D-Saite bei Squier Strat "klirrt"

von rudemood, 21.02.06.

  1. rudemood

    rudemood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    67
    Ort:
    NRW - Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #1
    Tachchen!

    Ich habe ein Squier Strat und vor ein paar Tagen neue Saiten aufgezogen (EB Slinky 10er). Ich hatte vorher die selben Saiten drauf und da war noch Ruhe.
    Wenn ich jetzt allerdings die D-Saite leer etwas härter anschlage, ertönt ein Klirren, welches ich als hohl und eher indirekt beschreiben würde. Mittlerweile habe ich auch rausgefunden, das die Saite vom Griffbrett aus gesehen hinter dem Sattel leicht schwingt, was die anderen nicht tun. Wenn ich den Finger über der Kopfplatte auf die Saite halte, oder mit meiner jetzigen Interimslösung eines eingeklemmten Oropax zwischen Kopfplatte und Saite spiele, ist nix mehr von dem Klirren zu hören. puuh, das war lang.

    Meine Frage: Was ist das Problem? Die Saite, der Sattel oder sonstwas? Hat vielleicht jemand mal dasselbe Problem gehabt?

    P.S.: Ich habe durch Zufall in einer alten Gitarre&Bass Zeitschrift ne Gitarre gesehen bei der zwischen Kopfplatte und Saiten ein kompletter Filzblock geklemmt war, ich glaube war irgendein Kerry King Signature Modell...
     
  2. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 21.02.06   #2
    Hi Rude,
    bist Du sicher, dass Du nicht dünnere Werkssaiten drauf hattest? Das vermute ich stark! Ansonsten ist das aber auch kein Beinbruch. Die Saiten berühren meist die Bundstäbchen beim Schwingen, was das Auge oft gar nicht erkennen kann. Du kannst die Saitenlage unten an der Bridge mit einem dünnen Imbus etwas anheben. Dann dürfte das Schnarren weg sein.
     
  3. rudemood

    rudemood Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    67
    Ort:
    NRW - Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Ne, ne, die Saiten schnarren ja nicht! Lediglich die D-Saite klirrt, wie beschrieben. Und dünnere Saiten hatte ich auch nicht drauf, es waren ebenfalls EB Slinky 10er.
    P.S.: Werkssaiten wäre wohl fast unmöglich, die Gitarre ist circa 12 Jahre alt;)
     
  4. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 22.02.06   #4
    Ok, ich dachte, es handelt sich um eine Neue... Du müsstest das feststellen können, indem Du mal über dem Sattel alles abgreifst, um eventuelle Schwingungen zu stoppen. Wenn dann nichts zu hören ist, viebriert dort oben etwas mit. Kann ich mir aber nicht vorstellen. Ich hatte letzte Woche eine Keiper Paula in den Händen, die das gleiche Problem hatte. Die D-Saite schnarrte. Habe den Steg höher eingestellt und Ruh' war.
    Wenn Du durch abgreifen (abdämpfen) nichts findest, liegt es an der Saitenlage. Dann würde ich hinten mal den Imbus einsetzen. Kannst ja nichts falsch machen, weil die Schrauben jederzeit wieder zurückzustellen sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping