Dachbodenfund: Beyerdynamic-Mikros M 500 und Soundstar MKII

von -jan-, 01.03.07.

  1. -jan-

    -jan- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 01.03.07   #1
    Hallo allerseits!

    Ich bin auf dem Dachboden eines Vereinsgebäudes auf alte Mikros gestoßen:
    1 Beyerdynamic M 500 N (C)
    3 Beyerdynamic Soundstar MkII M 400 (C)

    Die Mikros wurden dort vor Jahrzehnten zur Sprachübertragung bei Veranstaltungen eingesetzt. Ich habe sie getestet, und bin vom Sound der Mikros - besonders vom M 500 als Gesangsmikro - absolut begeistert. Ich habe bislang nur herausgefunden, dass dies ein Bändchen-Mikro ist, das ab 1969 gebaut wurde.
    Kennt jemand die Mikros und kann mir vielleicht mehr darüber erzählen? Mich würde interessieren, was die Teile heutzutage noch Wert sind.

    Hier noch ein Foto:
    [​IMG]

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure Antworten!

    Gruß,
    Jan
     
  2. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 01.03.07   #2
    Auktion
    Hier läuft ne Aktion über dieses Mic, einfach mal verfolgen. :)
     
  3. miguel_

    miguel_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Im Herzen des Ruhrpotts
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #3
    Den Soundstar MKII (oder sogar III, muss mal schauen bei der nächsten Probe) habe ich auch, habe den damals gegen einen Kopfbügel auch von Beyer getauscht, ich bin sowas von begeistert von den Teil, letztens musste ich mit einen SM58 auskommen, boah, ist das ein Unterschied...

    Würde auch gerne was darüber Erfahren, aber es ist ja meinstens so, um Sachen die funktionieren, keinen Ärger machen und man super Zufrieden ist macht man sich keine Gedanken...

    Gruß,
    Miguel
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 02.03.07   #4
    Beides sind ganz feine Gesangsmikrofone !
    Klassiker sozusagen. Wobei das M500 durch die Bändchentechnik zwar anfällig gegen Reinpusten ist (bitte unbedingt vermeiden) - aber eine noch bessere Auflösung hat wie das Soundstar. Wenn ich das richtig weiß ist das sogar auf der legendären Eagles-DVD "Hell freezes over" bei allen im Einsatz. Ich würd sie eigentlich gar nicht verkaufen.
    Über ebay wird möglicherweise der wahre Wert verkannt.
    Mal schaun, vielleicht sagt auch der Bernd Neubauer noch was dazu.
    https://www.musiker-board.de/vb/member.php?u=9432
     
  5. -jan-

    -jan- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 02.03.07   #5
    Schonmal danke für eure Antworten!

    Die eBay-Auktion verfolge ich auch gerade. Bin mal gepannt, was das M 500 bringt.

    Verkaufen will ich die übrigens gar nicht, mein Problem ist ein anderes:
    Es ist so, dass mir die Mikros (noch) nicht gehören. Hab sie gerade leihweise bei mir. Sie sind, wie gesagt, im Besitz eines Vereines, und gehören zu einer uralten, kleinen Dynacord-PA. Niemand nutzt das Teil mehr. Sollte wohl sogar schonmal weggeschmissen werden.
    Wenn ich morgen hingehe und sage: Pass auf, hier habt ihr 50 Euro für eure vier alten Mikros die ihr ja sowieso nicht mehr braucht, würden die sich riesig freuen und mir die Teile geben.

    Auf der anderen Seite bin ich selbst in dem Verein aktiv, und würde dabei den Rest vom Vorstand natürlich gewaltig verar***** und um ne Menge Geld bringen, das für die Vereinsarbeit sehr wichtig wäre.

    Mein schlechtes Gewissen hält mich daher momentan davon ab, geile Mikros für Lau zu bekommen. Denke ich werde mir nen Kompromiss ausdenken, und versuchen, nen angemessenen aber dennoch günstigen Preis an den Verein zu bezahlen. Aber das nur am Rande als Erklärung. ;)
     
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 03.03.07   #6
    Hallo, Jan,

    vorweg schon mal: Es ehrt Dich, daß Du an Deinen Verein und seinen Nutzen denkst!! Versuche folgendes: Verfolge mal die Auktion im ebay weiter und schau, was das Teil dort bringt, dann hast Du schon mal eine Orientierung. Dann würde ich mal beim Vorstand anklopfen und zunächst mal fragen, ob die Mikros überhaupt noch benötigt werden. Ich denke, Du kannst problemlos 150 € anbieten, wenn die vier Mics alle in Ordnung sind, ohne Dir ein schlechtes Gewissen machen zu müssen. Ich glaube, daß man Dir dann keine Steine in den Weg legen wird, zumal Du ja auch in dem Verein aktiv bist. Ich habe auf ähnliche Weise mal unverschämtes Glück gehabt und zwei top in Schuß befindliche Sennheiser MD421 für zusammen 50 DM bekommen (mehr wollte damals unser Dorfgemeinschaftsverein nicht, obwohl ich offen den Gebrauchtwert genannt hatte - der hätte die Teile weggeschmissen...).
    Ach so, probiere doch mal diesen Link für ein paar Infos:
    beyerdynamic Model M 500 N (C)

    Viel Glück, viele Grüße!
    Klaus
     
  7. miguel_

    miguel_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Im Herzen des Ruhrpotts
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #7
    Habe jetzt mal nachgeschaut, auf dem Korb steht nur "Beyerdynamic Soundstar mkIII" weitere Unterlagen habe ich nicht von diesen Mic, welches Modell ist das eigentlich?
     
  8. -jan-

    -jan- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 03.03.07   #8
    Hab mal ein bisschen gegoogelt, beim Soundstar MkIII müsste es sich ebenso wie beim MKII um das Modell M 400 halten. Wird wohl der Nachfolger des MkII sein. Davon habe ich ja das Datenblatt da. Wenn du Interesse hast, würde ich es dir einscannen.

    Wow - die M500-Auktion, die heute bei eBay ausgelaufen ist, hat dem Verkäufer 286,- Euro gebracht. Respekt! Ich glaube, dass ich das Mikro so schnell nicht aus der Hand geben werde, wenn ich es denn mal habe.

    Gratuliere! Solche Gelegenheiten hat mal wohl nicht all zu oft im Leben. Auch ich hab gestern auch schonmal mit dem Vorsitzenden gesprochen. Denke ich habe dabei gute Chancen, die Dinger zu kriegen!
     
  9. miguel_

    miguel_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Im Herzen des Ruhrpotts
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #9
    Wenn du die Teile bekommst schätz dich glücklich!!!

    Wegen den scans, wenn es dir keine große Mühe macht, würde ich mich sehr über das Datenblatt freuen.
     
  10. -jan-

    -jan- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.03.07   #10
    Ja, auf jeden Fall kein Problem. Bin morgen leider den ganzen Tag unterwegs... Aber am Mittwochabend scann' ich das Ding für dich ein!
     
  11. -jan-

    -jan- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 07.03.07   #11
    So.
    Hab sie vorhin kurz abfotografiert. Das sieht zwar nicht sooo toll aus, aber man müsste eigentlich alles lesen können.


    Datenblatt1
    Datenblatt2
    Messkurve (Scheinbar liegt jedem von diesen Mikros so ne individuell erstellte Kurve bei...)
     
  12. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    526
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    4.179
    Erstellt: 08.03.07   #12

    Soundstar MKIII ist das M600, also keinesfalls mit dem M400 zu vergleichen. Das MKIII hat am unteren Ende zwei Schalter zur Bassabsenkung.

    M500 ist wie schon richtig bemerkt ein Bändchenmikrofon.

    Der individuelle Frequenzgangschrieb ist in der Meßkammer für die Endkontrolle entstanden, gemessen von Frau Ki**se*. Dieser Schrieb ist nicht mit dem "amtlichen" Frequenzgang aus dem großen Meßraum zu vergleichen, sieht aber gut aus.

    Gruß Mikroguenni
     
  13. -jan-

    -jan- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 08.03.07   #13
    Oh, OK. War keine Absicht, dass ich das MkIII dem M400 zugeordnet hab.
    Sorry! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping