Der richtige AMP für mich (GA - 10?)

von Para-Dox, 10.05.05.

  1. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 10.05.05   #1
    Also Hallo zusammen

    am Freitag sollte meine Gitte auftauchen, ne Yamaha ERG 121.

    Fange frisch zu spielen an.

    Bei der Gitte befindet sich nen Yamaha GA-10 Verstärker. Naja, hab den schon gehört, nicht so das wahre. Oder meint ihr, dass es für den Anfang reichen sollte?

    Ich könnte ansonst für ca. 60 Euro den Marshall MG10-CD haben. Das ist zwar auch nur ein 10 Watt verstärker, abr er hört sich doch schon ein wenig anders an.

    Oder meint ihr, dass ich lieber ein wenig sparen sollte (bin Schüler), und danach was grösseres kaufen sollte? Hab nämlich momentan kei Geld mehr :p Alles für die Gitte drauf, und natürlich das normale Leben.

    Gruss
     
  2. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.05.05   #2
    spat und kauf dir den roland cube oder spar nochn bischen mehr und kauf dir nen vox valvetronic, hammer teile für ihren preis
     
  3. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.05.05   #3
    ein Valvetronix hat für nen Anfänger keinen Sinn. Zu verwirrend, außerdem ists (noch) nicht nötig.
    Ein Roland Cube15 (100€) wäre besser.
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 10.05.05   #4
    lass die gitarre und den amp doch erst mal kommen. zum spielen lernen wird es schon reichen. vielleicht liegt dir gitarre spielen auch gar nicht und du ärgerst dich in nem halben jahr 100€ für nen besseren amp rausgeschmissen zu haben. mach dir am anfang nicht so viele gedanken um den sound, der aus'm amp kommt, sondern mehr um den, der aus deinen fingern kommt.
    wenn dir der zerrsound absolut nicht gefallen sollte, was relativ wahrscheinlich ist, dann investier lieber noch um die 60 bis 80€ in ein zerrpedal.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping