen Gitarren sogar draufzahlen muss, im besten fall auf 0 rauskommt. Man bedenke, alleine das Holz und die Hardware (OK, in China oder wo sind die Preise gaaanz anders als hier ;) ), aber dann der Transport, Zwischenhändler, dann noch die Versandkosten zu mir nach hause, und ein Gigbag ist ja auch noch dabei...
     
  4. Bird

    Bird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Pleinfeld
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    129
    Erstellt: 26.06.08   #4
    :D

    Da musste ja sogar noch Versandkosten zahlen, erst frachtfrei ab 25 € :rolleyes:
    Ich frag mich auch irgendwie... allein schon Lack+Holz+Plastikteile muss doch locker über 25€ gehen :confused:

    Selbst wenn man im fernsten Asien seine Bäume selber pflanzt macht man ja da Verlust damit :eek:

    Merkwürdige Sache, ich freu mich schon aufs Review, aber MIT Soundsamples bitte :p :great: :)
     
  5. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 26.06.08   #5
    ich wundere mich!
    die gleiche gitarre gibts auch ohne gigbag bei musikproduktiv für den doppelten Preis.
    aber für 25euro ist das doch ein hübsch bestücktes gigbag
     
  6. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 26.06.08   #6
    Hmm....um mal ein bisschen Relicen zu üben müsste die taugen :D!
     
  7. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 26.06.08   #7
    Das ist ein "Deal of the day" Preis.

    Morgen gibt es die Gitte wieder zum vorher ausgeschriebenen Preis, und dafür ein anderes Produkt zum reduzierten Preis.
     
  8. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 27.06.08   #8
    So ist es auch... heute ist das Angebot weg. Naja ich hab ja eine bestellt und bin wirklich extrem gespannt was so eine 25€ Klampfe zu bieten hat.

    Hat nochjemand gestern "zugeschlagen"? :)
     
  9. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 27.06.08   #9
    Wie kommt es zu dem Preis?
    Mal eine Überlegung von mir----
    Da hab ich als Händler einen Haufen Billigstgitarren eingekauft und mich deutlich vertan - die Dinger lassen sich nicht verkaufen. Welche Möglichkeiten habe ich? In der Ecke stehen lassen als totes Kapital und mir einen Teil des Lagers wegnehmen? Wohl kaum - also raus mit den Dingern - auch mit Verlust.
    Die Frage ist für mich als Kunde. Wenn der die für 69 Euro nicht losgeworden ist (wahrscheinlich weils wirklich totaler Schrott ist) warum soll ich dann mir Schrott für 25 Euro kaufen?
    Da gäbs nur eines - 10 Stück kaufen und jeweils nach einem Autritt eine auf der Bühne zerdeppern - als Gag. Zum musizieren werden die wohl eher nicht zu gebrauchen sein.
    Schönes Wochenende wünscht
    der Rosenfrfeund
     
  10. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 27.06.08   #10
    Im Fall dieser Gitarre mag das vielleicht gut passen. Aber die bieten jeden Tag was anderes an, und nicht nur Ladenhüter. Da muss man wirklich mal täglich nachschauen.

    Als vor einem Jahr z.B. die Preise für 'ne Gibson Les Paul Standard 50's faded bei 1700-1800€ lagen, gab es die bei MP mal während einer solchen Aktion für 1529€. Das lohnt sich schon. Wie gesagt. Ich kann nur empfehlen da ab und zu mal hinzuschauen.
     
  11. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 27.06.08   #11
    3121funk
    Als vor einem Jahr z.B. die Preise für 'ne Gibson Les Paul Standard 50's faded bei 1700-1800€ lagen, gab es die bei MP mal während einer solchen Aktion für 1529€. Das lohnt sich schon.
    In dem von dir geschilderten Fall ist die Differenz in % nicht ganz so gewaltig und liegt wohl in dem Rahmen, wo ein Kaufmann eine Sonderaktion machen kann.
    Nur - mir kann keiner erzählen, dass er die genannte Git unter € 25 eingekauft hat. Wenn das so wäre, dann will ich meinen Traum, ne PRS 515 nicht für ca. 3.600 haben, sondern will max. € 1.300 bezahlen - wär der gleiche %-Nachlass. Nur, komisch, dafür verkauft mir keiner das Teil.
    Egal, wies auch sein mag, ich glaube einfach nicht, dass man - ob nun für 69 oder für 25 Euro - eine Gitarre incl. Bag bekommt, mit der man brauchbare Töne produzieren kann. Insofern ist diese Diskussion eigentlich überflüssig.
    Gfruß Rosenfrfeund
     
  12. BremerMichel

    BremerMichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    300
    Erstellt: 27.06.08   #12
    Musik Produktiv hat genau das erreicht was sie wollten
    Billige Werbung !
     
  13. Mr.May

    Mr.May Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.08   #13
    Also ich erkenn da den Preis von

    "Unser Preis: Preis EUR 69
    Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt
    und zzgl. eventueller Versandkosten"


    Wo findet ihr die 25 ?


    Gruß !
     
  14. Nomei

    Nomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 28.06.08   #14
    Lies den thread bitte ganz durch, BEVOR du postest.


    MfG
     
  15. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 28.06.08   #15
    Hab das Teil heute mal in der Hand gehabt.

    Also für 25€ hätte ich die glatt mitgenommen. So als Bastel Projekt vielleicht ganz witzig. Hab sie nur trocken angespielt, und da war's schon trotz ordentlich eingestelltem Hals und durchschnittlicher Saitenlage ganz schön am scheppern. Ob sich da was optimieren läßt? Wiegt so zwischen 3 und 3,5kg und ist, wenn man mal den Preis überdenkt, sogar vernünftig verarbeitet (keine scharfen Bundkanten, saubere Lackierung, Halstasche mit minimalem Spalt).

    Lustiges Teil, welches ich für 69€ aber sicher nicht mitnehmen würde.
     
  16. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 28.06.08   #16
    So, die Gitarre ist heute angekommen. Ganz ehrlich, das ist die schlechteste Gitarre, die ich je in der Hand hatte! Eine Review wird es nicht geben, weil die Gitarre sich nicht spielen lässt (Saitenlage: ca. 15mm im 12 Bund und viel tiefer gehen die Saiten nicht mehr, da müsste also der Halswinkel verändert werden). Weitere Mängel: unbrauchbare Saiten waren aufgezogen, die Kabelbuchse war nicht rihtig angelötet (die Gitarre würde also eh keinen Ton bringen), unsaubere Lackierung, lockere Bünde, scharfe Bundkanten, die Fräsungen schreien nach Gnade, alles in allem eine einzige Katastrophe! Die "guten" Seiten der Gitarre: die Hardware ist vielleicht nicht die beste, aber brauchbar, die verwendete Elektronik ist auch ganz OK, die PUs klingen sogar ganz gut (habe sie probeweise in einer anderen Gitarre ausprobiert), die Potis fühlen sich sagar ziemlich hochwertig an, Gigbag ist auch in ordnung (aber leider ohne Polsterung) und ein Kabel gabs sogar auch dazu! ;)

    Also als ersatzteillager für 25€ ganz OK, als Gitarre völlig unbrauchbar! Ich habe die Gitarre schon in die Einzelteile zerlegt und mir genommen was brauchbar war, den rest werd ich wohl an irgendnen Bastler verschärbeln. Soviel dazu.
     
  17. Henry86

    Henry86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    448
    Erstellt: 28.06.08   #17
    du könntest sie auch einfach zurückgeben, denn ich denke nicht dass die hardware soo toll ist bei dem preis.

    wenn die gitarre so sch***e ist bei dem preis, würd ich von dem rückgaberecht gebrauch machen. 25€ ist ja trotzdem ne menge holz für nichts.

    wer das anders sieht dem gebe ich gerne mal meine kontonummer...:D

    mfg:great:
     
  18. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 28.06.08   #18
    Dein Beitrag läßt mich stark vermuten, dass mein Ausstellungstück wohl ein ausgesuchtes Model war. Nun ja. Es war ja irgendwie zu erwarten, und du bist bestimmt nicht groß überrascht von dem Ergebnis. Und für 69€ hättest du dich jetzt sicher enorm geärgert.
     
  19. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 28.06.08   #19
    Ne, also zurückgeben will ich die Gitarre eigentlich nicht, wie gesagt, zB das Pickguard und die PUs + Potis kann ich ganz gut gebrauchen, und alleine das bekomm ich kaum für 25€. Vielleicht behalte ich auch den Hals und bau mir sowas Slide-artiges draus, wäre ganz lustig. Ich hab auch überlegt die GItarre evtl umzutauschen, aber ehrlich gesagt ist es den ganzen Aufwand nicht wert! (Und NEIN, ich habe nicht zuviel Geld, eher im gegenteil, sonst würd ich ja keine Gitarren für 25€ kaufen! ;) )
     
  20. mac1501

    mac1501 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.08
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wo meine Frau auch wohnt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.545
    Erstellt: 19.07.08   #20
    Eigentlich lese ich nur mit, zum schreiben fehlt mir meist die Lust, aber hierzu gebe ich mal meine 2-3 Worte ab.

    Ich habe die ST100 geschenkt bekommen von einem Bekannten. Aus Langeweile und Frust hatte er bei MP die Gitarre mitgenommen, wollte eigentlich eine gute kaufen Gitte kaufen, keine gewünschte gefunden und die ST100 war lediglich ein Mitbringsel. Ich war bei ihm zu Besuch, schnappte mir durch Zufall das Teil, versuchte zu spielen und fragte was ist das für ein Schrott, doch sonst nicht seine Art so etwas zu kaufen. Lange Rede kurzer Sinn, er gab sie mir für lau, war irgendwie froh das er das Teil los war.

    Zustand außen:
    Verarbeitung bei Lack, Bünde, Griffbrett, Hals, Body, Spaltmaße etc. war nicht wirklich schlecht, war sogar erstaunt bei dem Preis wie gut die war. Saiten waren schrottig, das vintage Tremolo ist Müll. Die Mechaniken sind ganz ok. Potis, Schalter fühlen sich nicht billig an.

    Zustand innen:
    Die Elektrik ist lieblos zusammen gelötet, mit massenhaft schlechter und kalter Lötstellen (zu erkennen an den matten Lötpunktoberflächen)

    Na, dann wollen wir mal optimieren............
    1. Lötstellen nachgelötet. War nicht unbedingt erforderlich, funzte ja alles, aber wenn ich schon mal den ganzen Kram vor mir liegen hatte.
    2. Hals grob neu eingestellt
    3. Alles schön aufpoliert
    4. Tremolo mit 5 Federn versehen, damit es aufliegt. Freischwebend ist das Teil nicht zu gebrauchen
    5. Neuer Sattel (Graphitsattel)
    6. Neue Saiten von D'Addario
    7. Jede Menge Einstellarbeit, Hals, Bundreinheit etc.....

    Investition:
    Zeit: 5 Stunden, inkl. auseinanderbauen, löten, polieren, Saiten aufziehen, Einstellarbeiten etc.
    Kosten: Sattel, Saiten und Federn rund 15,- Euro

    Ergebnis:
    Eine Bund- und Oktavreine e-Gitarre, niedrige, angenehme Saitenlage ohne zu schnarren und stimmstabil. Ein Instrument welches sich wirklich gut spielen läßt. Ok, mit teurerer Gitten nicht zu vergleichen, aber bis rund 200,- Euro findet man auch keine wesentlich bessere Strat, nicht mal bei Squier (es gibt Ausnahmen, Squier ´51).

    Fazit:
    Bei dem Preis hat der Hersteller wohl hauptsächlich an Kleinigkeiten gespart. Sicher wird MP auch keinen großen Einstellaufwand bei dem Preis betreiben. Schade, aber irgendwo verständlich. Wer Bock hat und handwerkliches Geschick, bei MP sich das Exemplar aussuchen kann oder mit dem Versand etwas Glück hatte, der kann sich für kleines Geld eine gute Gitte "basteln". Bei meiner bin ich am überlegen, ob ich ihr nicht andere PUs, evtl. original Fender, spendiere. Die originalen PUs sind für den Preis ok, aber ich bastel halt gern..........
     
Die Seite wird geladen...

mapping