Digitech Whammy

von Zoltan_Farkas, 21.01.06.

  1. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 21.01.06   #1
    Hallo allesamt...


    hm..ich habe so oft gelesen dass das Whammy von Digitech ein
    super efffektgerät sein soll... Steve Vai und Joe Satriani spielen es ja auch.

    und ich wollte eben fragen was das whammy genau kann
    ist es ein effektgerät mit dem ich tremolo sounds verwircklichen kann
    ohne ein tremolo oder Floyd Rose zu haben?

    bitte um antwort...

    lg

    Zoltan
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.01.06   #2
    Jaein. Ein Whammy ist ein sogenanntes Pitch-shifter Pedal. Das bedeutet es kann die Tonhöhe des gespielten Tons verändern.
    Bsp.-> Du hast am Whammy eingestellt dass es 1 Oktave runter ´´pitchen´´ soll, also spielst du einen Ton und trittst das Pedal durch und der Ton wird eine Oktave tiefergelegt.

    Ich würd dir raten dass du das Ding einfach mal selbst ausprobierst.
     
  3. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 22.01.06   #3
    Ausserdem hat es noch Harmonizer-Funktionen, mit denen du dem Signal eine Harmonie, z.B. eine Quinte hinzufügen kannst. Ausserdem noch so eine Chorus-artige Detune-Funktion.
     
  4. Fisher

    Fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Weinfestwüste
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    11
    Erstellt: 22.01.06   #4
    Hi,
    Tremolo bekommst du mit dem Whammy auch hin, vorausgesetzt dein Fuß macht das mit, was dein Kopf gerade will.
    Einziger Schwachpunkt des Gerätes aus meiner Sicht: Absolut bühnenuntauglich beschriftet (oder bin ich vielleicht schon zu alt und sehschwach? ;-)
     
  5. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 22.01.06   #5
    Wo is denn da der Unterschied zwischen den versch. Versionen?
     
  6. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 22.01.06   #6
    hi fisher,
    bin deiner meinung! vor allem wenns bissl dunkel is kannst das teil nimmer bedienen :screwy:
     
  7. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 22.01.06   #7
    Tremolo bedeutet ein schnelles laut und leiser werden des Tons. So etwas kann man weder mit dem Digitech Whammy noch mit nem Floyd Rose schaffen.
    Eine regelmäßige Tonhöhenschwankung ist ein Vibrato. Das kann man mit nem Vibrato-/Floyd Rose-System oder auch mit dem Whammy machen. Leider werden Vibratosysteme oft fälschlicherweise als Tremolosysteme bezeichnet.

    Mit dem Digitech Whammy kann man wie gesagt die Tonhöhe beliebig verändern, also z.B. eine Oktav hoch oder runter drücken.
     
  8. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 22.01.06   #8
    hör dir von joe satriani "searching" (nach etwa einer minute), von rage against the machine die solos von "killing in the name of" und "calm like a bomb" (eigentlich das ganze lied) und von audioslave das solo von "like a stone" an und du wirst ungefähr wissen, was man damit (u.a.) anstellen kann
     
  9. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 22.01.06   #9
    nicht zu vergessen: "Cool #9" von Satriani
     
  10. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 23.01.06   #10
    Oder "Crystal Planet"
    aber da wird der Effekt nicht so deutlich, da er ihn hier nur als reinen Octaver einsetzt.
     
  11. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 13.03.06   #11
    also ich will einen octaver. prinzipiell würden mich die anderen sounds des whammy aber auch interessieren. ist der octaver effekt im whammy gut? hat er ein ähnlich schnelles tracking wie der oc2 von boss?
     
  12. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 13.03.06   #12
    Verstehe ich das richtig? Ich kann mit einem Whammy das Signal tiefer oder höher machen? Also zum Beispiel auch einen Ganzton? Dann könnte ich im Standart Tunig spielen hätte aber quasi ein D Tuning?
     
  13. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 13.03.06   #13
    quasi ja ... aber für die anwendung des ganzen ist das tracking zu langsam und du hast nen recht schwachen, flackernden digitalen klang. ganze akkorde sind damit also nicht drin. allerdings ist das whammy bei einzeltönen recht fix und klingt auch gut. vorallem die oktav-settings haben sehr schnelles tracking
     
  14. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 13.03.06   #14
    Schade. Wäre sehr praktisch wenn ich dann einfach Zwischen zwei Liedern das Tuning wechseln könnte!
     
  15. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 13.03.06   #15
    Joa, das wäre durchaus ne tolle Sache. Aber wie bereits gesagt, das matscht ohne Ende und klingt mehr schön.
     
  16. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 13.03.06   #16
    also wie siehts im vergleich zum oc-3 von boss aus?
     
  17. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 13.03.06   #17
    weiß ich nicht, aber würd mich wundern, wenn der völlig problemlos ganze akkorde oktaviert
    außerdem fallen bei dem ja die ganzen anderen intervalle weg
     
Die Seite wird geladen...

mapping