Die Epiphone SG G-400 Frage

von cpt poon#1, 05.09.06.

  1. cpt poon#1

    cpt poon#1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #1
    Hi,
    ich habe neuerdings eine Epiphone SG400 und finde die vom Aussehen und so total geil. Was mir aber etwas mißfällt, ist der KLang. Der Steg-PickUp geht eigentlich, klingt aber nicht so gut (nicht so fett und rund) wie der meiner alten Yamaha Pacifica 112.
    Was mich aber am meißten stört, ist der Hals(rythm)PickUp. Der klingt viel zu basslastig (ne fiese bassfrequenz) und gleichzeitig zu crunchig, selbst bei der höchsten gain-Stufe meines Tubefactors. Ich finde den KLang sehr unausgewogen.
    Jetzt ist meine Frage, ob ein Tonabnhemer-Wechsel die gewünschte Besserung bringen kann, und wenn, welche Tonabnehmer dazu in Frage kommen. Also es sollte in jedem Fall mehr Zerre reinkommen (zumindest in der halsposition) und insgesamt mehr Druck. Oder kann man bzw. soll man aus ner SG keinen fetten KLang sondern nur nen crunchigen bekommen?
    Danke schonmal =)

    P.S.: Kann es sein, dass bei ner 199 € teuren Pacifica bessere Tonabnhemer verbaut sind, als bei ner 319 € teuren Epiphone??:screwy:
     
  2. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 06.09.06   #2
    naja....in der sg sin alnico tonabnehmer drinn (und des is ne gute marke)...
    aber es gibt bestimmt auch schlechte
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 06.09.06   #3

    AluminiumNickelCobalt ist keine Marke und sagt nicht ansatzweise was über die Qualität aus ;)
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 06.09.06   #4
    Also ich persönlich spiele mit meiner SG400 auch Metal, und finde den Klang dafür auch passend. Die Gitarre ist allerdings nicht auf Bass ausgerichtet, sondern eher mittenbetont. Das was du beschreibst, ist einer der wenigen Fälle in denen ein Pickupwechsel Abhilfe schaffen könnte.

    Aber wieso hast du dir die Gitarre eigentlich gekauft wenn du den Klang nicht magst?
     
  5. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 06.09.06   #5
    Hört sich eher an, als hätte die Gitarre zu wenig Output, wenn du sagst, du bekommst nur Crunch Zerre hin !
    Das macht mich stutzig. Stimmt da was mit der Klampfe nicht ? Ich hatte das Problem mit meiner Epiphone Les Paul und da war der Toggle Switch defekt - das kommt bei Epis schon gerne mal vor.

    Mein Bandkollege hat auch ne G 400 und die hat eigentlich ordentlich Wums !

    Ansonsten hat Seymour Duncan hübsche Pickups, die sicher Abhilfe schaffen. Bei einem grossen Musikladen gibts ein Set: Seymour Duncan SH 2 & SH 4. das dürfte Deinen Geschmack treffen.
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 06.09.06   #6
    Nein das hat was mit dem verwendeten Holz zu tun: Erle bzw. Mahagoni.

    Mein Tipp wäre ganz banal: Probier am Verstärker bzw. am Zerrer am EQ rum. Du wirst wahrscheinlich zu basslastig fahren (Badenwannen Einstellung?). Dreh mal an den Regler rum: Erst alles auf Neutral und dann sich langsam an das gewünschte rantasten.

    Gruß
     
  7. moetrix

    moetrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #7
    bin auch Eigentümer einer Epi SG G-400. Bei mir ist es so, das ich den Neck meist fürs spielen mit hoher Verzerrung benutze. Klingt zwar bissel dünn und kalt aber immernoch besser als überm Bridge Pu. Da klingts zwar um einiges druckvoller aber auch so als hätte ich n Fuzz effekt mit drin und das stört schon sehr.
    Clean ist es anders da Benutz ich eher den Bridge bzw. mittel position da ich schon ein bischen Wärme brauche in meinem Cleansound, die der Neck Pu einfach nich hergibt.

    Hab gehört das man gewöhnlich eher clean über neck spielt und verzehrt über bridge, aber da bin ich in meinem Falle kein freund von. Hatte auch vor mir neue Pickups einzubauen, bin nun aber doch eher auf dem trip mir ne neue Klampfe zu besorgen. Da mich die Kopflastigkeit auch stört. Wobei ich immernoch sagen muss, das die Gitarre für den Preis Klasse ist und ich den Kauf nicht bereue....
     
  8. cpt poon#1

    cpt poon#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #8
    Danke schonmal für eure Antworten =)

    Also meint ihr, dass man den Grundsound nicht ändern kann? Also diesen Fuzz-Effekt wegbekommt, oder die Bridge-Position fetter bekommt?
    Und der maximale Zerrgrad hängt direkt mit dem Output der Pickups zusammen? Also mit heißeren Pickups, komm ich auch wieder auf meinen ursprünglichen Sound?

    Danke nochmal :)
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 06.09.06   #9
    Bei heutigen Amps bringt höherer Output nicht mehr viel, das war "damals" bei den alten etwas Zerrschwachen Vollröhren.
    Ich kriege sehr High-Gainige Töne aus der Gitarre, weiss jetzt auch nicht was ihr habt.
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 06.09.06   #10
    Was für einen Amp hast du denn?
    Vielleicht solltest du ein bisschen mit der Höhe der PUs experimentieren. Den Stegpu am besten etwas näher an die Saiten, gibt mehr Output und den Halspu etwas weiter weg. eventuell auch ein bissschen schräg stellen, sodass die Basssaiten weiter weg sind.
    Du verwechselst nicht zufällig Brigde (StegPU = hinten) und Neck (HalsPu = vorne)?
    Normalerweise hat der Neckpu viel mehr Bass und klingt wärmer, wogegen der Stegpu mehr Mitten und Höhen hat. Das liegt einfach an der Einbauposition, da die Saiten an den Stellen unterschiedlich schwingen. Wenn ich über den Neckpu mit Zerre spiele kommt da nur ein ziemlich undefinierter Matsch raus, Clean geht dagegen über den Brigdepu gar nicht, das klingt nach verstopfter Nase und klirrenden Höhen.
    Es gibt zwar auch sehr bassstarke Brigdepus und sehr höhenreiche Neckpus, aber ich glaube nicht, dass solche in der SG verbaut sind oder?
     
  11. moetrix

    moetrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #11
    oh... ja das hab ich wirklich vertauscht :(
     
  12. cpt poon#1

    cpt poon#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #12
    Also ich spiele zuhause mit meiner SG einen 15Watt-Crate-Combo, davor als Zerre einen Hughes&Kettner Tube Factor. Aber selbst bei der höchsten Gainstellung klingen Palm Mutes zB gar nicht fett sondern nur dünn. Hängt das mit den Pickups zusammen?
    thx
     
  13. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 06.09.06   #13
    Liegt wohl auch an der Bauweise der SG, nicht allein an den Pickups.
     
  14. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 06.09.06   #14
    Ich finde eine SG klingt nicht wirklich "fett" (es sei denn sie wird "fett" gespielt, ich weiss), sondern eher agressiv durch die Mitte(n). Für mich genau das richtige, aber vielleicht nicht jedermanns sache..für die wäre eine Les Paul vielleicht besser gewesen.
     
  15. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 06.09.06   #15
    hört euch in extremo an da is verdammter wumms hinter der sg

    denke eher das du an den eq einstellungen arbeiten solltest
    und das der neck pu bassig is muss so sein damit würtd schließlich gebluest oder eben solos gespielt denn aus eigener erfahrung klingen palm mutes am neck pu sehr scheiße drum würd ich für rythmus immer steg pu benutzen also mussu da an den einstellungen feilen denke net das ne neue klampfe gleich neue pu's brauch
     
  16. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.09.06   #16
    Mal eine vorsichtige Frage: Wenn sie dir vom Klang nicht wirklich gefällt, wieso hast du sie dann gekauft? Nur wegen dem Aussehen?
     
  17. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 07.09.06   #17
    Also studio aufnahmen sind meißt stark verändert(eq doppeln, was weiß ich vielwiele gitarre, metallica verwenen im studio clean auch sc gitarren glaub ich).

    Auserdem is im Mix noch nen Bass dabei der mehr ausmacht als man am anfang vl. denkt.
     
  18. Ghost_fool

    Ghost_fool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #18
    Also ich find das die SG sich schon recht fett anhört, bei meiner hab zwar ich ne SH4 + SH2 Kombi eingebaut aber auch voher war der Klang mit meinem Mirocube in Ordnung. Hab jetzt zwar keine Pacifica aber kann es sein das dir einfach der Humbucker Sound im gegensatz zum Single Coil Sound der Pacifica nicht so zusagt? Das die Tonabnehmer wirklich schlechter sind glaub ich eig nicht, es sind halt komplett andere.
     
  19. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.09.06   #19
    Ich würde mal behaupten, dass das wahrscheinlich hauptsächlich am Verstärker liegt.
     
  20. cpt poon#1

    cpt poon#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #20
    Meine PAcifica hatte auch nen Humbucker in der Stegposition.
    Mir gefällt ne SG halt insgesamt sehr gut - im Laden gefiel mir auch der KLang gut, da hatte ich aber nicht die direkte Vergleichsmöglichkeit.
    Außerdem hab mich von der "Rythm"-Bezeichnung wohl etwas in die Irre leiten lassen. Aber trotzdem kann ich mit dem HAls-Pickup und meinem Tubefactor nicht genug Zerre herausbekommen - also zu wenig für Palm Mutes und Tapping. Wenn ich jetzt wirklich da Seymour Duncans (meinetwegen SH-4 oder so) einbaue, gibt das mehr Power?
    Danke Leute =)
    PS: Kann man mit ner SG denn auch so nen Sound wie ZZTop bekommen? Oder widerspricht das ihrem Konzept? Der Sound ist ja ziemlich fett.
     
Die Seite wird geladen...

mapping