Direkt Recording

von Chipsey40, 20.08.07.

  1. Chipsey40

    Chipsey40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #1
    Hallo !

    Es gibt ja Dinger wie den Mesa Boogie Rectifier Recording Pre-Amp.
    Bei dem ist mir klar, das ich den tollen sound nur mit dem Ding
    alleine nach Cubase bringe.

    Doch jetzt gibt es auch "normale" Effektgeräte. Ich nehme einmal
    VOX Tonelab SE her. Kann ich mit dem auch ganz normal in meinen
    Line In gehen (wird in naher Zukunft bei mir dann in den A/D Wandler gesteckt) ??

    Der Sinn meiner Frage ist: Ohne Mikro die E-Gitarre aufnehmen.
    Und WANN brauche ich eine DI-Box ? Kann ich statt einer DI-BOX
    auch mit der Gitarre in einen Preamp gehen und dann zu einem
    Bodentreter und dann in LINE-In ?

    Wer bringt Licht ins Dunkel ?


    Grüße Chipsey40
     
  2. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 20.08.07   #2
    Mit dem Vox Tonelab nimmst du eben aber kein "normales" Effektgerät, denn es ist als Modelling Tool genau auch dafür gedacht, du simulierst ja Amp + Boxen. Damit gehst du einfach in den LineIn und nimmst auf.
     
  3. Provokat-Ion

    Provokat-Ion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 20.08.07   #3
    Oder du nimmst das ZOOM G7.ut
    Da is n USB Interface mit eingebaut.
    Einfach einstecken, Cubase starten und loslegen. Is echt unkompliziert und Alle Einstellungen am Effektpad werden mit übernommen.
     
  4. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 20.08.07   #4
    Achte dabei darauf, dass irgendwo in Deiner Signalkette eine Boxen simulation dabei ist, sonst hört sich das ganze reichlich komisch an.

    Grüße
    Nerezza
     
  5. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #5
    Vielen Dank für Eure Antworten !


    Wäre das auch geklärt...............
    Das Tonelab SE klingt für mich am besten.
    Habe schon einige Geräte Probegehört.
    Aber "keines" klingt wie ds TLSE.

    Bleibt noch die Frage.
    WOZU eine DI-Box ?


    Danke und l.g.Chipsey40
     
  6. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 20.08.07   #6
    Eine DI Box brauchst du eigentlich nur, wenn du eine Gitarre direkt in ein Mischpult bzw. einen Eingang am Interface oÄ (ausgenommen das Gerät hat einen Instrumenteneingang) einstecken willst, zB bei Akkustikgitarren mit Tonabnehmer oder auch E-Gitarre, die du "roh" in den Rechner schicken willst um zB Ampssimulationssoftware zu benutzen.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.08.07   #7
    Das wäre generell eine Alternative, falls du dir das Tonelab wirklich nur zum aufnehmen kaufen würdest.
     
  8. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.07   #8
    Meine Signalkette wäre da

    E-Gitarre (oder Western mit Piezo) - Tonelab SE - A/D Wandler - PC


    Mit Ampsimulationen hab ich nicht so tolle Erfahrungen.
    Klingen nach der Aufnahme nicht so gut.......vielleicht wegen
    des noch fehlenden A/D Wandlers.


    Grüße Chipsey40
     
  9. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 21.08.07   #9
    Mit welcher Soundkarte hast du denn die Software benutzt und wie war die Gitarre angeschlossen? Wenn du die Gitarre in den Line In einer einfachen Soundkarte gesteckt hast, wird das Ergebnis vermutlich nicht so toll gewesen sein, weil nämlich normalerweise die Impedanz des Eingangs zu niedrig ist und der Sound dann nicht so definiert und irgendwie kraftlos ist. Die Instrumenteneingänge die manche Interfaces haben, haben eine hohe Impedanz. D.h. hier wäre es angebracht eine DI Box zwischen Gitarre und den Line In der Soundkarte zu hängen.
     
  10. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.07   #10
    Hallo !

    Terratec DMX 6fire.
    Gitarre in MIC-IN................

    klingt nicht so gut.................


    Chipsey40
     
  11. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 21.08.07   #11
    Jo dann wird vermutlich das schon angesprochene Problem noch damit zusammentreffen, dass diese Terratec Karte nicht unbedingt für Recording ausgelegt ist und der Mic Preamp, der den recht geringen Pegel der PUs verstärkt auch noch eher schlecht als recht sein wird.

    Um gute Ergebnisse mit Modelling Software zu erreichen ist der erste Schritt eine DI Box bzw. einen Instrumenteneingang zu benutzen. Wenn man dann noch einen guten (Röhren)preamp benutzt, der clean und neutral eingestellt ist, um den Pegel auf Line Level zu bringen bevor das Signal in den Wandler (und der muss nicht unbedingt extern sein --> in jedem analog Eingang einer Soundkarte wird das Signal A/D gewandelt) geht, kann man richtig gute Ergebnisse mit Simulationen erreichen. Dabei ist nach meiner Erfahrung die Qualität des Wandlers noch am wenigsten kritisch für das Ergebnis, weil die heute eigentlich alle einen relativ guten Qualitätsstandard haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping