Dap Palladium 1600 belastbar?

von Tristenslater, 06.10.05.

?

Hält eien Dap Palladium den 4 Ohm Brückbetrieb aus

Diese Umfrage wurde geschlossen: 06.11.05
  1. Ja ohne Problemen

    1 Stimme(n)
    33,3%
  2. Nein ...

    2 Stimme(n)
    66,7%
  1. Tristenslater

    Tristenslater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    9.11.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.05   #1
    Hallo Ich habe mir vor einiger Zeit eine PA-Anlage zusammengebaut.
    Bsetehend aus:

    2 X Amps : Dap Palladium 1600
    Leistung an 8 Ohm2 x 525W RMSLeistung an 4 Ohm2 x 800W RMSLeistung an 8 Ohm Brücke1x 1600W RMS


    1 X aktive Frquenzweiche : Mc Crypt X-over 50
    zwei Wege

    2 X Sub : Eminence Kappa 15 LF in jeweils einem Horn
    Nennleisung 600W RMS (8 Ohm)

    2 X Tops : Visaton BGS 38 + Horn
    Nennleisung 200W RMS (8 Ohm)

    Jetzt wollte ich die beiden Subs parallel an eine Dap anschließen(gerückter Betieb). Meine Frage daher, hält diese Entstufe den 4 Ohm Brückbetrieb aus ,bei dauer Belastung?
     
  2. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.10.05   #2
    Hallo,

    Du hast ins falsche Forum gepostet.

    Zu deiner Frage: Nein, definitiv nicht. Die P1600 benötigt gebrückt eine Mindestimpedanz von 8Ohm.
    Du brauchst für die Subs eine stärkere Endstufe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping