Crate Flexwave Stack

von viper400, 12.06.08.

  1. viper400

    viper400 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    146
    Erstellt: 12.06.08   #1
    hallo, wollte mal hören ob jemand hier schon das neue Crate Flexwave Stack sein eigen nennt. Was haltet ihr von dem teil??? ist für das geld doch geschenkt, oder???
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.06.08   #2
    naja, so neu ist das auch wieder nicht, ist schon älter, aber wird grad seeehr günstig auf den Markt geschleudert.

    einmal kurz gehört, klingt ganz in ordnung (nach nem höreindruck von ca. 4 bis 5 minuten)
    aber eins muss dir klar sein...
    für das geld steckt da weder das Falaffel der Weisen, noch der Döner des Kolumbus drin. sprich die Freude an dem Teil ist wohl eher kurz und der wiederverkaufswert ist bei solchen geräten sowieso im keller.

    es ist schon verlockend, mit relativ wenig geld einen auf dicke (poser)hose zu machen, man suggeriert auch gleichzeitig den sound, den man von seinen idolen her kennt (die spielen ja auch halfstack ;o) )
    ein halfstack macht zwar ne halbwegs coole optik (dieses ist übrigens WESENTLICH kleiner als ein normales halfstack, ne marshall-box alleine ist fast genausohoch wie das ganze halfstack :D), aber nur alleine weils n halfstack ist noch keinen coolen sound.
    manchmal ist man besser beraten, wenn man auf einen guten 112er oder 212er combo zurückgreift. Combos sind in dieser gleicher preisklasse im regelfall hochwertiger, sprich bieten ein besseres Preis- Leistungsverhältnis.

    Bei beschränktem Budget empfehle ich grundsätzlich sich auch auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen. Da ist für jeden geschmack was dabei, in jeder preisklasse, in jeder Bauart egal ob transe, hybrid, modeller oder röhre. auch hier bekommst du mehr sound und amp fürs geld.

    erste regel sollte aber immer sein:
    grad wenn man sich nicht/oder nur wenig auskennt sollte man das objekt der begierde immer persönlich spielen. ich für meinen teil mach den scheiß seit über 16 jahren, ich hab andre ohren, hab schon mehr gehört. ein anderer spielt vielleicht seit 3 bis 4 monaten übern ebay-noname-49euro-würfel. für den ist der crate der hammer, ein gigantomanisches klangerlebnis. für mich ist er halt ne günstige einsteigertranse. was will ich damit sagen?
    DIR alleine muss der amp gefallen, und wenn dir dieses Flextone Halfstack gefällt, dann kauf es dir.
    wir können dir immer nur empfehlungen geben und die jeweils subjektive meinung äußern.
    aber entscheiden musst letztendlich DU! :great:
     
  3. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 12.06.08   #3
    Also ich weiß nicht, ob du das gleiche meinst wie ich, weil du keinen Link angefügt hast, aber ich hatte mal das Crate GT1200H mit Box und wie pat.lane schon sagte das Stack ist kleiner als ein normales und vom Klang her geht so. Ich habs gekauft aus den gleichen Gründen wie du:
    "Cool, Halfstack, billig, nehm ich..."
    Leider war mein Höreindruck aber gerade im Umbruch und 3 Kanäle sind ja auch ne dufte Sache, ABER der klang wurde immer synthetischer fand ich. Für Akkorde und son Metalgeschrammel ok, aber für gefühlvolle Soli, in denen auch mal am Volume-Knob dreht einfach nicht brauchbar. Hinzu kam der größte Minuspunkt, nämlich, dass es überhaupt keine Surchsetzungskraft hatte. Es ging im Band gefüge IMMER unter, und ich hab nicht in diesem Mitten-Scoop Sound gespielt, sondern mit vielen Mitten! Geclipped hat er auch bei hohen Lautstärken....
    Der Cleankanal war echt ok, aber du solltest dir wirklich überlegen, ob es nicht was kleineres und auch besseres sein darf.

    Hab mir jetzt ne 2x12 Combo zugelegt und bin damit super zufrieden. :) Es muss nicht immer ein Stack sein, auch wenns gut aussieht ;)
     
  4. viper400

    viper400 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    146
    Erstellt: 13.06.08   #4
    also ich meine das flexwave stack mit der flexwave box. ist eine 4x12 standart box, die nicht kleiner ist wie eine marshall. habe vorher mal ein valve king stack von peavy gespielt aber das gefiehl mir garnicht. ja der geschmack ist halt immer verschieden. hatte auch erst überlegt einen combo zu nehmen.habe dann den 2x12 line6 und den marshall mg 100 angetestet aber irgendwie war das auch nicht mein ding.wollte nur mal so eure meinung oder erfahrung hören. gruss von viper400
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 13.06.08   #5
    Also ich kann dir wirklich nur empfehlen einen qualitativ höherwertigen Combo als eines dieser Pseudostacks zu kaufen! Du tust dir damit auf längere Sicht einen Gefallen. Auch wenn du pat.lane und imr vllt nicht glauben magst, aber du wirst mit sowas nicht glücklich, vor allem auch nicht mit dem Marshall MG...schau dich mal auf dem Gebrauchtmarkt um, da bekommt man mehr fürs Geld...
     
Die Seite wird geladen...

mapping