CRAFTER american classic oakland - was meint ihr?

von lax_flow, 11.04.05.

  1. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 11.04.05   #1
    hi.
    ich war heute mal nen bisschen akustik-gitarren testen. mein gitarrenhändler meinte dann ich sollte auch mal oben erwähnte gitarre testen.
    ich habe sie dann ein bisschen gespielt, wollte dann mal einen vergleich und habe dann eine ibanez aus ähnlichem preissegment (etwa 370€) gespielt. das war ein krasser unterschied. die crafter war einfach ganz deutlich überlegen, was auch meine freundin die unvoreingenommen war (und auch nicht wirklich ahnung vom gitarre spielen hat..) meinte.

    Nun frage ich euch:
    Was haltet ihr von dieser Gitarre? Per SuFu habe ich nichts über irgendeine der american classics gefunden. schade.
    hat schon jemand mal eine der gitarren gespielt?
    wie ist crafter generell einzuschätzen?
    gibt es in euren augen noch alternativen (die gerne auch billiger sein dürfen)?
    was spricht für und gegen die gitarre?

    also wie gesagt: ich war sehr sehr angetan von dem sound!! Ich frage halt nur, weil es ja sein kann, dass es bekannt ist, dass bei crafter nach nem halben jahr dies oder das eh immer kaputt geht oder etwas in der art, mit akustik gitarren kenne ich mich halt noch nicht so aus...

    ist es von nachteil, dass die mechaniken offen sind?
    würdet ihr mir die grand auditorium oder eher die small jumbo form empfehlen?
    ich kenne mich auch hier mit den unterschieden nicht so wirklich aus (ja, ich habe die sticky threads gelesen ;-))

    danke für die antworten im vorraus ;-)

    aloha
    florian
     
  2. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
  3. lax_flow

    lax_flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 11.04.05   #3
    ja, genau die ;-)
     
  4. chewingum

    chewingum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    22.04.14
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.05   #4
    Crafter baut wunderbare Gitarren. Das nach nem halben Jahr irgendwo was kaputt gegangen sein soll, davon hab ich noch nie gehört (in Bezug auf Crafter Gitarren mein ich)

    Meines Erachtens besser als Ibanez und Yamaha, sogar eine Konkurrenz für Martin und Taylor etc. :eek: (jedenfalls bei den niedrigeren Reihen)
     
  5. lax_flow

    lax_flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 12.04.05   #5
    ja, das haben meine tests auch ergeben! ;-)

    möchtest du damit jetzt sagen, dass crafter sogar eine alternative zu deutlich teureren instrumenten ist, oder haben martin und taylor auch was in dem segment, was ich vielleicht mal spielen sollte?
    tut mir leid, aber ich kenn mich halt noch nicht so aus :-(

    das bei den gitarren keine offensichtlichen mängel o.ä. bekannt sind freut mich sehr.

    zu welcher form würdet ihr denn raten?

    aloha
    florian
     
  6. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 12.04.05   #6
    hab auch ne Crafter,etwas tiefe zargen (für E-Akku),
    aber toller Hals
     
  7. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 12.04.05   #7
    Letztendlich ist es wieder eine Geschmackssache...ich persönlich würde z.B. stets Yamaha vorziehen (Klang und Hals - der ist bei ´ner Crafter breiter als bei den üblichen anderen Westerngitarren), aber das ist ja auch egal.

    Ich denke mal, dass alle bekannteren Firmen in diesem Preissegment (die auch häufig hier im Board angesprochen werden) gute Qualität liefern.

    Mir ist auch nichts von irgendwelchen Mängeln an ´ner Crafter bekannt und ich schätze auch mal, dass die Qualität ziemlich gut ist.

    Bei der Form musst du abwägen, was dir für den Klang und die Form wichtig ist. Ich schätze mal die Grand Auditorium dürfte unplugged etwas lauter sein als die Mini-Jumbo. Ansonsten dürften sie wohl gleichwertig sein.
    Welche Form findest du denn schlichtweg schöner bzw. welche findest du angenehmer zu spielen? Hört sich blöd an, aber das ist eben so ´ne Gefühlssache (du musst deine Gitarre schließlich mögen). Da denkt ohnehin jeder anders (Ich z.B. würde an deiner Stelle die Grand Auditorium nehmen, da ich Jumbo überhaupt nicht gerne mag).
     
  8. lax_flow

    lax_flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 13.04.05   #8
    danke für deine antwort.
    ja, ich werde mal die formen gegeneinander spielen müssen.
    ich glaube ich habe jetzt auf einer grand auditorium gespielt, und das gefiel mir sehr gut. und wenn du sagst, dass sie eher lauter sein würde käme mir das auch gelegen, da ich öfter unplugged als am amp spielen werde.

    aloha
    florian
     
  9. chewingum

    chewingum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    22.04.14
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.05   #9
    Jepp, bei Taylor gibts beispielsweise die 100er Serie, die schon ne massive Decke hat, ab der 200er Serie sind se dann vollmassiv. Eine 100er Dreadnaught von Taylor kostet zur Zeit um die 650 €, bei Martin dürften niedrigeren Serien in etwas das gleiche kosten.

    Tja welche Form du willst musst du selber entscheiden, ich bevorzuge Dreadnaughts, is aber Geschmackssache :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping