D-Saite reißt immer

von lake of fire, 25.01.06.

  1. lake of fire

    lake of fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #1
    Hoi,

    ich hab folgendes Problem, meine D-Saite reißt in letzter Zeit immer so nach einem Monat. Sie zwirbelt sich immer dort wo sie aufliegt auf. Weiß jemand woran das liegt?

    THX!!

    rock on
    lake of fire
     
  2. Lazy Paul

    Lazy Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 25.01.06   #2
    Hi...

    du meinst doch an der Brücke? wenn ja, kann es sein das dort scharfe Kanten sind die saite zum reisen bringen... oder die saite lieg nur einfach nicht richtig auf und druch die reibung die auf der Auflagefläche entsteht wird die Saite aufgescheuert.

    Was anderes fällt mir etz auch net ein
     
  3. lake of fire

    lake of fire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #3
    ja ich meine an der brücke, mir ist bloß nicht der name eingefallen:screwy:

    scharfe kanten, kann ich die dann einfach abschleifen oder wie??

    aber ich glaube auch dass die falsch aufliegt, kann man hinten an der Brücke irgendetwas verstellen?
    Ich habe eine Yamaha Pacifica 112 mit Tremolo...

    THX!

    rock on!!!
    lake of fire
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 25.01.06   #4
    mit ner nagelfeilfe, 1 oder 2 ma über den reiter schleifen

    wenn du denkst, dass die saite falsch aufliegt solltest du nen foto anhängen, oder genauer beschreiben was du meinst
     
  5. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 25.01.06   #5
    hab das selbe problem, nur das mir die D-Saite jede probe reißt

    gitarre ist eine gibosn sg und ich hab den saitenreiter schon zweimal abgeschliffen... :(
     
  6. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 26.01.06   #6
    Hört auf damit, eure kaputten Saiten wieder zusammen zu löten!
    Das hält nicht gut ^^

    Vielleicht sind die Saiten einfach nur minderer Qualität, die anderen Saiten aber vonnem anderen guten Satz?
    Dieser hält, nur die eine Saite nicht?
     
  7. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 26.01.06   #7
    Das glaub ich nicht, bei mir wechselts immer zwischen:
    Ernie Ball
    D'Addario
    und Elexir, die mit der schutzschicht.

    alles 10er sätze...
     
  8. Mr.Medievil

    Mr.Medievil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 26.01.06   #8
    hallihallo !
    Hab auch ne pacifica 112 und bei mir ist in letzter zeit auch die d saite oft gerissen. hab den zugehörigen reiter mal ordentlich glattgeschliffen und beim neuen aufziehen der saite auf oben erwähntem mit nem bleistift draufgemalt (graphit -> selbstschmierend) und seitdem hab ich damit keine nennenswerten probleme mehr...:great:

    Das D-saiten wohl allgemein gefährdet sind, liegt vielleicht daran, dass man bei e-förmigen-powerchords immer "hängenbleibt" weils die letzte saite ist, die man anschlägt.
     
  9. lake of fire

    lake of fire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #9
    hiho!!!
    also ich glaub auch nicht, dass es an den saiten liegt da ich eigentlihc imma hochwertige saiten von tone-toys bestelle...also galli oder black diamond.
    ich hatte auch mal d'addario ausm musikladen aber die sind mir nach zwei tagen gerissen:screwy:

    kann man jetzt irgendetwas an der brücke verstellen, die einzelnen auflagen sind nämlich alle verschieden ausgelegt weiß auch nicht warum. ich häng mal ein foto dran!!
    http://discovery.gmxhome.de/guitar

    THX!

    rock on!!!
    lake of fire
     
  10. Phoe

    Phoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 26.01.06   #10
    ist die brücke nicht am kopf? also zwischen hals und kopf, wo die saiten aufliegen, weil der kopf nach hinten geneigt ist?

    weil aufm pic das ist doch der steg oder?

    /edit: jo hab mich getäuscht :D

    steg = bridge = brücke
    sattel = nut
     
  11. SuiMizu

    SuiMizu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 26.01.06   #11
    Ich glaub, dass ist genau andersrum. *g*
     
  12. lake of fire

    lake of fire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.06   #12
    ja ist doch eigentlich egal wie das ist....kann man jetzt an dem ding wo auf dem bild drauf ist irgendwas verstellen?
    da ist nämlich jedes irgendwie anders, müssen die nicht alle auf einer ebene sein?

    THX!

    rock on!!!
    lake of fire
     
  13. Lightning Poker

    Lightning Poker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.01.06   #13
    Hallo,

    mit den einzelnen "Reitern" die du meinst, stellt man die Bundreinheit ein!
    Nutze hierzu die Suchfunktion im Forum, da gibts sicher
    einige Beiträge. Und nein, die müssen nicht zwingend in einer Linie sein.
    Wie siehts denn mit deiner Saitenlage aus (Saitenhöhe über dem Griffbrett)?
    Kann es sein, dass deine D Saite (die immer reisst) ein Stück tiefer ist als die übrigen?
    Kommt mir fast so vor auch wenn man das schwer erkennen kann auf dem Photo.
    Um die Saitenlage zu justieren nutze die 2 Inbus Schrauben welche auf jedem Reiter sind.
    Vielleicht ist der Reiter der D Saite ja wirklich zu tief, sodass die Seite an dem Loch durch welches sie geführt wird scheuert und eben dadurch reisst!

    Nur so ne verzweiflungsIdee!

    Ich benutze seit Jahren Daddario 009er Sätze und die reissen nur, wenn der Rost sie aufgefressen hat;) !

    LG,

    Poker
     
  14. lake of fire

    lake of fire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #14
    Hallo,

    leider habe ich nix gescheites zu der bundreinheit gefunden. kann mir jemand eine anleitung geben wie man das macht??

    dankedankedankedankedankedanke!!!

    peace
    lake of fire
     
  15. rudemood

    rudemood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    67
    Ort:
    NRW - Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.06   #15
    Bist Du sicher, daß die Saite auf dem Saitenreiter reisst? Wenn ich mir das Foto so angucke sieht das fast so aus, als wäre die Kante am Austrittsloch (wo die Saite quasi aus der Bridge austritt) der D-Saite nicht schräg angeschliffen, so wie bei den anderen Saiten. Das wäre in der tat eine sehr scharfe Kante...

    Lochquerschnitt: D-Saite --> | | Andere Saiten --> \ /
     
  16. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.02.06   #16
    Habe das selbe Problem bei der a-Saite. Da riss die Saite auch alle 3 Wochen locker ! Habe jetzt mit ganz feinem Schmirgelpapier an der Brücke gepfeilt und bis jetzt hält es mal ganz gut,die 3 Wochen Schmerzgrenze habe ich zumindest überschritten, denke mal das passt jetzt wieder
     
  17. lake of fire

    lake of fire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.06   #17
    weiß jemand wie man die bundreinheit einstellt???

    THX!!
    peace
    lake of fire
     
  18. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 18.02.06   #18
    Du schraubst an der Brücke (an den Saitenreitern) rum, die müssten an einer Schraube befestigt sein, mit denen du die nach vorne und hinten verschieben kannst.
    Jetzt schraubst du solange rum, bis die Gitarre sowohl leer angeschlagen als auch am 12. Bund stimmt (also der Abstand vom Sattel zum 12. Bund zur Brücke genau gleich ist). Aber immer zwischendurch nachstimmen, weil sonst das mit der Halskrümmung nicht übereinstimmt.
     
  19. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 19.02.06   #19
    gegen das reißen der saiten am steg kann ich euch saitenreiter aus graphit empfehlen (natürlich nur, wenn die saiten nicht an ner anderen stelle durchgescheuert werden ;)). einmal einbauen und dann hat man seine ruhe :great:.
     
  20. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 19.02.06   #20
    wenn sie an der brücke reisst ist die sache so gut wie klar,dort müssen kanten sein.
    also abschleifen - ein paar mal mit feinem schleifpapier oder nagelfeile über die kerbe drüber,danach ist es empfehlenswert das ganze mit einem bleistift auszumalen,das macht die ganze sache etwas weicher,und die saite sollte nicht mehr so stark am reiter scheuern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping