Cort MR 710 F

von LucaD, 27.10.09.

  1. LucaD

    LucaD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.08
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 27.10.09   #1
    hey Leute,
    ich spiele seit rund 2 Jahren Gitarre. Da mir das jedoch nur ein Kumpel hinundwieder zeige und ich mir ansonsten die Sachen selber beibringe, würde ich mich trotzdem als Anfänger einstufen. Bis jetzt habe ich immer auf der Höfner Konzertgitarre von meiner Mutter gespielt (für E eine billige Collins, die reicht mir aber). Da die Höfner aber mittlerweile über 30 Jahre alt ist, ist es meiner Meinung nach nun Zeit für meine eigene, neue Gitarre. Habe mich da gleich in Westerngitarren verguckt. Ich begleite hauptsächlich Stücke mit einfachen Akkorden, jedoch soltle die Gitarre für andere Spieltechniken wie Zupfen genau so geeignet sein. Ich habe bei Musik Produktiv nun die Cort MR 710 F gefunden, welche mir ganz gut gefällt, und wollte fragen, was ihr davon haltet bzw. ob jemand Erfahrungen mit der Gitarre hat und ob das Tonabnehmersystem zu gebrauchen bzw. gescheit ist. Habe mir auch schon dieses http://www.youtube.com/watch?v=fdYwfTaDoBY Video angeguckt, jedoch spielt er da die QB Version, wie sehr verändert sich im Gegensatz zu der von mir nicht zuletzt wegen des Preises favorisierten einfachen MR 710 F der Klang aufgrund des anderen Holztyps? Und noch eine Frage, im Video spielt er nur mit Verstärker, ich muss aber wenn ich z.B. so am Lagerfeuer spiele keinen anschließen und kann so, ohne Verstärker, auch mit der gleichen Laustärke spielen wie mit meiner alten Konzertgitarre, richtig? Wenn ich noch Angaben vergessen hab sagt bitte Bescheid. Ich würde mich tierisch über Antworten und eigene Erfahrungen freuen.

    mfg,
    Luca
     
  2. zwetsche

    zwetsche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.09
    Zuletzt hier:
    15.11.18
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    1.183
    Kekse:
    10.961
    Erstellt: 27.10.09   #2
    Ein Freund von mir hat eine Cort MR 710, die mit Mahagonikorpus und Naturdecke. Ich kenne sie nur unverstärkt. Feine Gitarre mit einer genialen Bespielbarkeit.

    Gruß
    Zwetsche
     
  3. John Ocean

    John Ocean Inaktiver Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.09
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    824
    Erstellt: 27.10.09   #3
    Stimmt. Habe sie einmal in der Hand gehabt.. wirklich eine gute Gitarre für den Preis.
    Und gerade der Preis ist das, worauf ich achten würde.
    Der schwankt nämlich oft um 50€ und mehr.
    Am besten mal im Preisvergleich eingeben ;)

    Wegen dem Klangunterschied würde ich mir keinen Kopf machen..
    Die Gitarre bildet einen guten Einstieg in die Western Gitarren Welt.

    lg John Ocean
     
  4. LucaD

    LucaD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.08
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 27.10.09   #4
    hey,
    das hört sich doch schonmal gut an :) wer noch weitere Meinungen etc. hat gerne posten :) ich werde dann mal Preise vergleichen, bis jetzt ist MP mit 279 Euro aber am günstigsten. Dann gibts die wohl zu Weihnachten :) Ist jetzt auch bei der Naturdeckenvariante ein Stimmgerät im Tonabnehmersystem integriert? Und zu guter letzt, ich habe es ca. 20 Minuten zu Musik Produktiv, bequemer wäre es trotzdem, mir die Gitarre zuschicken zu lassen. Muss ich da Bedenken haben aufgrund Versandschäden etc. oder würde Musik Produktiv für eventuelle Schäden aufkommen? Mein sonstiges Equipment (DJ + Licht) habe ich mir meistens zuschicken lassen und auch nie Probleme gehabt, aber eine Gitarre ist ja doch noch ein Stück empfindlicher...

    mfg,
    Luca
     
  5. John Ocean

    John Ocean Inaktiver Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.09
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    824
    Erstellt: 27.10.09   #5
    Mit 279€ bist du gut unterwegs.
    Ja, auch diese Ausführung hat ein integriertes Stimmgerät.

    Ganz ehrlich.. wenn du 20 Minuten bis da hin hast.. dann nutz das.
    Spiel sie ruhig an.. dann kannst du vielleicht auch ein gut erhaltenes Vorführmodell bekommen, und den Preis runterhandeln.

    Bezüglich Schäden würde ich mir keine Sorgen machen..
    Wenn was passieren sollte, kannst du sie zurückschicken.

    lg John Ocean
     
  6. LucaD

    LucaD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.08
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 27.10.09   #6
    hey,
    ok, ich muss dann mal gucken ob mein Vater mit mir dahin fährt, ansonsten muss ich mich auf den Versand verlassen... Danke für eure Hilfe und Auskunft :)

    mfg,
    Luca
     
  7. Alpensahne

    Alpensahne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    23
    Erstellt: 29.10.09   #7
    ich habe die MR 710 F auch;
    was klanglich auch interesshant ist:
    die derzeitigen Sonderversionen der MR 710 F mit anderen Korpushölzern wie
    Bubinga, Ovankol oder Striped Ebony;
    nach dem Testen:
    die mit Bubinga hat einen tieferen aber dennoch weichen Baß; und die Variante mit Ebenholz eher etwas klarer klingt; für mich zumindest im Vergleich mit der "normalen" MR 710 F.
    die Variante mit Ovankol Korpusholz hab ich noch nicht getestet.
    verstärkt (nach Testvergleich mit AER Alpha und Marshall AS 50 D)
    finde ich die "normale" Mahagoni Variante verstärkt irgendwie klangneutraler als die Sondermodelle.
     
  8. zwetsche

    zwetsche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.09
    Zuletzt hier:
    15.11.18
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    1.183
    Kekse:
    10.961
    Erstellt: 30.10.09   #8
    Also wenn es sich gerade mal um 20 Minuten handelt, warum dann schicken lassen? Soweit es um das Fernabsatz-Widerrufsrecht geht, kannst Du es Dir ja - sinnvollerweise schriftlich - auch beim Kauf im Laden abbedingen. Kann mir gut vorstellen, daß die das mitmachen, vielleicht vorher einfach mal dort anrufen.

    Vor allem aber hast du im Laden die Möglichkeit, die Gitarre so vorurteilsfrei wie möglich mit anderen Gitarren zu vergleichen (möglicherweise verliert dann sogar der Preis als Auswahlkriterium an Bedeutung. Es macht auch keinen Sinn, wenn man wirklich ein schönes Instrument sucht, die Frage an +- 25 € zu entscheiden). Wenn sich dann z.B. eine andere findet, die Dir einfach besser liegt, warum sich an eine bestimmte Gitarre klammern. Und wenn nicht, kannst Du sie mit gutem Gewissen nehmen. Vielleicht kannst Du ja auch jemanden mitnehmen, der noch mehr Erfahrung hat. Ich spiele selbst seit 25 Jahren Gitarre, aber ich nehme immer gerne einen befreundeten Gitarristen mit, der auf viele Details noch genauer schaut bzw. hört und noch mehr davon versteht als ich.

    Alle Beratungen im Internet, egal ob von den Herstellern, oder auch in Foren, können doch nicht die eigene Meinung und Anschauung ersetzten, sondern allenfalls (subjektive) Erfahrungen anderer User wiedergeben.

    Berichte mal weiter.

    Gruß
    Zwetsche
     
  9. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    14.197
    Erstellt: 30.10.09   #9
    Das sollten wir als Überschrift über die Kaufberatung nageln :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping