Daumen auf dem Pickup - ein Muss?

von Apfelsaft, 20.02.07.

  1. Apfelsaft

    Apfelsaft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    467
    Ort:
    am schönen Bodensee
    Zustimmungen:
    221
    Kekse:
    5.356
    Erstellt: 20.02.07   #1
    Sers!
    Also, ich sehe immer, dass diverse Topbassisten ihren Daumen beim Spielen auf den Pickup stützen. Ich kann so allerdings kaum spielen, ich lege einfach den Unterarm auf die Korpuskante, lasse die Hand runterbaumeln und zupfe. Jetzt frag ich mich, muss man so spielen, weil man sonst irgendwann an Grenzen stößt, oder ist das egal?
     
  2. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.02.07   #2
    Also....
    Das ist nicht egal. Wenn du nicht mit Plek spielst, macht es durchaus Sinn, den Daumen aufzulegen. Bei der normalen Fingertechnik (also kein Slappen, poppen etc) werden die Saiten nicht vom Bass weg-gezupft, sondern zum Pickup hin.
    Erstens ist der Sound ziemlich dünn, wenn die Saiten vom Bass weggezogen werden, außerdem hast du mit dem Daumen einen Fixpunkt, was hilft, die Saiten blind besser zu finden.
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 20.02.07   #3
    Das geht aber auch nur dann, wenn man den Bass knapp unter´m Kinn baumeln lässt, bei tieferen (oder sehr tiefen) Positionen benötigt man dafür dann die Arme eines Orang Utans..... ;)
     
  4. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 20.02.07   #4
    nichts ist ein muss, aber den Daumen aufs Pickup ist sehr empfehlenswert... :)

    bei mir liegt der Daumen sogar meistens auf H- und E-Saite, find ich noch viel angenehmer... :)
     
  5. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 20.02.07   #5
    Hallo

    Von dieser Technik kann ich nur ausdrücklich abraten. Hierbei bilden Unterarm und Handfläche einen Winkel von 90-100°. Die Belastung der Sehnen geht direkt auf die Sehnenscheide, was zu Schmerzen, Entzündungen und chronischen Erkrankungen führen kann.

    [​IMG]

    Marcus Miller, der ja auch so spielt, merkte in einem Interview, welches im Booklet seines Albums "M2" zu lesen war, an, daß er zu sehr "in dieser Technik" ist, um sie sich abzugewöhnen, er aber jedem Bassisten empfielt sich von vornherein eine gesunde Technik anzueignen und diese nicht nachzuahmen.

    Was kann man da dagegen sagen?

    Die "gesündeste" Technik (Fingerstyle) hat wohl Gary Willis, denn bei ihm bilden Unterarm und Handfläche nahezu einen 180° Winkel, will sagen: Eine gerade Linie. Das liegt wohl daran, daß er zeitlebens nie einen Basslehrer hatte (wohl aber andere Instrumentalisten als Lehrer), und sich daher einfach eine bequeme Handposition frei von Konventionen herausgesucht hat. Wohl ein Glücksfall, wie sich herausgestellt hat. Zudem hat er zufälligerweise begonnen mit drei Fingern zu spielen ... aber das ist ein anderes Thema.
    Hier ein paar Anschauungshilfen:

    [​IMG]
     
  6. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 20.02.07   #6
    aber man kann genauso gut auch den Daumen auf die Pickups legen und das Handgelenk nicht so knicken, das geht wirklich wunderbar, bloß man darf halt den unterarm nicht so sehr auf den Bass legen
     
  7. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.02.07   #7
    @ II-V-I
    Man darf aber noch anmerken, das es ganz abgesehn von gesundheitlichen Aspekten einfach auch ne Klangfrge ist. Es klingt natürlich ganz anders, wenn ich wie Willis so weit oben direkt am Hals oder weiter unten direkt am PU die Saite anschlage
     
  8. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 20.02.07   #8
    Ich will hier keinem eine schulmäßige Technik aufzwingen, denn man kann gerade wenn man eigene Wege beschreit neue und für einen persönlich gute Wege einschlagen. Wir reden hier wie oben erwähnt z. B. von Marcus Miller, einem der absolut größten Nummern im Jazz, der u. a. mit Miles Davis gespielt hat (auch wenn Marcus nicht über eine ökonomische Spielweise verfügt wirft er andere Talente in den Ring).

    Dennoch sollte man tunlichst bemüht sein sich nicht unnötig beim Spielen zu belasten, denn das schadet letztendlich einem guten und befreiten Spiel. Nicht jeder kann mit viel Talent eine "schlechte" Technik ausgleichen.

    Ich lege dem Fragesteller ans Herz es einfach mal mit dem Auflegen des Daumens zu probieren und ganz langsam zu spielen. Wahrscheinlich stellt sich nach etwas ausprobieren auch eine günstige Position ein, außerdem wird der Wechselschlag der Finger sicherlich sauberer wenn man die Hand gut abstützt.
     
  9. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 20.02.07   #9
    D'accord, daher sei Gary Willis nicht als ultimatives Vorbild, sondern lediglich als Beispiel zu sehen.
    Man kann das übermässige Abwinkeln des Handgelenkes auch vermeiden, indem man den Daumen auf Pickup, Ramp oder Saite aufliegen hat und einfach den rechten Ellenbogen beim Spielen oben lässt, also ihn eher rechts "herausdrückt" als ihn zum Körper zu ziehen.

    Allerdings empfinden es die meissten Bassisten bequemer den Arm auf den Corpus aufzulegen. Ist also auch eine Frage der Bequemlichkeit und Konsequenz, denn man muss sich diese Haltung in diesem Stadium wirklich antrainieren, damit man auch unterbewusst nicht in alte Verhaltensmuster fällt (was schnell gehen kann)
     
  10. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 20.02.07   #10
    Für einen anderen Thread habe ich mal dieses Video aufgenommen:

    Arbeitsloser rechter Daumen

    Hinterher, beim Betrachten, fiel mir auf, dass mein rechter Daumen fast arbeitslos ist. Ich lege also zum Abstützen genau wie du den rechten Unterarm auf den Korpus. Dass sich aber mein Handgelenk ungesund verbiegt, kann ich nicht bestätigen. Dazu müsste der Bass schon höher hängen oder nicht?

    Gruß,

    Goodyear
     
  11. Apfelsaft

    Apfelsaft Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    467
    Ort:
    am schönen Bodensee
    Zustimmungen:
    221
    Kekse:
    5.356
    Erstellt: 20.02.07   #11
    Aber das kann doch net sein, dass man den Daumen auf den Pickup legt, wenn man auf der E klimpert??? Da holt man beim Anschlagen doch jedes Mal die Fingerkuppen fast zur Handfläche:screwy:

    Aber ich seh schon, da bahnt sich wieder so ein RiesenUmgewöhnungsStress an, hab mal versucht, so zu spielen, ich hau immer mehrere Seiten an:(
     
  12. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.02.07   #12
    doch, das geht ohne Probleme....das Problem ist nur - ich glaube du kannst dir das aufgrund der ganzen beschreibungen nicht so ganz vorstellen....
    Lass es dir am besten bei gelegenheit mal zeigen
     
  13. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 21.02.07   #13
    Ich denke auch, daß es hier am grundlegenden Verständnis der gängigen Zupftechnik auf dem Bass fehlt. Am besten nimmst du mal eine Stunde bei einem privaten Lehrer, da klären sich die meissten Missverständnisse in Sekunden.

    Zum Prinzip:

    Du zupfst die Saite mit dem Zeigefinger und Mittelfinger im Wechselschlag, wobei der Mittelffinger leicht gebeugt und der Zeigefinger fast gestreckt ist, sodaß sich die Fingerkuppen auf einer Ebene bewegen.

    Die Bewegung der Finger geht hierbei an der Saite von unten aussen nach oben innen. Versteht so keiner, daher hab ich mal ein Bild aus dem Netz illustriert (Quelle: E-Bass Lernen für Anfänger) siehe Anhang

    Der Daumen auf dem Pickup wird benötigt um den Gegendruck zu dieser Bewegung zu erzeugen und um den Basscorpus zu Kontrollieren.

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  14. adie99

    adie99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    82
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    615
    Erstellt: 21.02.07   #14
    ich habe in meinen anfagstagen immer gespielt ohne den daumen abzustützen. einfach, weil ich nicht wusste wies anders geht. dann jedoch fing das vor allem bei achtelschlachten an wehzutun und ich war dann schließlich bei ner sehnenscheidenentzündung. von da an habe ich mir mal angeschaut, wie andere bassisten das machen und habe von da an mit daumenstütze gespielt und keine probleme mehr.
    gruß adie
     
  15. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 21.02.07   #15
  16. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 22.02.07   #16
    OT: Richtig :-)

    [​IMG]

    Und von dem vielen Fusel habe ich noch das T-Shirt und eine Daumenlähmung, um wieder aufs Thema zu kommen ;-)

    Gruß,

    Goodyear
     
  17. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 22.02.07   #17
    gibt es eigentlich eine richtung in die man die saiten zupfen soll. manche sagen zu den pickups, also quasi runterdrücken, andere sagen genau parallel zum bass und andere wie hier eben von unten außen nach innn oben (so mach is das auch). gibts da ein ideal?
     
  18. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 22.02.07   #18
    Am meisten wirds Sinn machen in Richtung Pickup, da das am meisten Pfund bringt.
     
  19. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 23.02.07   #19
    Also das Ideal ist mMn parallel zum Griffbrett, weil so nix schnarren kann und die Saite parallel zum PU schwingt, aber praktisch ist das ziemlich unpraktisch, weil du dein Handgelenk pervers verdrehen müsstest.
     
  20. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 23.02.07   #20
    find auch dass parallel am sionnvollsten ist, aus genannten Gründen, und würde mal behaupten dass ich nahezu so parallel auch spiele...
     
Die Seite wird geladen...

mapping