DAP Audio - taugt das was?

von nazbue42, 29.03.05.

  1. nazbue42

    nazbue42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 29.03.05   #1
    Hi, ich suche billige und leichte Gesangsboxen, die aber kein Totalschrott sein sollen (nur Amateurbedarf, Profiqualität nicht notwendig)
    Geht DAP Audio?
    Sind 8'' - Speaker ausreichend? Viele Akustik-Amps nutzen doch diese Speakergröße. Ich stelle mir vor, dass diese die relevanten Frequenzen der Stimme ganz gut featuren... Aber vielleicht wisst Ihr mehr.
     
  2. DeletedUser09

    DeletedUser09 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    0
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #2
    Hi! Hab grade nen Thread mit gleichem Thema laufen (Brauche Boxen).
    Schau mal rein, dürfte für Dich relativ interessant sein,
    da wir wohl die gleichen Anforderungen als haben und auch ich auf
    was günstiges, was kein Schrott ist, aus bin.
    DAP ist an und für sich nicht verkehrt, natürlich gibt's besseres,
    aber das kostet halt auch deutlich mehr.
    Ach ja, 12er wären gut, 10er sind auch noch OK.
    15er machen bei uns zu viel Mulm.

    Gruß, CMK!
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 29.03.05   #3
    wenn die nur gesang wiedergeben sollen sind 10"er sogar besser als 12"er

    Wie hoch ist denn überhaupt dein budget und was hast du alles schon an equipment.

    Was soll genau über die boxen laufen
     
  4. nazbue42

    nazbue42 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 29.03.05   #4
    Hi,
    naja, hab´halt nen gebrauchten Powermischer, dessen Leistung ich auf 100 Watt schätze (!). Außerdem ein Shure SM 58. Ich spiele eigentlich Bass und Gitarre, möchte aber für Jam-Sessions mit Drummer sowie für mögliche Party- oder Kneipengigs mit meinem neuen Projekt auch was für den Gesang selbst besitzen. Meine alte Echolette-Box (8x 6,5'') ist mir einfach zu unhandlich. Also nur Gesang, bei Proben evtl. mal noch Drumcomputer (ohne Ansprüche an die Soundqualität). Im Grunde nur Gesang. Die Boxen sollten möglichst kompakt sein, aber natürlich sollte man mich auch hören können, wenn ich gegen Drums und Gitarre / Bass ansinge.
     
  5. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 29.03.05   #5
    Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß ein 100W-Amp (2x50W) und entsprechende Boxen zu klein sind um gegen Drums und Gitarre anzusingen. Es sei denn Du hast vielleicht Boxen mit einem Wahnsinns-Wirkungsgrad. Aber selbst im Proberaum ist das arg wenig, zumal Du ab und an einen Drumcomputer anschließt und auch Club- und Kneipengigs machen willst. Wir haben (allerdings NUR zm Proben) 2x80W Boxen für Gesang, die spielen auf der letzten Rille und ich hab größte Mühe mich gegen Gitarre/Drums durchsetzen. Zu 2x200W würde ich Dir mindestens raten. Oder halt eine kräftige einzelne Box. Diese Aktivbox zum Beispiel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping