Devils Eye - Hard Rock

von Space Captain Jane, 21.06.19.

Sponsored by
QSC
  1. Space Captain Jane

    Space Captain Jane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    7.11.19
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin Mitte
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.19   #1
    Hi Leute,

    ich habe den Song solo aufgenommen. Ich verwende ein Steinberg UR12 Interface. Passend dazu verwende ich Cubase als DAW.
    Die Gitarre geht über analoge Effektpedale direkt ins Interface, der Bass ganz ohne Effekte. Ich habe vorsichtig auch ein wenig Amp Simulation dazu gemischt, aber der klang der Gitarren ist hauptsächlich direkt. Das Schlagzeug habe ich programmiert.
    Den Gesang nehme ich mit einem SM58 auf. Die Bläsersamples kommen von Ueberschall - Horn Section

    https://www.dropbox.com/s/sh1kln28pcxhhye/Devils Eye.flac?dl=0

    Was haltet Ihr von dem Mix. Ich selber bin zufrieden mit dem Song, aber mit dem Mix noch nicht so ganz.
    Freue mich auf eure Tips.
     
  2. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    22.11.19
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    4.731
    Erstellt: 21.06.19   #2
    Hi:hat:

    Der Song gefällt mir sehr gut. :)

    Der Mix klingt für mich noch sehr roh und trocken. Das darf er ruhig auch bleiben, ich finde der Song braucht keine Effektorgie. Für mich ergibt sich bei deinem Mix jedoch ein merkwürdiger Raumeindruck. Ganz "vorne" im Mix sind Bass, Sologitarre, Gesang und Backgroundgesang, und sehr weit weg das Schlagzeug. Naja was genau ich da machen würde weiss ich nicht im Detail. Ich würde mal bei den Lautstärkeverhältnissen anfangen, sprich Schlagzeug lauter. Ich finde das Schlagzeug klingt im Verhältnis zu den Instrumenten auch etwas verdeckt in den Höhen, da würde ich mal ein Shelf-EQ irgendwo bei 5-10kHz ansetzen (ausprobieren) und langsam anheben, bis ich das Gefühl habe so passts zu den anderen Instrumenten (Bauchsache^^). Dann würde ich die Sologitarre noch etwas leiser machen, und vermutlich die Höhen etwas absenken. Den Gesang find ich etwas zu laut.
    Dann das Stereopanorama voll ausreizen. Das hast du an der Accapellastelle gut hin bekommen:) Ansonsten spielt sich fast alles in der Mitte des Panoramas ab, mit Ausnahme des Backgroundgesangs. Das sind zwei Dopplungen hart links/rechts gepant, wenn ich das richtig raus höre? Dadurch dass der Backgroundgesang sehr breit klingt, rutscht er im Mix ganz nach vorn auf die Ebene des Leadgesangs in der Mitte, und lässt Gitarre und Bass hinter sich. Daher beim Backgground lieber etwas weniger hart links/rechts.
    Gitarre nach links und Bläser nach rechts, könnte ich mir vorstellen, klingt etwas gewöhnungsbedürftig^^aber es wäre eine einfache Möglichkeit die Instrumente besser zu separieren, sodass sie sich nicht alle in der Mitte drängeln. Du kannst aber zB von der Gitarre auch eine Kopie anlegen (Original nach links, Kopie paar wenige ms verzögert nach rechts. Bei den Bläsern umgekehrt) auch so kriegst du die Instrumente aus der Mitte weg, um diesen Platz für Leadvocals, Bass, Kick und Snare frei zu machen.

    Man kann bestimmt noch mehr machen, aber ich würde erstmal das angehen, dann nochmal anhören, und dann weiter sehen..

    Das wird bestimmt was Gutes:prost:
     
  3. Space Captain Jane

    Space Captain Jane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    7.11.19
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin Mitte
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.19   #3
    Danke Zelo, für die Tipps. Ich setze die demnächst um. Das der Mix sehr trocken ausgefallen ist soll so sein. Ich will einen möglichst transparenten und direkten Sound. Daher freue ich mich auch über deine Tipps, das Panorama besser auszunutzen. Das Schlagzeug finde ich auch noch etwas schwach mal sehen was sich da machen lässt. Die beiden Gitarren würde ich gefühlsmäßig schon gerne links und rechts lassen. Mal sehen ob ich da einen Kompromiss finde.
    Auf jeden Fall danke für das virtuelle Bier.
     
  4. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    2.310
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    901
    Kekse:
    7.882
    Erstellt: 22.06.19   #4
    Ich finde auch, dass das Schlagzeug viel zu leise. Aber auch die Rhythmusgitarre geht für mich ziemlich unter.

    Dadurch, dass die Bläser und der Gesang im Vergleich ziemlich laut sind wirkt es etwas wie eine Live Aufnahme.

    Ich finde Bass und Gitarre kommen sich da bei den Frequenzen etwas ins Gehege. Vielleicht kann man die noch besser trennen?
    Insgesamt würde ich etwas versuchen für die Instrumente ihren Raum im Spektrum zu finden um so jedes Instrument etwas besser hörbar zu machen.
     
  5. Space Captain Jane

    Space Captain Jane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    7.11.19
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin Mitte
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.19   #5
    Ich habe jetzt die Gitarren mit dem EQ bearbeitet und die Bässe runtergeregelt. Klingt einzeln ganz furchtbar, passt aber wunderbar im Mix. Dem Bass hingegen habe ich die Höhen rausgedreht. Außerdem habe ich die Rhythmusgitarren stärker nach links und rechts im Panorama verschoben. Das Schlagzeug habe ich verteilt (HiHat rechts, Snare weniger Rechts, Bassdrum Mitte usw.), lauter gemacht und ein wenig die Höhen angehoben. Die Backround Vocals sind jetzt ein ganzes Stück leiser. Dadurch wirkt der Leadgesang nicht mehr so stark gedoppelt. Außerdem ist der Gesang auch etwas leiser und fügt sich dadurch besser ein.
    Ich finde der Track ist jetzt ein ganzes Stück transparenter.
    https://soundcloud.com/jan-duesterhoeft-233572372/devils-eye
    Danke auf jeden Fall für die Tipps.
     
  6. Calaway65

    Calaway65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.09
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    4.986
    Erstellt: 24.06.19   #6
    Bin gerade zufällig über den Thread gestolpert und gebe hier mal meinen Senf zum zweiten Mix, ohne den ersten je gehört zu haben:

    Das erste was massiv negativ auffällt ist, wie krass die Gitarren verstimmt sind! Da in Zukunft unbedingt drauf achten. Egal wie unerfahren man in Sachen Recording ist, es gibt keine Ausrede dafür, nicht vor jedem Take die Gitarre nachzustimmen. Die Intonation der Klampe sollte natürlich auch passen, ansonsten kannst du so viel stimmen wie du willst, es wird trotzdem nie wirklich passen.

    Welches VSTi hast du für die Drums benutzt? Das Drumset klingt wie eine fürchterlich amateurhafte Proberaumaufnahme. Selbst wenn die benutzten Samples unbearbeitet sind, sollte das nicht so klingen!

    Den Gesang würde ich tatsächlich sogar noch ein wenig leiser machen; der liegt momentan noch ziemlich "auf dem restlichen Mix drauf". Wobei ich die Main Vocals mehr zurückdrehen würde, also die Backings, dass ist aber auch etwas Geschmacksache. Allerdings klingen die Backing Vocals auch noch sehr mono. Hast du die Backings gedoppelt und Links/Rechst verteilt? Wenn nein, kannst du dir mal den Izotope Vocal Doubler holen. Ist kostenlos und damit kann man ziemlich überzeugend im Nachhinein noch seine Vocals doppeln.....
     
  7. Space Captain Jane

    Space Captain Jane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    7.11.19
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin Mitte
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.19   #7
    Ich werde die Gitarre wohl noch mal einspielen. Vielleicht stimmen die Gitarren sogar und meine Grifftechnik ist nicht so gut. Dann wird es natürlich nicht besser.
    Das Drumset ist der Cubase Groove Agent mit dem Drumset Brothers in need. Ich werde es nochmal mit den default Einstellungen versuchen. Allerdings wollte ich auch einen Garagensound.
    Die Backings im Refrain sind doppelt und links und rechts.
    Gesang nehme ich noch ein wenig zurück.
     
  8. Space Captain Jane

    Space Captain Jane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    7.11.19
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin Mitte
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.19   #8
Die Seite wird geladen...

mapping