DI-Box oder ABY-Pedal zum recorden des DI und AMP Signals?

von nordsee, 20.05.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. nordsee

    nordsee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    341
    Erstellt: 20.05.19   #1
    ahoi~

    Folgendes Vorhaben:

    Gitarren-Signal soll in zwei identische Signale aufgeteilt werden:

    - ein Signal direkt in einen Hi-Z Eingang des Audiointerfaces

    - ein Signal durch ein Pedalboard und am ende auch in einen Hi-Z Eingang des Audiointerfaces

    -> ich will somit ein "clean" DI-Signal aufnehmen


    [​IMG]
    -------------------------------------------

    Möglichkeiten:

    - ABY splitter Pedal (passiv/aktiv?) z.B. Orange Amp Detonator (https://www.thomann.de/de/orange_amp_detonator.htm)
    -- wobei beide Signale in die Hi-Z eingänge des Interfaces gehen

    - DI-Box (passiv/aktiv?) (z.B: Radial Engineering J 48 https://www.thomann.de/de/radial_engineering_j_48.htm?ref=search_prv_1)
    -- wobei thru in das Pedalboard geht (Hi-Z)
    -- und das DI-Signal ins Audiointerface (in diesem Fall nicht in einen Hi-Z)

    Gitarren Pickups sind passive Duncans (medium Output) / aktive Fishman Fluence Moderns

    -------------------------------------------

    wäre \m/ wenn Ihr mir diesbezüglich weiterhelfen könntet, danke

    nordsee~


     
  2. Bulldozer

    Bulldozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.18
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Westfalen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    398
    Erstellt: 20.05.19   #2
    Ich mache das mit einer DI und funktioniert hervorragend. Muss dann auch nicht der HI-Z-Eingang am Interface sein sondern es reicht ein normaler LineIn. Die Radial DI ist sehr gut dafür zu gebrauchen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Snibbert

    Snibbert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.17
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    2.017
    Erstellt: 26.05.19   #3
    Das hatte ich mir auch schon überlegt, nur halt als „Reamping“, sprich ins Interface wandern einmal das trockene Signal sowie das mikrofonierte Endergebnis aus dem Cab. Auf ABY oder DI konnte ich mich noch nicht festlegen und habe es auch noch nicht. Im Grunde sollte es mit keinem von beiden ein Problem geben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. nordsee

    nordsee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    341
    Erstellt: 26.05.19   #4
    habe mir die oben verlinkte ABY Box von Orange bestellt und bin damit sehr glücklich :)

    ..sowie damit ein problem umgangen an welches ich vorher gar nicht gedacht habe:
    - mein Audiointerface hat nur einen einzigen "48V" Button, was auf allen Mikrofoneingängen Phantompower aktiviert... (interface hat 4x Mic-In, davon 2x Hi-Z)
    - mit einer aktiven DI-Box bzw. 2 DI-Boxen müsste ich ja Phantompower aktivieren, was dann ggf. nicht so toll fürs SM57 (Min-In 3) wäre
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Bulldozer

    Bulldozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.18
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Westfalen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    398
    Erstellt: 26.05.19   #5
    Nur als Tipp: Phantompower macht dynamischen Mikrophonen wie dem sm57 nichts aus. Nur Bändchenmikrofone macht man damit kaputt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping