Digitale Sheets Organisation, günstig und funktionell

von ArtSoundz, 06.06.16.

Sponsored by
Casio
  1. ArtSoundz

    ArtSoundz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 06.06.16   #1
    Moinsen,

    bin mein Gekritzel satt bzgl Sheets. Meistens ist alles recht spärlich notiert, muss allerdings (für verschiedene Coverbands z.B.) die Songs häufiger mal transponieren, was mit Papiersheets deutlich aufwändiger ist.

    Will jetzt auf digital umsteigen - habe bereits Sibelius - da kann man am Leichtesten transponieren.
    Allerdings brauche ich oft keine Notenzeile, nur Text in Form von Chords reicht meist aus. (daher nicht optimal, weil nicht platzsparend auf dem Dokument angebracht.

    1. Frage:
    - Wie ist Setlistmaker? Kann man seine eigenen Sheets draufladen und frei gestalten?

    Dafür muss ich mir noch ein Tablet holen. Da ich ausser diesem Programm kein Tablet benötige und auch keine Lust habe, 600€ für etwas auszugeben, dass ich so gut wie nie anderweitig benutzen werde, wäre Frage 2:

    - Reicht ein simples groß-zolliges Tablet (gebraucht) wie z.B. das hier: https://www.amazon.de/Xoro-MegaPAD-...ie=UTF8&qid=1465213151&sr=1-2&keywords=tablet

    Wie organisiert ihr eure digitalen Sheets allgemein?
    Wie zufrieden seid ihr mit der MIDI Implementation bei SetListMaker? Ich bin live ohne Rechner unterwegs - allerdings wären Programm Changes für das Digitalpult evtl ganz praktisch.

    Freu mich auf eure Antworten!

    LG
     
  2. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.887
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.152
    Kekse:
    10.705
    Erstellt: 10.06.16   #2
    Setlistmaker erlaubt das Importieren von Sheets, dann natürlich ohne weitere Bearbeitung. Im Chords Feld kann man auch Akkorde eingeben und transponieren, das ist aber schon eher rudimentär. Also besser woanders die Sheets machen und importieren.

    Midi mäßig ist SLM absolut killer, das braucht aber ein Inn App Purchase.
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 10.06.16   #3
  4. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 11.06.16   #4
    Sowohl bei Set-List Maker als auch bei Mobile Sheets gefällt mir die Darstellung nicht sonderlich...

    @.Jens
    deine vorgeschlagene App sieht vielversprechender aus. Zumindest wird bei SetListMaker der Umgang mit PDFs nicht ausführlich erklärt.

    Bei den meisten Songs brauche ich keine Lyrics - Brauche nur Akkorde in übersichtlichen Takten sortiert.
    Beispielsweise so:
    http://1.bp.blogspot.com/-Z-fCAQ8o2...0/Like+Someone+original+sheet+chords+only.jpg
    Das Notensystem als solches muss nicht unbedingt sein. Nur Ablauf, Akkorde und bei den Wechseln innterhalb eines Taktes die Zählzeit. Ist das mit den Programmen möglich?

    Hatte gehofft, dass man die Sheets im Programm selber schreiben kann, aber ich vermute es ist dann doch einfacher es mit einem anderen Programm zu schreiben und als PDF zu importieren?! Dass man die Sheets per Knopfdruck transponieren kann, brauche ich nur bei der Vorbereitung, nicht Live.
     
  5. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.887
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.152
    Kekse:
    10.705
    Erstellt: 11.06.16   #5
    Ich mache die Sheets in iRealPro und importiere sie dann in den SLM.
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 11.06.16   #6
    Inwiefern genau? Spätestens bei PDF kann man die Darstellung ja wählen...

    Das IST Mobile Sheets ;)

    Jein. Ich benutze das auch letztlich so, wie du es beschreibst. Die nötigen PDFs erstelle ich mir am Rechner und importiere sie dann. Mir ist jetzt ad hoc keine App bekannt, bei der man die Sheets in der Form direkt selbst erstellen kann.

    Was man mal probieren könnte, wäre, ob man im Ascii-Format solche Abläufe mit "|" als Takttrenner und "/" für leere Zählzeiten erstellen kann und die dann ihre Formatierung (Breite eines Taktes) beibehalten und transponierbar bleiben.
     
  7. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.887
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.152
    Kekse:
    10.705
    Erstellt: 11.06.16   #7

    Hiho! Hier kann man sehr bequem und relativ umfangreich Sheets ohne Notenlinien erstellen.

    @ArtSoundz Wenn du deine Sheets eh im Sibelius hast, dann mach daraus PDFs und importiere sie in SLM.
     
  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 11.06.16   #8
    Was ich übrigens für schnelle Sheets auch immer dabei habe, ist ein leeres Template mit Taktraster als PDF in Mobile Sheets, wo ich dann in einer Probe handschriftlich oder mit dem Textwerkzeug, was sonst für Anmerkungen da ist, die Akkordsymbole eintrage - ganz "oldschool", aber eben nicht mehr als Zettelsammlung, sondern elektronisch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 11.06.16   #9
    Danke für all eure Antworten schonmal!!

    Meine Sheets sind aktuell zu 10% Sibelius und 90% handschriftlich. Würde es dann wie Jens machen und diese über Sibelius schreiben (geht mit Shortcuts relativ schnell) und dann importieren. Alte Sheets digitalisier ich ersteinmal als PDF damit ich nicht alles auf einmal machen muss.

    Sind beide Apps gleichwertig, was es die MIDI Implementierung angeht?
    Ist nur Optional, notfalls kann jemand aus der Band die Steuerung des Digitalpultes auch mit einem Midi-Footswitch bedienen...
     
  10. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.887
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.152
    Kekse:
    10.705
    Erstellt: 11.06.16   #10
    Welche beiden Apps meinst du jetzt? :)

    Im SLM geht das alles was du willst ganz easy.
     
  11. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 12.06.16   #11
    Alles klar, vielen Dank euch beiden!

    Werde mal schauen, welche der beiden Apps besser ist. Von MobileSheets gibt es eine Trial-Version, die werde ich auschecken sobald ich mir ein Tablet gekauft habe
     
  12. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 20.06.16   #12
    So, das Tablet ist gekauft, Android 4.4.2 - leider ist für diese Version kein Trial verfügbar...

    Muss mich also zwischen den beiden Versionen entscheiden.

    Kurze allgemeine Frage: Welche Sheet-Organisations-Programme gibt es für Windows 7 ?
     
  13. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.887
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.152
    Kekse:
    10.705
    Erstellt: 20.06.16   #13
    Da gäbs nur die Möglichkeit mit Brainspawn Forte sich eine Setliste zu machen. Im Live View kann man sich dann Dokumente anzeigen lassen. Ist im Prinzip auch nichts anderes als Setlistmaker, obwohl es schon als VST Host gedacht ist. Midi kann das natürlich auch exzessiv. Du kannst dir ja die Demo ansehen.
     
  14. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 20.06.16   #14
    Für Mobilesheets gibt es eine, auch für 4.4.2 (die OS-Version habe ich auch). Im Playstore gibt es drei Versionen der App: die mit dem grünen Logo ist die alte Version, die beiden mit dem blauen Logo gibt es als "Free" und als "Pro". Letztere ist die Kauf-App, die Free kann nur 8 Songs oder so... als Trial völlig ausreichend.
     
  15. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 23.06.16   #15
    Mein Handy (Android 6) findet die zwei neuen, das Tablet nur die alte version.

    @Duplobaustein Brainspawn habe vor langer Zeit mal getestet (2008) - brainspawn gibt es allerdings nicht für tablets, oder?
    Ich bin live ohne Rechner unterwegs
     
  16. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.887
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.152
    Kekse:
    10.705
    Erstellt: 23.06.16   #16
    Du hast nach Windows 7 gefragt.
     
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 23.06.16   #17
    Wie gesagt, mein Tablet hat auch die 4.4.2, und findet alle drei. Aber auch bei der alten Version gab es, wenn ich mich recht erinnere, eine Trial - den Freischaltkey habe ich später gekauft...
    Und auf genau diesem Tablet läuft auch Mobilesheets unter 4.4.2. Hast du die Play-Dienste usw. auf dem neuesten Stand?
     
  18. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 28.06.16   #18
    Aktualisieren und Neustart haben tatsächlich dazu geführt, dass es jetzt aufgelistet ist!

    Die "grüne" Version für 4,43 € wird ja scheinbar nicht mehr unterstützt wie ich es richtig verstanden habe?
    Ist sie ansonsten gleichwertig mit MSpro?
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 28.06.16   #19
    Die grüne Version ist nur noch aus Kompatibilitätsgründen da, soweit ich weiß. Die wird nicht mehr weiterentwickelt. Die neue Version kann alles, was die alte konnte und noch einiges mehr. Ich würde an deiner Stelle die "blaue" Demoversion mal testen und ggf. die paar € dann ausgeben. Ich habe das nie bereut (obwohl ich die neue Pro dann nochmal gekauft habe, obwohl ich die grüne schon hatte).
    Jetzt wegen der paar gesparten € eine alte Version zu nehmen, halte ich nicht für sinnvoll...
     
  20. ArtSoundz

    ArtSoundz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 17.07.16   #20
    So, komme gerade vom ersten Gig mit dem Tablet.

    Ersteinmal bin ich begeistert, wie gut die Mobile-Sheets App (die blaue Pro Version) und der Companion funktioniert! Alle PDFs lassen sich easy importieren, Notizen und Marker möglich, div. Setlisten etc.
    Hatte allerdings nicht auf Anhieb sondern erst eben beim Rumprobieren herausgefunden, wie man die Reihenfolge der Setlist ändert.

    Glaube das sind die besten 60€ (Tablet + App) die ich dieses Jahr investiert habe! :juhuu:

    Kurze Frage noch:
    wie&wo befestigt ihr eure Tablets? und warum hat noch keiner eine (richtige) Schutzhülle mit integriertem Gewinde erfunden?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping