CryBaby pfeift nur bei den Position 1 und 5 (Strat)

von Fraglator, 26.08.05.

  1. Fraglator

    Fraglator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 26.08.05   #1
    Hi,
    Das Problem ist wie der Threadtitel es beschreibt ....
    Bei Pickup pos. 2-4 kommt nix (ausser der Klang der Gitarre ausm Amp)...
    Hoffe ihr könnt mir helfen ...

    Hab eine Fender Strat + Peavey Classic 30 Versträrker ... Netzteil ist ein Collins CPS-108

    Hoffe ihr könnt mir helfen ... bye...


    :edit: Es ist ein CryBaby GCB-95
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.08.05   #2
    Hi,

    das scheint ein individuelles Problem zu sein. Das CryBaby ändert billig ausgedrückt ja etwas an der Frequenz und es ist gut möglich, dass bei PickUps (und bei den Single-Coils erstrecht, wie sie bei einer Strat ja drin ist - sind generell anfälliger als Humbucker) ein Feedback entsteht.

    Verstummt denn das komplette Gitarren-Signal, oder ist es nach wie vor zu hören nur mit einem Pfeifen dabei? Wenn absolut nichtsmehr zu hören ist, könnte ich mir einen technischen Defekt vorstellen.
    Funktioniert denn ohne das CryBaby jede Toggle-Stellung?

    Einmal unabhängig von der Sache mit dem CryBaby gibt es 3 Möglichkeiten, Feedback zu unterdrücken:

    -Du kaufst Dir ein Feedback Destroyer. Das ist ein Gerät, welches die Feedbackfrequenzen (dumm oder intelligent) aus dem Audio-Spektrum herausfiltert. Nachteil ist, dass gewolltes Feedback nichtmehr möglich ist.

    -Du wechselst die Pickups aus. Ich habe keine Ahnung, welche standardmäßig bei einer Fender verbaut sind, aber auch dort soll es große Qualitätsunterschiede geben.

    -Du stellst Dich etwas weiter vom Verstärker weg oder stehst nicht mit den Pickups in Richtung der Box.

    Das sind die Standard-Lösungen, die es bei Feedback gibt. Aber genau raus ist es ja noch nicht, woher es kommt.

    Für eine genaue Diagnose wären halt noch einpaar Hintergrundinfos sinnvoll.

    mfg. Jens
     
  3. Fraglator

    Fraglator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.08.05   #3
    Hi,
    danke erstmal für deine Antwort ...
    Also ich find dieser Fiepton hört sich nicht wirklich wie ein Feedback an ... weiss auch nicht ... ich bekomm dieses Fiepen auch bloss wenn ich PU-Schalter-Pos. 1 oder 5 hab und dann muss noch weiterhin der Lautstärke Poti auf 10 sein (also Vollausschlag) ... bei 9 hab ich wieder meinen Gitarrensound ... Wenn ich aber auf das Pedal trete kommt kein Fiepen mehr ...
    Weiterhin fällt auf das der Sound extrem leise wird wenn ich Wah Pedal anschließe... Es kommt auch kein WahWah wenn ich das Pedal betätige ... das Gitarrensignal wird nur ganz leicht verändert beim drauftreten...
    Eine dumme Frage mal von mir :-) ... Kann man das CryBaby auch irgendwie an oder aus machen ... Ich weiss nämlich nimmer wie des war als ich das CryBaby getestet hatte ... Zuviele Pedale waren das damals für mein Gedächtnis :-)

    bye und danke für weitere Hilfen...
     
  4. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 27.08.05   #4
    Oje :-)

    Ich komm da grad nicht ganz mit, aber:

    -Versorgst Du das CryBaby denn richtig mit Strom? Es müssen exakt 9 Volt sein, der Pluspol liegt außen und der Minuspol innen (falls Du ein normales Netzteil nehmen solltest). Es ist also umgekehrt, wie es zum Beispiel bei einem Gameboy oder bei sonstigem der Fall ist. Also solltest Du erstmal schauen, ob Du das CryBaby nicht verpolt hast. Bei Universal-Netzteilen kann man die Polarität beeinflussen, indem man das Bit (also der Stecker den man vorne ans Kabel setzt) verdreht draufsteckt.

    -"ausschalten" kannst Du es, indem Du es auf Bypass setzt. Sprich: einmal kräftigt nach vorne drücken mit Deinem ganzen Gewicht (wenn Du unter das Pedal schaust, wirst Du einen Schalter/Knopf erkennen können - dieser wird betätigt, wenn Du etwas stärker drückst als es bei der Benutzung des Wahs erforderlich ist).

    Wenn Du diese beiden Punkte geklärt hast, melde Dich nochmal. Vielleicht erübrigt sich das Problem mit dem Fiepen.

    Jens
     
  5. Fraglator

    Fraglator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.08.05   #5
    So,
    Nochmal alles durchgecheckt ... jetzt funzt das Wah überall bei 1-5 nur bei 1 und 5 bekomm ich das Fiepen nicht weg wenn ich den Lautstärke poti auf 10 hab... Und der Sound ist unglaublich leise ... Vollausschlag meines Amps (30 Watt Röhrenamp) und es ist immernoch leise ... Mach ich das CryBaby aus isses wieder normal ...

    bye....

    edit: Also das Netzteil ist eins womit man 8 Effekte betreiben kann ... Hab aber nur das Crybaby angeschlossen ...
     
  6. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 27.08.05   #6
    Für mich klingt es so, als ob Du die ganze Zeit mit angeschaltetem CryBaby gespielt hast (bis jetzt) und es Probleme mit der Spannungsversorgung gibt.
    Das CryBaby (GCB-95 zumindest) arbeitet nämlich auch ohne Strom, allerdings kaum hörbar.
    Darum vermute ich bei Deinem Problem:
    Entweder es bekommt garkeinen Strom oder eben verpolt, was das Teil über kurz oder lang zerstören kann. Diese beiden Sachen würde ich an Deiner Stelle nochmal durchchecken. Ich weiß nicht, was für ein Netzteil Du hast, aber bei den meisten handelsüblichen Geräten lässt sich die Polarität einstellen.

    Jens
     
  7. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 27.08.05   #7
    Hallo,
    schließe mal eine (noch recht neue) Batterie an, um das Netzteil als Fehlerquelle auszuschließen.

    Grüße
     
  8. Fraglator

    Fraglator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.08.05   #8
    Mhhh,
    Da bin ich überfragt ... ich bin da nicht so bewandert mit Netzteilen :-) Also bei meinem Netzteil hab ich einen An-Aus Schalter und 8 Ausgänge um die Effekte anzuschliessen ... Auf der Beschreibung des Netzteiles steht auch
    - Achten Sie auf die richtige Polung der angeschlossenen Geräte. Außen plis, Innen minus.

    Ich hoffe es verirrt sich hier jemand rein der so ein Netzteil + Crybaby zuhause stehen hat ...
     
  9. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 27.08.05   #9
    Ohne Produktbeschreibung des Netzteils wird es sehr schwer sein, jemanden zu finden, der exakt dieses auch hat.
    Aber mach doch mal das, was Namenlos vorgeschlagen hat. Das dürfte die einfachste und schnellste Methode sein, zu testen woran es liegt. Denn die Batterie (9 V Block) lässt sich nicht falsch herum anschliessen...
     
  10. Fraglator

    Fraglator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.08.05   #10
    Komplett neue Batterie reingetan --> Keine Änderung ...

    wegen Netzteil, es wäre ein Collins CPS-108 gewesen wie oben beschrieben ...

    bye...
     
  11. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 27.08.05   #11
    Jetzt wird es heikel. Hast Du irgendwelche Testmöglichkeiten? Zum Beispiel andere Gitarre, anderen Verstärker oder vielleicht ein anderes Kabel? Wenn die Möglichkeiten nicht gegeben sind, würde ich einmal zum Musikgeschäft gehen.
    Mir fällt im Moment keine Lösung ein, wenn selbst bei der Batterie nichts funktioniert, wie es eigentlich sollte. Da ist eine Ferndiagnose...naja, ziemlich schwer bis unmöglich.

    Vielleicht hat ja noch jemand anderes eine Idee, ich bin mit meinem Latein jedenfalls am Ende.

    Viel Glück wünsch ich Dir.

    Jens
     
  12. Fraglator

    Fraglator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.08.05   #12
    Weder eine andere E-Gitarre noch ein anderen Verstärker hab ich ... Kabel hab ich getestet ...
    Musikgeschäft ... ich weiss nicht wie die mich anschauen wenn ich die frag ob die mein gebraucht gekauftes CryBaby testen könnten :-)
    Danke nochmal do-john ... du hast dir jetzt auch ne Pause verdient :-)

    Hoffe andere könnten mir irgendwie noch helfen ... ich frag auch mal den Ex-Besitzer, was er dazu sagt ...

    bye...
     
  13. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 29.08.05   #13
    habe das gleiche problem und ich hab humbucker!!!!! an den pickups wird's kaum liegen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping