Corts G-Serie/schnarren

  • Ersteller CORT G-210 BK
  • Erstellt am
C
CORT G-210 BK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
11.07.06
Beiträge
9
Kekse
0
Hi,

ich habe eine Frage: wie man am Namen erkennen kann, besitze ich eine Corts E-Gitarre der G-Series (210) und bin Anfänger. Das Problem: die dicke E-Saite schnarrt beim spielen, vor allem ungegriffen jedoch auch gegriffen. ich hatte damals sogar den Verkäufer darauf angesprochen, welcher meinte, dass dies völlig normal sei. Sogar sehr teure Gitarren würde leicht schnarren. Somit musste ich mich damit zufrieden geben, irgendwann hat man ja schließlich auch den Dreh raus, es weitgehendst zu vermeiden. Allerdings klingt es dennoch manchmal durch. Deswegen meine Frage: ist das schnarren der Saite wirklich "normal", jedenfalls für eine Gitarre in meiner Preisklasse? Und welche Saiten würdet ihr mir empfehlen, um dieses Phänomen womöglich einzudämmen?

Vielen Dank im Voraus!
 
Eigenschaft
 
C
CORT G-210 BK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
11.07.06
Beiträge
9
Kekse
0
Keiner eine Antwort? Ist doch schließlich eine allgemeine Frage, welche von vielen erfahrenen Spielern doch beantwortet werden müsste...wäre sehr dankbar...

viele Grüße
 
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.507
Kekse
40.501
Ort
Niederrhein
Dass das keine Luxusgitarre sein dürfte, dürfte klar sein.

Dennoch ein Rat: verprügel deinen Händler. Solange man nicht mit 2mm Pleks wie irre rimdrischt (ums mal zu übertreiben) schnarrt bei einer richtig eingestellten Gitarre nix.

Bei deinem Modell kann es jetzt n beschissen verarbeitetes Bundstäbdchen sein, oder ein Falsch gefeilter Sattel/Saitenreiter. Aber benutzt mal die SuFu erweitert, nur im Anfängerbereich mit "Schnarren"...dürfteste genug Infos bekommen;)
 
C
CORT G-210 BK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
11.07.06
Beiträge
9
Kekse
0
hmm...also nach längerer Suche, scheinen doch mehrere Leute mit dem Schnarren besonders von der E-Saite zu tun zu haben. In einem Thema, auf das ich durch die Suche gestossen bin, ist sogar von einem Trade-off zwischen Saitenlage und Schnarren die Rede ist. Also schnarren doch viele Gitarren ein wenig? Was meinen denn noch andere Benutzer dazu? Wurde ich wirklich mit der Aussage, das sei normal verarscht und ich sollte nochmal zum Händler hin und darauf bestehen, dass er sie mir richtig einstellt (normalerweise ist das Musikhaus sehr kulant und tut so was, darum wundert mich jetzt der Tipp, den Verkäufer zu schlagen)?
 
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.507
Kekse
40.501
Ort
Niederrhein
CORT G-210 BK schrieb:
(normalerweise ist das Musikhaus sehr kulant und tut so was, darum wundert mich jetzt der Tipp, den Verkäufer zu schlagen)?

Das war jetzt mehr auf die teureren bezogen...wenn ich 1500+ Öcken für etwas ausgeben würde, weiß net, dann möchte ich da nicht dran rumschrauben müssen...

Aber ich weiß jetzt auch nicht so recht: meine RG hat mich 300 gekostet und die schnarrt jetzt ohne einstellen mit nem 11er Jazz-Satz nicht. Nur unter Gewalt halt...aber egal, wart mal auf andere User...:)
 
ArKay
ArKay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.22
Registriert
19.02.06
Beiträge
346
Kekse
164
Ort
Darmstadt
Weiss nicht mehr, ob meine auch von Werk aus geschnarrt hat. Die Gitarre ansich ist nicht schlecht. Die Pickups sind leider nicht so toll und das Tremolo ist sehr weich. Da braucht man keinen Hebel, um es zu benutzen. Kann man mit der Hand bedienen :)

Stichworte: Halskrümmung und Saitenlage. Sowas einzustellen sollte man sich wohl draufschaffen, wenn man nicht jedes mal zahlen will. Vorsicht mit dem Halsspannstab.

http://www.rockinger.com/PublishedFiles/workshop/workprt15.htm

Sind da noch die Originalsaiten drauf? Falls ja, wechsel die erstmal.
 
ArKay
ArKay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.22
Registriert
19.02.06
Beiträge
346
Kekse
164
Ort
Darmstadt
^^^ Ja, oder das :D
 
C
CORT G-210 BK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
11.07.06
Beiträge
9
Kekse
0
Harlequin schrieb:
Hättest du mal in den Bereich geschaut, in den diese Frage gehört ("Technik"), dann hätte dir sofort der angepinnte Thread auffallen müssen ;)
https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=81700

Erstens einmal habe ich den Thread bewusst hierhin gestellt, da es ja zufälligerweise sein könnte, dass einer meine Gitarre kennt und somit bestätigen könnte, ob dies bei ihm der selbe Fall ist oder ungewöhnlich ist. Zweitens ist der von Dir angegebene thread wenig hilfreich. Ich kann daraus nämlich nur herauslesen, dass einige Benutzer das selbe Problem haben und ein Benutzer sogar schreibt, dass man dies bei einer Tele oder Strat sowieso nie ganz wegbekommen würde. Haupaussage des Threats: niemals als Anfänger an seiner Gitarre rumschrauben, da hätte man allerdings auch von selber drauf kommen können...Ergo: mein Verkäufer hatte scheinbar doch recht und bei einer Cort in der Preisklasse (179 euronen oder wieviel es damals war) ist das schnarren scheinbar nicht außergewöhnlich.
allerdings muss ich peinlicherweise zugeben: ja, ich habe noch die Originalseiten vom Kauf drauf. Und auch wenn sie noch nicht rosten und gut aussehen, ist es wohl doch mal an der Zeit diese auszutauschen. Deshalb interessiert mich der Tipp mit dem 11er Jazz-Satz, vielleicht sollte ich das mal testen. Aber die Saitenwahl fällt dann wohl doch eindeutig in ein anderes thema....

Viele Dank für die Antworten !
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben