Common Linnets Männerstimme raushören

von Bubu1967, 22.02.16.

  1. Bubu1967

    Bubu1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    30.05.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.16   #1
    Hi
    Wir haben mit "We don't make the wind blow" angefangen. Es klappt schon sehr gut, aber in einigen Passagen finde ich einfach nicht die richtigen Töne. Die männliche Stimme singt ja die 2. Stimme leiser im Hintergrund und der Versuch es rauszuhören bringt kein 100%iges Ergebnis, hört sich irgend wie zwar stimmig an, aber eben nicht wie im Original.
    Hat jemand irgendeinen Tip für mich wo ich die 2. Stimme finden kann ?
    Ich hab schon versucht eine Guitar-Pro Datei zu finden in der die Gesangsstimmen getrennt aufgezeichnet sind - Fehlanzeige.

    Ähnliches Problem könnte auch mit "Calm after the storm" kommen, das haben wir auch schon ins Auge gefasst (da hört man die 2. Stimme aber deutlicher raus).

    Gruß

    Bernd
     
  2. omnimusicus

    omnimusicus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    571
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    378
    Kekse:
    6.464
    Erstellt: 22.02.16   #2
    Hallo Bernd,

    Gehe ich recht in der Annahme, daß Ihr das Stück mit zwei Stimmen singen wollt ?
    Deine Sätze klingen mir danach.
    "We don't make the wind blow" lebt von drei Stimmen (im zweiten Refrain meine ich sogar 4 zu hören).
    Das würde mit zwei Stimmen nie ganz so zum leben kommen. Eben "stimmig, aber nicht original" ;-)

    "Calm after the storm" dagegen ist explizit zweistimmig, daher auch leichter rauszuhören.

    Insgesamt ist das aber meines Erachtens eher ein Thema für das Musiktheorie-Forum denn ein Gesangsthema, oder ?

    Angenehme Nachtruhe, der Omnimusicus
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.486
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.673
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 23.02.16   #3
    Kommt drauf an, wie man an die Sache rangeht. Die Theorie hilft, einen mehrstimmigen Chorsatz zu arrangieren - aber hilft sie zwingend auch beim Raushören? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

    Ich würde einfach versuchen, eine eigene Stimme zu finden, die den Höreindruck halbegs erfüllt. Denn wenn es sich sowie um mehr als zur Verfügung stehende Stimme handelt, ist es ja ohnehin nicht möglich, das Arrangement 1:1 zu übernehmen. Wie omnimusicus ja auch schon angemerkt hat.

    Oder man überlässt die Drittstimme einfach einem TC-Helicon-Harmonizer. :)
     
  4. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1.085
    Kekse:
    20.368
    Erstellt: 23.02.16   #4
    Der dann vielleicht etwas anderes dazu spielt und wieder nicht dem Original entspricht :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping