Distortion Pedal oder Multieffektgerät, oder beides?

von page04, 26.06.06.

  1. page04

    page04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #1
    Hallo,

    Ich spiele mit dem gedanken mir das distortion pedal Distortion Factory von digitech zu kaufen, ich besitze bislang ein Korg Toneworks AX3G Multieffektgerät , dessen distortion sounds ich gerne mit dem oben genannten pedal erweitern würde, die frage ist , ob das sinn macht, da ich ja dann um auf einen cleanen (beispielsweiße mit chorus ) wechseln zu können auf wei pedale treten müsste, oder macht da dann nur ein besseres multieffektgerät sinn?
     
  2. NotveryevilTobi

    NotveryevilTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.619
    Erstellt: 26.06.06   #2
    Also ich denke, dass n neues Multi ziemlich eher die schlechtere Wahl wär, weil die Zerren von MultiFx Geräten nicht unbedingt toll sein müssen..können es natürlich aber sein.
    Ich finde wenn du deinen Zerrsound erweitern möchtest ist n zusätzlicher Treter ne gute Entscheidung, da du so ja immernoch die aktuellen Zerren des Multis benutzen kannst (sofern sie dir gefallen). Einziger Nachteil ist halt wenn du zwischen ner Zerre vom Multi und der Stompbox wechseln willst musst du erst das normale Pedal auf Bypass stellen und dann im MultiFx wieder den Bypass ausstellen..Sprich du musst zweimal treten - somit ist ein direkter übergang zweier Zerren nicht möglich. Das wär halt der Vorteil eines neuen (evtl besser klingenden) Multis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping