d-saite reißt ständig...

von Haubi#, 05.07.05.

  1. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 05.07.05   #1
    Tach Leute hab auch mal ne frage :p

    Und zwar seitdem ich etwas dickere Saiten habe, reißt mir sehr oft die D-Saite direkt an der Brücke...

    Weiß einer woran das liegen könnte und was ich dagegen machen kann ?
    hab gehört man könnte die Saitenreiter (?) feilen, weiß aber nicht genau wie und hab etwas schiss das ich da wat an meinem baby kaputt mache


    Danke schonmal im Vorraus
    :great:
     
  2. Don Petersen

    Don Petersen Produktspezialist DigiTech

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 05.07.05   #2
    Hallo,

    möglicherweise ist der Saitenreiter über den die Saite läuft nicht gut genug geglättet worden, so dass die Saite dort regelrecht angefräst wird.
    ggf. glätten lassen, wenn du dir das nicht selber zutraust lass es einen Pro machen.

    Probiere auch mal Big Bends Nut Sauce, im guten Fachhandel erhältlich und bei vielen Pros bzw. deren Gitarrentechnikern im Einsatz.

    mfg,
    Don
     
  3. Haubi#

    Haubi# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 06.07.05   #3
    Also ich würd mir das schon zutrauen, allerdings weiß ich nicht genau wie ich das anstellen soll mit dem glätten :o
     
  4. lacrimosum

    lacrimosum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    30.08.05
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Vreden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.05   #4
    feines schleifpapier ;)
     
  5. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 06.07.05   #5
    Jo du nimmst ein Stück von kleiner Körnung, am besten 240er und höher, und faltest das einmal. Dann haste ne Kante und mit der fährste vorsichti über die Saitenreiter. Ob der Saitenreiter glatt ist lässt dich dann auch mit nem Stück lockerer Watte überprüfen. Wenn am Reiter was hängebleibt, wars noch nich glatt.

    Achso und vor jedem neuen Saitenaufziehen eine Bleistiftmine an den Raitern ein wenig abreiben. Das Graphit erhöht die Gleitwirkung enorm.
     
  6. Haubi#

    Haubi# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 06.07.05   #6
    un dann einfach über die kerbe da oder ? :o

    EDIT: da war wer schneller :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping