DiMario F-Spacing Frage

von BigBrueder, 26.02.04.

  1. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 26.02.04   #1
    Hi Leutz,

    Könnt ihr mir den Unterschied zwischen F-Spacing und normalen Spacing erklären? Ich werd von den Infos auf der DiMarzio HP nicht schlau.

    Welches Spacing hab ich bei meiner RG170DX?
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 26.02.04   #2
    Dimarzio f-spaced oder Seymour Duncan Trembucker haben einen größeren Abstand zwischen den Polepices. Dies kompensiert größere Saitenabstände wie sie bei Gitarren mit Floyd Rose Tremolo vorkommen, aber auch manch normale Trems haben größere Saiten abstände.
    Bei deiner Ibanez brauchst du die glaub ich auch.
     
  3. BigBrueder

    BigBrueder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 26.02.04   #3
    Erstmal Danke.

    Aber auch wenn ich kein FloydRose-System habe?
    Auf meiner RG is ein Vintage-System.
     
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 26.02.04   #4
    Miss mal die Abstände zwischen den Saiten am Steg.
    Aber ich glaub schon, ich hab ja die SA die hat auch kein Floyd und ich brauch trotzdem nen Trembucker.
     
Die Seite wird geladen...

mapping