Die Geschichte der Roland Gitarrenverstärker von 1972 bis 2011 (und davor)

  • Ersteller Cadfael
  • Erstellt am
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Hallo,

vor gut zwei Jahren habe ich bereits über Roland Deutschland die "Roland Bassverstärker Geschichte" veröffentlicht (reine Hobbyarbeit). Dann kam ich auf die Idee auch die Geschichte der Gitarrenverstärker zu erzählen - und am Ende kam die Geschichte der Roland/BOSS Keyboard-Verstärker, Multi-Purpose-Verstärker, Monitore, Mischpulte, Endstufen etc. noch hinzu.
So wurde daraus eine Trilogie, an der ich insgesamt mehr als zwei Jahre gesessen und über 2000 Stunden mit Recherche, Zeichnen und Schreiben verbracht habe ... :eek:
Meine Trilogie umfasst jetzt 474 Seiten mit über 300 Verstärkern, Boxen etc. ...

Hier findet ihr meine Roland Guitar-Amp-History (in Deutsch!): http://www.bossmusik.de/tipps/amps/index.php

Der Roland Gitarrenverstärker Teil der Trilogie umfasst 219 Seiten und ist 8,85 MB groß.

Den Anfang machen die ACE TONE Verstärker ab 1963 ("Vorgänger von Roland").
Danach werden dann alle Gitarrenverstärker von 1972 bis zur Musikmesse 2011 beschrieben und die technischen Daten aufgefüht. Es dürfte kein Verstärker fehlen? Zumindest habe ich in den über 2 Jahren Verstärker ausgegraben, die nicht mal Roland Japan mehr kannte (oder Daten dazu hatte). :cool:
Zu jedem Amp gibt es zudem (handgemachte) Zeichnungen der Panels und Anschlüsse. Die meisten Amps habe ich auch möglichst detailgetreu nachgezeichnet. Für modernere Amps sind auch Tipps und Tricks oder Vergleichstabellen dabei. Natürlich werden auch die passenden Fußschalter für jeden (Bass- und) Gitarrenverstärker von 1972 bis 2011 gelistet!

Für die Jazz Chorus Modelle gibt es zudem Tipps zur Jahrgangserkennung. Über 2/3 der Angaben bei ebay zu Jazz Chorus Verstärkern sind ungenau oder falsch. Mit meiner Typisierung (Speaker-Label, Anschlüsse, Beschlagteile etc.) kann man zumindest Jazz Chorus Modelle zwischen 1975 und 1985 genau datieren.

Interessant dürfte die History auch für Leute sein, die sich für einen aktuellen CUBE oder CUBE-XL Verstärker interessieren. Es gibt jede Menge Erklärungen rund um die Funktionen und Möglichkeiten.

Wie mir der Amp-Chefentwickler von Roland Japan auf der Musikmesse 2011 sagte, ist diese Trilogie das umfangreichste Werk, das es je zu Roland Verstärkern gegeben hat. Man benutzt es wohl sogar in einigen Abteilungen von Roland Japan als Nachschlagewerk ...
Noch gibt es die History nur in Deutsch. Ob ich sie ins Englische übersetze hängt von dem Interesse von Roland Japan und Roland USA ab. Da muss ich den Chefentwickler noch mal anmailen und/oder eine Mail an Roland USA schreiben. Es war auf jeden Fall super, den "1 Million CUBE Man" zu treffen (er hat die Roland Verstärker seit 2000 entwickelt). Auf der Musikmesse habe ich ihm auch eine 40 seitige "Machbarkeitsstudie" für eine aktive/passive Zusatzbox übergeben. Allerdings ist es eher unwahrscheinlich, dass Roland meine Idee umsetzt ...


Viel Spaß allen, die sich aktuelle Spezifikationen ansehen, Modelle vergleichen, sich an alte Zeiten erinnern oder das Baujahr eines Verstärkers ermitteln wollen.

Gruß
Andreas

Um es nochmal zu betonen: Ich bin KEIN Mitarbeiter von Roland!
Besonderer Dank an die beiden Roland Mitarbeiter Sven Maeding (Harnisch) und Paul T. Fischer für ihre Unterstützung und Hilfe! Ohne Paul ( www.rolandmuseum.de ) hätte ich manches nicht gefunden!
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 22 Benutzer
Real-JJCale
Real-JJCale
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
04.04.07
Beiträge
3.012
Kekse
34.896
Ort
ex-54321, ex-Deutschland
Hy Andreas!

mir fehlen die Worte..., deswegen nur :hail: :rock: :cool: :great:

Wäre ich bei Roland ein oberster "Entscheidungsträger" würde ich dir einen dicken Scheck zukommen lassen.

Erfahrungsgemäss ist die Industrie aber eher peinlich kleinlich, aber vllt. besitzt ja jemand bei Roland ein Minimum an Anstand und entlohnt dich redlich.

Klasse Arbeit!

LG
RJJC

EDIT: ich kann dich noch nicht mal bekeksen ("du musst erst andere blah,blah...")
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Danke RJJC, :)

die (deutschsprachige) Trilogie habe ich als "Hobbyarbeit" gemacht und bin froh und stolz, dass sie dermaßen gut von Roland Deutschland und dem Amp-Chefentwickler Japan aufgenommen wurde. Eine "Bezahlung" wird es nicht geben. Obwohl Roland Deutschland meine Arbeit veröffentlicht ist es ja auch offiziell kein "Roland Produkt". Allerdings darf ich mir wohl eine "kleine Aufmerksamkeit in Naturalien" aussuchen.
Vermutlich werde ich diese "Aufmerksamkeit" allerdings nicht für mich selbst behalten, sondern (an eine mir bislang noch unbekannte Person) verschenken - aber da grübel ich noch was / wie ich das mache (bitte keine Bitt-PNs - solche Personen scheiden direkt aus!!!) ...

Nur mal als Beispiel für den Nutzen meiner History ...
Gerade sind zwei JC120 in der Bucht. Da kann man zum Beispiel sehen, dass der eine (mit den Metallecken) ein spätes 1978er Modell ist, der andere mit den schwarzen Ecken von 1979 oder später (1979 bis in die 1980er kamen kaum Änderungen im Outfit).

Gruß
Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
Gast70546
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
13.08.07
Beiträge
996
Kekse
3.291
Hut ab Andreas :great:
Das muss echte liebe sein !

cu
Meik
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Ich tippe eher auf Irrsinn
oder eine schwere Verhaltensstörung ... :D

Man muss nicht verrückt sein um so eine Arbeit zu machen - aber es hilft ungemein! :)

Danke!
Andreas
 
TheWarren
TheWarren
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.22
Registriert
20.07.10
Beiträge
464
Kekse
1.328
Ort
Heute hier, morgen dort
Wie schon gesagt, ich bin begeistert.

Eine Belohnung steht auch nur dir allein zu, ich finde du darfst sie dir ruhig gönnen, die hast einfach eine klasse Arbeit abgeliefert :)

Was machst du nun mit deiner vielen Freizeit?
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Was machst du nun mit deiner vielen Freizeit?

Fehler korrigieren, zusätzliches Wissen hinzufügen! :D :redface:
Ich stoße selbst nach drei Jahren intensiver Recherche immer noch auf neue Aspekte. Ganz "böse" waren natürlich die CUBE-XL Amps um die Jahreswende (ich erhalte keine Vorab-Infos von Roland!!!). Da war ich froh, dass zur Musikmesse nur der BA-55 zu ergänzen war.
Aber auch bei den ACE TONE Verstärkern (Vorläufer von Roland) finde ich immer wieder neue Amps oder Infos.

Die Bassisten wollen vermutlich, dass ich nach der "Mustang Bass History" (online und durch Fender Deutschland geduldet) die Precison Bass oder Jazz Bass History schreibe. Für die "erste amerikanische Zeit" könnte ich das wohl auch. Für Telecaster und Stratocaster gibt es andere Experten, die mehr wissen als ich!

Gruß
Andreas
 
foxytom
foxytom
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
24.11.06
Beiträge
11.589
Kekse
117.895
Ort
Oberfranken
kurze Anmerkung: Der Thread ist ein erlaubtes Crossposting
 
shadow_dreams
shadow_dreams
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.22
Registriert
19.02.09
Beiträge
437
Kekse
610
Ort
Oldenburg
Alter, ganz ehrlich....
Super :great:

Das ist echt...woah!
Mir fällt dazu nicht viel ein, außer dass das klasse ist und ich mich echt frage wie lange du dafür brauchtest ;D

Ich bin auch der meinung, das dir dafür ne Prämie oder n Haufen Sachwerte zustehen :great:


Greets
Alex
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben