death metal schlagzeug

von SicraiN, 17.08.05.

  1. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.08.05   #1
    nen freund von mir hat sich vor einigen monaten nen komplettes schlagzeug geholt.
    wie ich das sehe hätte er sich vielleicht etwas mehr gedanken vor dem kauf machen sollen....weil die richtung die er gehen will....ist death metal und ich finde das schlagzeug was er hat hört sich kein stück nach death an....in meinen augen ein fehleinkauf aber naja. er wollte sich jetzt demnächst noch nen paar sachen einzeln holen also becken etc.

    was könntet ihr ihm vorschlagen welche modelle eignen sich gut für den death metal bzw.
    sagen wir mal den etwas dunkleren tieferen sound. egal ob trommeln becken oder keine ahnung was es da noch alles gibt am schlagzeug. schreibt mir bitte eure besten "geheimtipps" :rolleyes: damit er nicht nochmal irgendwas kauft was er dann später evt. wieder bereut.
     
  2. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 17.08.05   #2
    das ist eigentlich schwierig zu sagen, da death-metal doch auch ziemlich unterschiedlich sein kann...
    nuja, das muss nicht unbedingt am schlagzeug liegen ;)
    das kann auch am raum, an den fellen oder an deinen ohren liegen :D
    oder es fehlt einfach die band drumrum


    einen dunklen tiefen sound bekommst du mit großen und tiefen trommel
    (die größe ist wichtiger als die tiefe)

    die snare ist wieder geschmackssache...entweder eine tiefe dunkle holz snare oder vielleicht eine hohe stahl oder alu snare
    das lässt sich (wie das ganze set eigentlich) nicht genau auf death-metal festlegen


    --> was hat er den für ein set ?
    becken am besten große heavy becken (geschmackssache:o viele metal drummer spielen auch dünne becken...die haben aber auch das geld immer wieder neue zu kaufen :D )
    und toms am besten tiefere 16"/18"
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 17.08.05   #3
    #2
    Es gibt keinen typischen Death Metal Sound. Hör dir In Flames an, der Schlagzeuger hat ziemlich hohes Equipment und damit meine ich net das er auf einem Podest spielt. -_-
    Viele Death Metal Drummer haben die Toms tief gestimmt, also das Felle labbrig, wenn man so will. Taschentücher an den Tom können den Klang noch vertiefen.

    Was für Vergleiche stellst du auf um ein Death Metal Schlagzeug zu erkennen? Was ich damit meine? Hörst du dir Platten an und denkst:" So muss ein Death Metal Schlagzeug klingen!" Dann muss ich dich leider enttäuschen, du kannst ein Set was nicht abgenommen wird nie so vom Sound hinbekommen, wie ein Abgenommenes.
     
  4. Fuchs

    Fuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Ansbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.05   #4
    Ich denke auch ehr, dass das an den Fellen liegt, wenn dein Kumpel sich nicht grad ein Acryl- oder einn Set mit ner 14x24" BD gekauft hat ...

    Becken, wenns Laut sein soll, dicke große Becken (z.B. Z Custum 18" Medium Crash, is mir schon fast zu laut, aber bin auch nurn Thrasher ;-))

    Wobei viele Death Drummer auch dünnere Becken benutzen ... naja, auf jeden Fall, als "Geheimtipp" ... Emperor Batter und Coated Ambassador Resofelle ;-) das soll Wunder wirken, wobei das dein Kumpel wissen muss!
     
  5. SicraiN

    SicraiN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.08.05   #5
    klar würde man an einem schlagzeug solo jetzt nicht erkennen ob es richtung death metal geht. ich meinte damit einfach nur den etwas tieferen sound. death metal wird es wohl dann erst werden wenn die klampfe und der gesang dazu kommt
     
  6. SicraiN

    SicraiN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.08.05   #6
    und sonst noch irgendwelche bestimmten sachen die man häufig benutzt in dem genre ?
     
  7. Fuchs

    Fuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Ansbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.05   #7
    Ja, Doublebassdrum :D

    Wobei es da natürlich auch ein Doppelpedal macht ... aber das wird er sich eh schon zugelegt haben oder?
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 18.08.05   #8
    Neinneinnein.

    Die Tempos nehmen die Obertöne weg, das Set ist dadürch nicht einen Deut tiefer, sondern nur weniger Durchsetzungsfähig. Und muffiger.


    Grüße

    Bob
     
  9. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 18.08.05   #9
    Mann kann dann aber endlich mit erkältungsgeplagter Nase am Set spielen. Ist doch praktisch wenn überall taschentücher rumkleben :D

    Jaja ich weiß ein unqualifizierteer Komentar - he aber stellt euch das mal bildlich vor :o
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 18.08.05   #10
    und man spart das Gaffa

    *würgt*

    Bob
     
Die Seite wird geladen...

mapping