Der Marshall JFX-1 Userthread

von Matthaei, 21.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    728
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 21.04.12   #1
    Hallo zusammen!

    Ich hab festgestellt, dass es ja noch gar keinen Marshall JFX-1 Userthread gibt.
    Zugegeben ist das JFX nicht mehr ganz taufrisch (letztes Produktionsjahr 1998), aber es gibt sicher noch den einen oder anderen der das 19" Effektgerät fährt, oder?

    Ich habe vorgestern nach längerem Suchen ein sehr gut erhaltenes Exemplar ersteigert und freue mich schon, wenn es endlich per dhl hier eintrifft. (Ich werde es standesgemäß mit meinem JMP-1 fahren).

    Besonders überzeugt hat mich der 80/90er Retro anmutende Sound, als auch die scheinbar sehr einfache Bedienung.

    Was habt ihr so für Erfahrungen mit dem jfx-1 gemacht? Habt ihr Tipps/Tricks für die Verwendung des JFX-1?

    Ich freue mich auf regen Austausch! (vllt. auch von Presets?!).
    Btw. Gibt es eigentlich ähnlich wie beim jmp-1 eine Usersoftware um Midi-Dumps zu versenden?

    Gruß
     
  2. escarbian

    escarbian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.353
    Kekse:
    26.770
    Erstellt: 02.03.19   #2
    In diesem Thread ist ja wirklich nicht viel los. Naja, das JFX-1 dürfte relativ wenig verbreitet sein.
    Trotzdem ist dieser Post zum Batteriewechsel vielleicht mal für Freunde des JFX-1 interessant, insbesondere da es im Manual dazu auch nur den Hinweis gibt, das Gerät zum Service zu bringen.
    Seit kurzem befindet sich ein JFX-1 in meinem Studio-Rack. Es hatte jedoch von Anfang an das Problem, daß man nach dem Einschalten erstmal ein Reset durchführen mußte, um an die Presets zu kommen, bzw. überhaupt einen Effekt nutzen zu können.
    Die Batterie-Anzeige war nicht ganz eindeutig, aber das Problem deutete doch sehr auf eine leere Platinen-Batterie hin. Bei der Recherche im Internet liest man dann immer, daß es eine simple 2032 Lithium-Batterie ist, die allerdings mit der Platine verlötet sein soll und daß man das JFX-1 besser zum Service bringen soll.
    Marshall schreibt auf auf der Rückseite des Gerätes: WARNING! No user servicable parts inside, refer servicing to qualified personnel only.

    Dies ist zumindest für mein JFX-1 nicht richtig. Es gibt ein Batterie-Fach auf der Platine, in dem die Batterie ganz einfach ausgetauscht werden kann. Nun funktioniert alles einwandfrei.
    Beim Aufschrauben ist zu beachten, daß nicht nur die kleinen Metallschrauben am Gehäuse, sondern auch die Plastik-Muttern der Klinkenstecker auf der Rückseite abgeschraubt werden müssen.
    Und wichtig: innen steht: Static sensitive devices present. Observe antistatic precautions. Also Vorsicht beim Batteriewechsel. Ich übernehme da auch keine Verantwortung. ;)


    Hier mal Bilder vom Innenleben des JFX-1 (im Netz kaum zu finden). Die Batterie ist links unten zu sehen.

    Marshall-JFX-1-5.jpg

    Marshall-JFX-1-8.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping