Combo schräg stellen

von MAKS, 24.02.07.

  1. MAKS

    MAKS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #1
    Schönen Tag,

    ich hab ne ziemlich dumme Frage: Es wurde ja schon öfters gesagt, dass man den Combo schräg stellen soll, um sich besser zu hören. So weit so gut.....kann ich meinen Combo einfach an die Wand lehnen oder sollte man sich dabei so ein Teil von "Tho...." kaufen, mit dem man den Amp schräg stellen kann. Ich mein normalerweise kann da ja nix passieren, ich mein....weil man ja ausreichend pkatz lassen sollte, damit die Wärme weg kann....
    Dumme Frage ich weiß, aber is mein erster Röhren-Amp und deswegen bin ich wohl ertwas übervorsichtig, vorallem, weil er auch grade erst aus der Werkstatt gekommen is, und die mich ziemlich viele Nerven gekostet haben....
    Vielen Dank im Vorraus
    gruß
    Max
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.440
    Zustimmungen:
    2.209
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 24.02.07   #2
    also ich habe meinen an die wand gelehnt, allerdings isses ne transe. weiß nicht inwiefern bei einer röhre die technik leidet:o
    denke aber dass so ein ständer (den es nicht nur bei tho....:rolleyes: gibt) die vibrationen irgendiwe abfängt etc.

    und ausserdem sieht es viel professioneller aus mit sonem ständer:cool:
     
  3. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 24.02.07   #3
    Ich würd meinen Combo nicht eifach so an die Wand lehnen.

    Warum willst du den Combo überhaupt schräg stellen? Da hast du deutlich weniger Bass.
     
  4. MAKS

    MAKS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #4
    Weil ich finde, dass es sich einfach besser anhört, wenn dich der Combo direkt anstrahlt..... ich kann auch nicht soooo weit nach hinten gehn und wenn der combo nur meine Beine anbläst, erfüllt das ja auch ned unbedingt seinen zweck
    EDIT: Ich spiel auch nen TSL 602 ... was spielst du denn für ne Richtung?
     
  5. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.440
    Zustimmungen:
    2.209
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 24.02.07   #5
    ich hab ja son schaumstoff zeuch dran von vegen daser net so hart dranlehnt und durch die vibs umkippt oder so...is schon sehr sicher die sache...


    seit wann?? merk nix davon...
    (info am rande: spiele in stonerBand^^, da is nur bass :p )

    steln halt auf kopfhöhe, war bei uns im alten proberaum auch so...
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 24.02.07   #6
    Damit der Klang an die Ohren kommt und nicht nur die Hosenbeine flattern..

    Wieso? Meinst Du der Bass läuft in der schrägen Stellung aus dem Gehäuse?;)
     
  7. MAKS

    MAKS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #7

    ja wär natürlich die 2. Option, aber einfach an die Wand lehnen, wäre natürlich praktischer ....
     
  8. CallMeAstronaut

    CallMeAstronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 24.02.07   #8
    ein tipp:

    stell ihn doch einfach auf 2 bierkisten


    daraus kannst du dir auch mit ein bisschen einsatz ein schönes pdest bauen!

    Vielleicht noch die Kisten mit Holzplatten oä verkleiden dann kannste noch den bandnamen draufmahen/sprühen dann siehts noch gut aus
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 24.02.07   #9
    Ich lehne meinen Classic 30 auch immer gegen das, was eben gerade vorhanden ist. Geschadet hat es ihm nicht. Man muss nur aufpassen, dass der Amp halbwegs stabil steht. Wenn ich mir dafür mal ein Gestell anschaffe, wird das selbst gebaut.
     
  10. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 24.02.07   #10
    willst du damit sagen, dass dir der classic 30 zu leise ist, wenn man ihn einfach auf den boden stellt?
     
  11. MAKS

    MAKS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #11
    es geht ja nicht zwingend um zu leise.....ich find einfach auch, dass es sich besser anhört
     
  12. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 24.02.07   #12
    Geht einfach darum das der Combo in Deine Richtung zeigt, damit der Sound auf direktem Wege bei Dir ankommt (wurde eigentlich schon erwähnt). Das ist wie bei einem schrägen Bühnenmonitor. Gleiches Prinzip. ;)
     
  13. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 24.02.07   #13
    Nein, aber dadurch, dass die speaker nach oben zeigen, werden die Schallwellen nicht mehr dirkt vor dem Amp vom Boden reflektiert, was vor allem für die Bässe wichtig ist.

    Der TSL602 ist hinten offen, daher strahlt er nicht so eng ab wie eine geschlossene Box. Ich finde, dass man den nicht schräg stellen braucht. Es dreht sich ja lediglich um die Höhen, die den Kopf und die Ohren nicht so direkt erreichen. Da reicht es aber imo, wenn mehr presence reindrehst.
     
  14. LordBoromir

    LordBoromir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    408
    Erstellt: 24.02.07   #14
    Stell ihn einfach etwas höher - wie schon erwähnt wurde, entweder mit zwei Bierkästen oder hol dir nen kleinen Tisch etc.

    Hab auch nen TSL602 und hab ihn mit ner art Podest auch ca. 35-40cm höher stehen. Das tut dem Proberaumsound sehr gut, und man hört sich letztendlich auch besser.

    Beim schrägstellen ist halt die gefahr, wenn du mal blöd am Kabel ziehst oder so, dass er nach vorne kippt und dann evtl. auch nach vorne umfällt ;)

    gruß
     
  15. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 24.02.07   #15
    Nein. Ich mache das auch zu Hause, also da wo an überhaupt keine Problem mit zu geringer Lautstärke hat.
    Es ist meiner Meinung nach auch nicht unbedingt eine Frage der Lautstärke, sondern des Sounds. Die Gitarrenspeaker bündeln so stark, dass mir einfach die Höhen fehlen, wenn der Amp am Boden steht. Das geht natürlich einher mit der steigenden Durchsetzungsfähigkeit auf Grund der höheren Empfindlichkeit des menschlichen Ohres für die Höhen, wenn diese direkt zum Ohr gelangen können.
     
  16. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 24.02.07   #16
    da hast du recht. aber ich habe festgestellt (zumindest is das bei mir so) dass das einfach nur gewohnheitssache ist, zumindest zu hause. klar merkt man n unterschied wenn der amp schrägsteht oder man direkt davorsitzt auf ohrhöhe, aber den bemerkt man nach ner zeit nicht mehr. und wenn man sich dann dran gewöhnt hat fällts gar nich mehr auf...

    im proberaum is das schon n größeres problem. aber bevor ich den amp schräg stell würde ich den eher etwas erhöht platzieren. klingt imho noch besser als den schrägzustellen, außerdem hört dich dann auch der rest der band und nicht nur du selbst dich gut :rolleyes:. (oh gott was ne satzstellung:eek:, aber ich denke ihr wisst was gemeint ist :D)

    greetz
    himmelkind
     
  17. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 24.02.07   #17
    Mein DC-50 steht auch immer schräg.Allerdings missbrauche ich dafür ein altes Monitorgehäuse ;) Und er lehnt auch noch an der Schaumstoffwand.

    Zur Sound Frage: Der Sound ist eindeutig besser wenn man direkt vom Speaker "angestrahlt" wird.Bei Aufnahmen stellt man das Mikro ja auch keine 2 m über den Amp,oder?
     
  18. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.035
    Kekse:
    5.684
    Erstellt: 25.02.07   #18
    jow vieleichth aben wir hier das klassische problem: geschmack
    die ienen wollen den sound der kommt wenn man ihn schräg stellt
    die anderen wollen den sound wenn man ihn normal stehn hat
    und die drittn wolln beides und kaufn sich n stack
    woweit ich weiß schadets den viechern in kienster weise, muss halt nur stabil stehn. aber achte druff dass du ihn nich direkt an die wand lehnst, kann zu ekelhaften vibrationen kommn die dem amp dann auch nich so gut tun.
     
  19. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 25.02.07   #19
    Ich hab' mir auch den Schrägsteller von Thomann gekauft. Das war nix, da der Winkel absolut unpraktisch gewählt wurde. Der Gedanke ist soweit i.O. aber die Umsetzung ist sehr dürftig. Der Amp zeigt einfach zu weit nach oben. Vmtl. ist es wegen des Schwerpunkts auch ziemlich schwierig aber das Teil taugt IMHO so nur dann, wenn man praktisch direkt davor steht. Für Amps wie Vox ist es ohnehin nix, da du das Bedienfeld nicht mehr siehst. Schade eigentlich. Dann halt Tilt-Legs...

    Grüße,
    /Ed
     
  20. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 25.02.07   #20
    is das ding von thomann überhaupt stabil genug? sieht mir eher nach ner luftnummer aus obwohls ja laut beschreibung 35 kilo aushalten soll:rolleyes:.
    ich glaube wenn man sowas haben will dann kann man sich das am besten selbst bauen. da brauch man quasi null handwerkliches geschick für also für jedermann machbar finde ich :great:.
    hat auch mehr style...
     
Die Seite wird geladen...

mapping