cubase 3 sx problem

von FOXXX, 12.04.06.

  1. FOXXX

    FOXXX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #1
    hi zusammen

    mittlerweile bin ich mit meinem latein am ende..

    also..ich ahbe mir letzten samstag ein m-audio audiophile firewire interface für mein notebook gekauft mit welchem ich sehr zufrieden bin
    in den einstellungen liegt die samplerate auf 256 - das liefert eine latenz von 7,271 ms innerhalb cubase

    wenn ich jetzt über ein vst wie trilogy,halion oder battery etwas einspielen möchte höre ich es zwar in echtzeit aber spiegelt sich in der aufnahme immer verzögert auf der spur wieder..mal mehr mal weniger..aber immer in etwa 1 takt verzögert..das ist extrem ärgerlich und lässt mich zunehmend verzweifeln...

    was kann ich tun? an der soundkarte kanns doch nicht liegen oder?


    gruß
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 12.04.06   #2
    Moment, moment.

    Die "Samplerate" liegt sicher nicht bei 256, das ist wohl eher die Buffer-Size (in "samples" angegeben).

    Wobei mich deine Latenz von 7ms bei Firewire etwas wundert, das sollte doch eigentlich viel schneller sein? :confused:
    Ich habe ja bei einer Buffer-Size von 512 samples und einer Delta 192 schon Latenzzeiten von um die 4 ms (bei 96kHz). Bei 256 samples gehts sogar auf ca. 3ms runter (also praktisch nix), nur hab ich dann beim Abspielen Probleme.

    Ansich gleicht Cubase doch die Latenz intern aus (bzgl. der Plugins), also entweder ist das Notebook zu mager oder du hast vielleicht irgendwie n Treiberproblem...?

    Das würde ich mal prüfen.

    PS: Aber auch mit einer Latenz von 7ms dürftest du da keinen soo großen Versatz merken. Ist das mit dem "1 Takt verzögert" wirklich korrekt oder nur etwas übertrieben?
     
  3. FOXXX

    FOXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #3
    vielleicht en wenig übertrieben aber es trifft in etwa zu ...variiert halt sehr häufig deswegen kann man sich nicht auf 1 takt festlegen..

    treiberproblem?..also ich hab den aktuellesten treiber des firewiresystems installiert..
    mein notebook hat einen 4-poligen firewireanschluss..normalerweise wird das interface bei einem 6-poligen direkt mit strom versorgt..ich muss übber ein netzteil gehen um die nötige spannung zu erzeugen..das kann aber nicht grund dafür sein oder? wie du schon gesagt hast bei 7ms sollte man eig nicht solch eine differenz merken..

    hmmm ich weiss nicht was ich noch tun könnte..hab mich gerade mit cubase angefreundet :(
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 12.04.06   #4
    Im eigenen Interesse solltest du derartige Sätze im Zusammenhang mit Cubase SX generell überdenken.


    Zum Problem: technisch fällt mir dazu nicht viel ein.
    Daher einfach eine etwas provokante Frage: kann es sein, das du - sorry - einfach Null timing beim Aufnehmen hast? Sprich das du nicht tight einspielst und deshalb alles rumwabert?
     
  5. FOXXX

    FOXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #5
    definitiv nein..das timing ist perfekt..


    du darfst nicht vergessen das es sich immerhin um eine differenz von ~1 takt handelt..denke bei solch einem schlechten taktgefühl wäre man in der musik/producingecke viell fehl am platz..
    könnte es denn viell sein das das keyboard welches über usb läuft schuld ist? also der usb-port der das signal zu langsam verarbeitet?
    hmm aber andererseits auch schwachsinn da es in echtzeit ja perfekt wiedergegeben wird..
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 12.04.06   #6
    Ach du, da ist schon so manchem "Rhythmuschecker" übel geworden wenn er mal zum gnadenlosen Click spielen musste :D
    Aber ich glaubs dir ja...


    Ich denke, die einzige Möglichkeit besteht darin, den Fehler einzugrenzen. Also keine PlugIns, sondern direkt in einen simplen, Cubase-internen Synth. Wenn es dann funzt, besteht irgendein Prob mit den PlugIns.

    Wobei ich grade etwas irritiert bin...du schreibst jetzt was von Keyboard via USB, ok, aber wie steht das in Zusammenhang mit dem Interface? Ansich ja gar nich ne, also halt USB in Notebook?

    Mach doch mal die Gegenprobe, also nimm mit nem Mikro oder Gitarre oder was auch immer über das Interface auf.
    Einfach mal um den Fehler zu finden...
     
  7. FOXXX

    FOXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #7
    hmmm wäre eine idee

    werd ich die tage mal machne..ich hab die letzten tage sehr intensiv nach dem fehler gesucht..auch in mehreren foren..und dieses problem scheint bei vielen vorgekommen zu sein..nur lässt sich das problem nicht pauschalisieren da es sich bei jedem anders geäussert hat..aber oft eine variierende wiederspiegelung der aufnahme auf der spur..

    mit anderen programmen wie cool edit hatten sie beispielsweise keine probleme..
     
  8. FOXXX

    FOXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #8
    hmmm wäre eine idee

    werd ich die tage mal machne..ich hab die letzten tage sehr intensiv nach dem fehler gesucht..auch in mehreren foren..und dieses problem scheint bei vielen vorgekommen zu sein..nur lässt sich das problem nicht pauschalisieren da es sich bei jedem anders geäussert hat..aber oft eine variierende wiederspiegelung der aufnahme auf der spur..

    mit anderen programmen wie cool edit hatten sie beispielsweise keine probleme..
     
  9. pascow

    pascow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #9
    vielleicht ist diese lösung zu einfach und ich habe dein problem falsch verstanden, aber vielleicht hast du ja die automatische quantisierung eingestellt...würdest du die ausstellen wäre das problem gelöst...
     
  10. FOXXX

    FOXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #10
    leider nein..hab ich auch schon versucht..

    vielleicht hängt es ja wirklich indirekt mit dem midikeyboard zusammen..also darüber das es über den usb port geht..ich werde nachher mal versuchen vom midi-out des keyboards in den midi-in des interfaces zu gehen und sehen ob sich daran etwas ändert..sollte nichts unversucht bleiben :(
     
  11. FOXXX

    FOXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #11
    also man will es kaum für möglich halten..
    ich hab jetzt mal mein usb-keyboard am usb port gelassen - aber ein midikabel in den midi-out des keyboards und die andere seite in den midi-in des interfaces gesteckt
    dann bei halion oder battery beispielsweise als "in" all midi inputs angegeben..das klappte perfekt bis auf das er mir bei einem anschlag 2 snares auf die spur synchronisiert hat...dann hab ich den m-audio treiber als in gewählt und jetzt funktioniert es einwandtfrei :)
    hoffe das dieses problem nun endgültig gelöst ist..werde ich spätestens morgen sehen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping