D'Addario Eps 230

von Justin Sane, 17.05.05.

  1. Justin Sane

    Justin Sane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #1
    hi!
    hat jemand erfahrungen mit diesen saiten ?? ich spiele im D,G,C,F-tuning und brauche einen knackigen, brillianten & durchsetzungsfähigen sound um im bandkontext mit 'ner hi-gain 7-saiter gitarre mithalten zu können. stilrichtung: metal/rock. spiele mit pick.
    hat jemand diese saiten schon mal ausprobiert??
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 17.05.05   #2
    An sich liegst Du mit den Pro Steels in Sachen Superbrillanz schonmal richtig. Ich persönlich mag die Stärken allerdings auch in DGCF-Stimmung mit Pick nicht mehr. Wenn Du aber schonmal sowas hattest und damit zurechtkamst, dann ist das ok.
     
  3. Justin Sane

    Justin Sane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #3
    110er stärke habe ich bis jetzt noch nicht gehabt. spiele momentan einen standard ghs satz (bis 105) im downtuning und finde den sound mit pick ok. es stört mich allerdings, dass die a-saite gegenüber der e-saite was den druck angeht extrem abfällt. vielleicht probiere ich dann mal eine 50/70/90/105er kombination um dem "druckabfall" von e- auf a-saite entgegenzuwirken!? als satz habe ich das jedoch noch nicht so gesehen, werde mir den dann wohl selbst zusammenstellen müssen...
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 17.05.05   #4
    Äh, was jetzt genau? GHS Boomers? Das Set 3045-M (.045 - .065 - .085 - .105)?

    Im Prinzip kann man von vielem Einzelsaiten haben und sich beliebig zusammenstellen.

    Allerdings, wenn Du auf egal was von D'Addario umsteigst, kannst Du Dir die Mühe sparen, die Standardsätze sind wirklich besser ausgeglichen (wofür das Innenleben ausschlaggebender ist als was die Schublere von außen messen kann) als die leider so vieler anderer Hersteller. Ich hab' von denen schon etliche Sorten in .050 - .070 - .085 - .105 gehabt, und die funktionieren für mich in der Stärke gut in EADG wie DGCF. Wobei auch das Plektrum (ein entsprechendes vorausgesetzt!!) nicht einfach nur auf eine träges, massiges Stahltau trifft, sondern noch eine gute, lebendige Percussion liefern kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping