Dachschrägen Raumakustik

A
alicks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.15
Registriert
29.08.12
Beiträge
12
Kekse
0
Ort
Bremen
Hey Leute,
Ich hoffe mal das ich hier einige leute finde die mir weiterhelfen können, nachdem ich mich schon doof gegoogelt habe :)
Habe jetzt durch einen Umzug einen Komplett ausgebautes Dachgeschoss zur verfügung um dort meinem Hobby nachzugehen.
Dieses Dachgeschoss ist zweigeteilt (war vorher ein Begehbarer Kleiderschrank d.h. mit richtiger Wand Abgeteilt), sodass mein vorhaben war mein kleines "homestudio" dort unterzubringen, und den großen raum als Arbeitsplatz und Abhörsituation zu nutzen, und den abgeteilten kleineren Raum Als Gesangskabine. Habe schon öfter gehört und gelesen das sich kleine Räume dafür nich wirklich eignen, aber bevor ich meine Sachen wieder in einen feuchten Keller unterbingen muss damit nicht stört mit dem Musik machen, ziehe ich diese Situation vor:)
Meine Frage und bedenken sind nur das das Daschgeschoss keine Gerade Decke hat sondern halt Dachschrägen die Spitz zulaufen, welche auswirkungen hat das auf die Akustik, und was muss ich beachten wenn ich die akustik optimieren will, heißt Absorber usw anbringen ( Im Abhörraum sowie in Gesangskabine)

Hoffe ich Könnt mir ein paar Ratschläge geben das beste aus meiner Sitaution zu machen:)

grüße alicks
 
Eigenschaft
 
ThomasT
ThomasT
HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
Schrägen schaden erstmal nichts. Im Gegenteil. Allerdings können sie den Schall auch ungünstig lenken und Bass-Dröhnen kann in den spitzen Winkeln stärker sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A
alicks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.15
Registriert
29.08.12
Beiträge
12
Kekse
0
Ort
Bremen
und wie wirke ich dagegen? hilft hier evtleine maßgetreue skizze?
Soll ja auch alles im Homerecording bereich bleiben, aber da will man schon was gutes rausholen, sonst würde man wohl eher einen Akustiker dazuholen.
 
ThomasT
ThomasT
HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
Ich muss dir ehrlich sagen, dass Ferndiagnosen mit komplizierteren Räumen schwierig sind. Bei quaderförmigen Räumen gibt es allgemeingültge Erfahrungen und Berechnungen.
Trotzdem wäre vielleicht erstmal eine Skizze nicht schlecht um grundsätzliche Dinge richtig zu machen. (symmetrie, reflexionen)
 
A
alicks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.15
Registriert
29.08.12
Beiträge
12
Kekse
0
Ort
Bremen
Bin wohl leider der schlechteste Skizzenzeichner der welt! na ja hab mal was versucht, hoffe echt damit kann hier jemand was anfangen.
wäre auf jedenfall dankbar für etwas hilfe:)
hab hier mal die quer und längssicht.
Skizze 1.png skizze 2.png
 
C
chrischan0815
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.14
Registriert
27.06.12
Beiträge
13
Kekse
0
Hallo Alicks, wollte mal hören ob du zu einem brauchbaren Ergebnis gekommen bist? Ich stehe auch gerade vor dem Problem wo ich meinen Abhörplatz einrichten soll und ich hätte auch einen Raum unter demDachgiebel zurVerfügung der genauso aussieht wie deiner. Wäre schön wenn ihr mir da weiterhelfen könntet ob sich der aufwand lohnen würde oder ob man lieber gleich dieFinger von lässt. Mfg
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben