Der Ibanez-RG Dschungel

von MacGyver, 10.02.06.

  1. MacGyver

    MacGyver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    /home
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.06   #1
    Hallo.

    Seid ca. 4 Jahren spiele ich nun (mal mehr mal weniger) meine erste Gitarre, eine Ibanez GAX70 (http://www.pixeldragon.de/IbanezGAX70.jpg) und so langsam steht mal die Anschaffung einer neuen Gitarre ins Haus. Mir ist klar das es am Ende vermutlich auf ein "geh anspielen und entscheide selber was es dir Wert ist" herauslaufen wird, aber ein paar andere Meinungen einzuholen kann ja nicht schaden.

    Da ich mit der Gitarre möglichst viele Stunden Spielspass haben möchte, sollte es schon was anständiges sein und da mir die Optik gut gefällt, ein Bekannter begeistert von der seinen ist und ich auch hier im Board immer wieder gutes gelesen habe, bin ich schließlich bei der Ibanez' RG Serie gelandet. Weil ich sowieso erst auf das Instrument sparen muss, machen es 100 oder 200 Euro nicht aus, da ich mir die Gitarre aber gerne noch dieses Jahr leisten möchte, kommen Preise jenseits der 1000 Euro nicht in Frage. Im übrigen bin ich ja kein Profimusiker, wo das letzte i-Tüpfelchen ruhig mal 'nen 1000der mehr kosten darf.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Die Abstufungen sind immer ca. in 200 Euro Schritten. Wie gross sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Instrumenten und bei welchem Model bekomme ich das beste Preisleitungsverhältnis (>ist die nächst teurere Version den Aufpreis noch wert) ?

    z.B.:
    Ibanez RG-350 EXBK ~450€
    Ibanez RGT-42 DXBP ~670€
    Ibanez RG-1570 MRR ~820€
    Ibanez RG-2550 EGK ~1000€

    Thx für eure Antworten,
    Mac.

    PS: Bin natürlich auch für alternativ Angebote anderer Gitarrenhersteller offen falls ihr da einen Tip habt. Spiele hauptsächlich Metal, mache aber auch gerne mal Ausflüge in andere Genres.
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 10.02.06   #2
    Das beste Preisleistungsverhältnis hast du bei der billigsten ;)
    Zumindest ökonomisch gesehen und mit klarem Gedanken. Der Rest liegt in deiner Hand. Denn dem einen ist die bessere Bespielbarkeit und der bessere Sound die er jeweils für 200€ Stufen aufwärts Wert.
    Ich will damit sagen, um so teuer die Gitarre wird um so weniger besser wird sie. Jetzt musst du dich entscheiden, welche Gitarre es dir Wert ist zu kaufen.

    mfg

    P.S: Ja du hast Recht auf alle Fälle anspielen ;)
     
  3. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 10.02.06   #3
    ich hätte ne recht abgenudelte, ca. 12 Jahre alte RG 360 sehr preiswert abzugeben... falls Interesse bestünde.

    Ich hab die Tage auch mal rumgestöbert was die RG-Serie bietet, aber so richtig schlau wird man bei der immensen Produktpalette ja auch nicht. Weiß jemand was über die rg360? Die scheints seit ein paar Jahren nicht mehr aufm deutschen Markt zu geben.

    gruß
     
  4. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.02.06   #4
    Denke, die RG321 ist noch nennenswert für 321.

    Naja, afaik haben nahezu alle Mahagoni Korpus und Palisander Grifbrett, sowie einen WizardII Hals, also von den Grundeigenschaften und Bespielbarkeit sind sie ähnlich.
    In den höheheren Preisregionen, verändert sich dann dann eben Halsbefestigung (Geschraubt -> Neck Thru), die Pickups werden besser, die Auswahl der Hölzer nehme ich an. Man kann also sagen, der Sound wird generell besser, und wahrhscheinlich auch die Bespielbarkeit.

    Ansonsten: Geh testen und entscheide, wie viel Geld dir wieviel Gitarre wert ist.
     
  5. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 10.02.06   #5
    Ist nen RG Korpus nicht immer aus Linde oder Basswood?
     
  6. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 10.02.06   #6
    ibanez rg 170 dx hatte ich mal die war ziemlich gei fand ich ! *träum*
    zur alternative würde es noch namenhafte firmen wie esp,jackson,SCHECTER :D und B.C. Rich..(geschmackssache)


    Greetz darki !
     
  7. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 10.02.06   #7
    Da du immerhin schon 4 Jahre spielst, würde ich dir auf jedenfall empfehlen eine der teureren Gitarren zu nehmen. Alles andere würde sich meiner Meinung nach nicht lohnen, besonders die RG 370 und die 321 solltest du gleich vergessen. Das sind wohl keine schlechten Gitarren, aber im Vergleich zu deiner momentanen Gitarre sollte der Unterschied nur minimal sein. Soll heissen: Da würde es sich nicht lohnen, eine neue Gitarre zu kaufen.

    Da du anscheinend ja auch eine Gitarre mit Floyd Rose haben willst, wäre eine teurere Gitarre auch die bessere Wahl, da solche Vibrato-Systeme bei günstigeren Gitarren meistens nicht das Gelbe vom Ei sind. immerhin kostet ein gutes Floyd Rose schon fast soviel wie eine Gitarre im untersten Preis-Bereich.

    Ich persönlich würde an deiner Stelle zur RG-2550 tendieren, die soll richtig gut sein, schau mal in der Suchfunktion, der User Kurac hat über die Gitarre ein gutes Review geschrieben. Ganz davon abgesehen, steht diese Gitarre bei mir auch in der näheren Auswahl für meinen nächsten Gitarrenkauf.

    Ansonsten könntest du dir auch mal Gitarren von ESP und Jackson anschauen, die gehen teilweise in eine ähnliche Richtung wie die RGs, aber da kann ich dir nichts empfehlen, kenne mich da nicht so gut aus und will dir deshalb keine falschen Tipps geben.

    Ich hätte hier aber noch 2 Gitarren, die dir evtl. gut gefallen könnten.
    Ibanez S 520 EX

    ESP LTD MH400

    /Edit:
    @BestOfTheBeast: Basswood = Englisches Wort für Linde :)
     
  8. MacGyver

    MacGyver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    /home
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.06   #8
    Von meiner Seite nicht - ich möchte doch lieber 'ne jungfräuliche.

    Hab' gerade nochmal nachgeguckt - die die ich mir so angeschaut habe, hatten alle einen Linden-Korpus. Die einzigen Ausnahmen die ich gefunden habe sind die RG321 und die RGT42, welche einen Mahagoni Korpus haben (lt. www.musik-service.de). Sonst unterscheiden sich die verschiedenen Modelle teilweise durch PUs (Di Marzio IBZ, IBZ INF1, IBZ INF2, IBZ INF(S)3, IBZ INF4), die Bridge (Fixed, Edge III, Edge Pro, Edge Pro II) und vermt. einiges mehr ?! Was/Wieviel das allerdings letztendlich für Klang und Qualität bedeutet vermag ich leider nicht zu sagen.

    Edit: Thx MrFair, diese Art von Antworten hatte ich mir gewünscht ;)
     
  9. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 10.02.06   #9
    Also ich hab selber eine RG550 seit 2 Jahren, was der Vorgägner der RG1550 ist. Und diese ist quasi baugleich (bis auf das Schlagbrett) mit der RG1570.
    Die Gitarre ist auf jedenfall sehr gut. Verarbeitung ist top, der Hals einer der schnellsten und angenehmsten, die ich kenne. Er ist aber Geschmackssache, da er sehr dünn ist.
    Das Floyd Rose, bei mir noch ein Low Edge oder Low Edge pro, funktioniert einwandfrei. Es ist halt nur schwieriger einzustellen als ein Vintage-Tremolo oder ne fixed Bridge. Dafür stellt man es auch nur einmal ein und das wars erstmal ;) Halt die Stimmung jedenfalls sehr gut, auch bei stärkeren Temperaturschwankungen.
    Zwei kleine Makel hab ich aber entdecken können in der langen Zeit:
    1. ist der Lack recht empfindlich und kleine Kratzer handelt man sich schnell mal ein.
    2. Die PUs sind "nur" gut. Neck (V7) und SC (S1) machen ihre Arbeit anstandlos. da aber eher Metal mit der Gitarre spiele, werden sie eher selten benutzt. Der Bridge-PU (V8) wird bei sehr viel Zerrung aber im Bass leicht matschig. Für stock-PUs aber überdurchschnittlich gut (besser als die INF3 und 4). Aber die Dimarzio IBZ sind da besser und den Aufpreis meiner Meinung nach wert.
     
  10. antifacist

    antifacist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.06   #10
    ich hab mit kurz vor weihnachten die rgt42bp zugelegt und bin begeistert...hab vorher auf einer nicht schlechten paula copy von cheri gespielt, doch die bespielbarkeit von der rgt ist um galaxien besser..sie handelt sich sehr angenehm, auch die balance von der klampfe stimmt...und vor allem bietet sie soundtechnisch ein breites feld...gut, den inf-humbuckern, die auch splitbar sind, fehlt für brachiale extrem-gain-teppiche etwas puste, aber mir reichts für hardcore und punk und co...
     
  11. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 10.02.06   #11
  12. MacGyver

    MacGyver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    /home
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.06   #12
    'Nen nettes Review ... hast es geschafft das ich jetzt auch so eine haben möchte ;)

    Werde aber sicher nochmal vorher bei Musik-Produktiv probedaddeln ... naja, genug Zeit bleibt mir ja, denn bis ich mir so ein Schätzchen leisten kann haben wir's Spätsommer.
     
  13. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 10.02.06   #13
    ich wollte auch schon ne ibanez rg, aber da nur die billigen diese haiflosse als inlay haben, hab ichs gelassen. die etwas gehobenere preisklasse(in die ich nach ewigen jahren epi sg wollte) hat die nicht. ich würde gucken welche dir am besten gefällt und wenns die für 1000 ist, und du das geld hast kaufse. ne gitarre ist nicht nach 2 mal reinbeisen gegessen oder ein einwegprodukt sondern hällt vll. ein lebenlang. also knausern würd ich nicht, wenns nicht dringend notwendig ist.
     
  14. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 10.02.06   #14
    Hehe, sollte eigentlich nur ne Anregung sein, aber teste sie ruhig mal an :)

    mfg
     
  15. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 10.02.06   #15
    Also irgendwie muss von diesem Review eine magische Anziehungskraft ausgehen, mir gings ähnlich :D
     
  16. ...andi

    ...andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Eschenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.06   #16
    @Noelch:
    wegen deiner "sehr preiswerten" rg 360 hab ich dir ne mail und pm geschrieben,...
     
  17. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 10.02.06   #17
    Komisch.. :D. Naja hab halt geschrieben was ich davon halte ;)
    (Seit dem Tag an dem der UPS Bote mir die Gitte in die Hand gedrückt hat, bekenne ich mich als Ibanez-"verklatscht" :D)

    mfg
     
  18. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.02.06   #18
    Basswood = Linde
     
  19. Finner

    Finner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.06   #19
    @Kurac dein Review hat nehmlich eins, saugeile Bilder von der Gitarre, da können sich viele mal ne Scheibe abschneiden ;)
     
  20. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 11.02.06   #20
    Danke :) ich glaub ich hau da mal die High Quality Bilder rein ;)

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping