Combo + Box = Möglich

von tido11, 12.05.08.

  1. tido11

    tido11 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    720
    Erstellt: 12.05.08   #1
  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 12.05.08   #2
    = möglich, wenn der Combo einen einen Speaker Out mit entsprechender Impedanz hat.
     
  3. Thor1980

    Thor1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    706
    Erstellt: 12.05.08   #3
    Tach auch, als ob sich eine Combo mit einer Zusatzbox ausstatten lässt hängt davon ab ob der Combo noch einen 2. Speaker Out hat. Wenn die Seite der Musikgeschäfte nix hergibt lohnt es sich mal auf der Homepage des jeweiligen Herstellers umzusehen.

    MfG Thor
     
  4. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 12.05.08   #4
    Hm, nicht ohne weiteres. Leider hat der Fender keinen Ausgang für eine Externe Box.
    Du müsstest dir mal die Verdrahtung der Internen Lautsprecher anschauen. Kennst du dich mit Impedanzen, Lötkolben, Bohrmaschinen aus? Dann könntest du dir relativ einfach eine Buchse selbst nachrüsten.
     
  5. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 12.05.08   #5
    ... und wenn, ich würd dir ganz, ganz drigend von dieser HB Box abraten! --> SuFu ;)
     
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 12.05.08   #6
    Das würde dann aber bedeuten, dass er die internen Lautsprecher deaktivieren oder in Reihe schalten muss, um extern überhaupt was anschließen zu dürfen. Und in Reihe ist dann wieder doof, wenn er den Combo alleine spielen will, da muss man dann einen Schalter oder sowas einbauen...

    MfG OneStone
     
  7. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 12.05.08   #7
    Nuja, die Gängigen Klinkenbuchsen haben ja nicht umsonst einen Schaltkontakt. Den kann man ja verwenden.

    Allerdings hast du einen interessanten Punkt getroffen:
    Die Internen Speaker laufen bestimmt schon auf Minimalimpedanz. Jeden Zusatzspeaker müsste man in Reihe schalten und man würde LEistung verlieren. Mit etwas Glück sind die internen Speaker paralel geschalten. Dann könnte man seriell umlöten und Zusatzspeaker Parallel anschließen.

    Ich glaube anders würde es keinen Sinn machen, da man sonst nur Leistung verliert.
     
  8. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 12.05.08   #8
    Dumm nur, dass man um zwei Lautsprecher in Reihe bzw. parallelschalten kann, zwei potentialfreie Schaltkontakte braucht. Und eben so eine Buchse habe ich noch nicht in einem normalen Laden gesehen. Kann aber sein, dass es die dennoch gibt.

    MfG OneStone
     
  9. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 12.05.08   #9
    Oh, stimmt. Soweit hatte ich grad nicht gedacht. Also, Prarallelschaltung geht ja mit den normalen Buchsen.

    Wie bereits festgestellt lohnt es sich nur wenn die Externe Box parallel angeschlossen wird. Also ist es realisierbar.
     
  10. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 12.05.08   #10
    fraglich ist aber warum du überhaupt den frontman verstärken willst? dann investier doch lieber in solche combo stützen wodurch du ihn schräghinstellen kannst... dann geht der sound besser ins ohr, ich glaube nämlich das gerade diese box, welche du dir ausgesucht hast, den sound eher verschlechtern würde
     
  11. derwerwa

    derwerwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    322
    Erstellt: 12.05.08   #11
    jap wollt ich auch fragen

    100 watt sind für bands vollkommen genug!
    die box würdest du warscheinlich kaum brauchen und sie würde den sound sowas von ver... harley benton halt...
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 13.05.08   #12
    nunja
    die harley benton box ist pfennig gut für ihr geld,
    das einzige was den sound versaut ist der fender frontman selbst.

    lieber threadsteller
    grad weil du noch wenig ahnung hast, schau dich lieber hier im forum um, lese berichte und nutze ab und zu auch die suchfunktion.
    meiner meinung nach, ist der fender frontman einer der bescheidensten amps derzeit auf dem markt.
    clean ist er ganz ok, fast sogar gut...
    aber die zerrsounds gehen schon stark unter die gürtellinie, ergo ohne zusatzzerre läuft schon mal gar nichts ( ne brauchbare bekommste so ab ca. 50 euro)
    die minderwertige verarbeitung und die minderwertigen bauteile sind ebenfalls eine zumutung....

    ich empfehle dir im bereich >300 euro
    den Peavey Bandit 112 (die 80 watt reichen auch mehr als dicke für alle bandraum und live-situationen, im übrigen kannste da noch die 212er Box anschließen)

    Hughes & Kettner Edition Blue 60DFX (solltest du dir aber vorher anhören, ist eher geschmackssache)


    gut und nun die standard-empfehlung....
    beweg bitte deinen hintern in alle umliegenden musikgeschäfte, und spiele wirklich jeden verstärker, den du in die finger bekommen kannst. egal ob billig oder sauteuer.
    nur wenn du durch alle qualitätsstufen gehst, erhälst du soundmäßig einen wirklich repräsentativen überblick, was im ampsektor so alles möglich ist. dann kanns dir auch nicht mehr sooo einfach passieren, dass du dich von einem sound so leicht blenden lässt (ich sag da nur die miese kröte ebay-30watt-einsteigeramp und dann nen marshall-MG gehört, dazwischen liegen welten. der MG selbst ist aber genauso wie der frontman so ziemlich das mieseste was auf dem markt zu finden ist.)
    und das spart dir langfristig geld.

    wenn du noch nicht in einer band spielst (und das auf absehbare zeit auch so bleibt) würde ich dir sogar empfehlen, einen roland microcube, Behringer Vamp2 oder Line6 POD zu holen und darüber zu üben. die haben alle ne menge cooler sounds für alle stile und soundrichtungen, sind klein und handlich (durch die kopfhörerfunktion haste auch das volle brett ohne nachbarn und family zu nerven),
    und du kannst die teile immer brauchen. (als übungsamp daheim, als preamp vor nem größreren verstärker, ich nutz Vamp und POD z.b. zum tunen und warmspielen backstage etc....)
    vor allem bieten sie nahezu unendlich möglichkeiten um die verschiedensten ampsounds, effekte etc, zu kombinieren. so merkst du auch in welche richtung du dich soundmäßig bewegen willst/wirst....

    ansonsten heisst es sparen, und wenn dann bandmäßig was vorwärts geht, haste mehr geld zur verfügung, und kannst dir nen amp kaufen der dich auch langfristig zufriedenstellt.


    BTW:
    hast du auch über gebrauchtkauf nachgedacht?
    für dein geld kannste auf dem gebrauchtmarkt (ebay, hier im flohmarkt) ne menge echt guter amps bekommen (die neu ein vielfaches deines budgets gekostet haben).
    einfach mal augen und ohren offen halten

    ansonsten noch viel spass beim ausprobieren (und das bitte auf jeden fall)
     
Die Seite wird geladen...

mapping